Thema Unternehmen

clear
1094 Ergebnisse, ab 21
Bericht

Call for Papers: Determinants of Non-cash payments and alternative money

Conference in Bremen, June, 16th, 2020 and Quarterly Journal of Economic Research (DIW Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung) Description Advances in payment technologies have considerably extended the way how we pay for transactions. While the majority of financial transactions has been even traditionally done by the means of non-cash (e.g. equity payments in mergers & acquisitions), nowadays ...

05.03.2020| Dorothea Schäfer
DIW Applied Micro Seminar

Optimal Benefit-Based Corporate Income Tax

Abstract:   I derive an optimal benefit-based corporate tax rate formula as a function of the public input elasticity of profits and the (net of) tax elasticity of profits. I argue that the existence of the corporate income tax should be justified by the benefit-based view of taxation: firms should pay tax according to the benefits they receive from the use of the public input. I argue that...

28.02.2020| Simon Naitram, University of the West Indies, Cave Hill
Brown Bag Seminar Cluster Industrial Economics

Battling Antibiotic Resistance: Can Machine Learning Improve Prescribing?

Abstract:  Antibiotic misuse due to prescribing under diagnostic uncertainty is a leading driver of antibiotic resistance. We investigate the magnitude and mechanisms by which machine learning predictions can enable policies that reduce antibiotic misuse. Building on predictions from administrative data on urinary tract infections in Denmark, we evaluate counterfactual policies that replace...

14.02.2020| Hannes Ullrich
Video

Was hat der Mindestlohn in Deutschland bewirkt? : Interview mit Alexandra Fedorets

2015 wurde in Deutschland der Mindestlohn eingeführt und seitdem schrittweise angehoben, seit dem 1. Januar 2020 liegt er bei 9,35 Euro. Im Video spricht Alexandra Fedorets darüber, inwiefern der Mindestlohn ein Erfolg war und dass die befürchteten Beschäftigungsverluste nicht eingetreten sind. Sie macht deutlich, dass die Durchsetzung des Mindestlohngesetzes nicht einfach ist...

12.02.2020| Nachgeforscht
Blog Marcel Fratzscher

Die deutsche Wirtschaftsschwäche ist hausgemacht

Dass die deutsche Wirtschaft schwächelt, liegt auch an der Ineffizienz und Unzuverlässigkeit des Staates. Die Folge ist ein Vertrauensverlust. , Gastbeitrag Dieser Beitrag ist am 10. Februar 2020 im Tagesspiegel erschienen. , Mit dem Einbruch der Industrieproduktion um 3,5 Prozent im Dezember lässt sich nicht mehr leugnen, dass die deutsche Wirtschaft einer Rezession gefährlich ...

11.02.2020| Marcel Fratzscher
Pressemitteilung

Managerinnen-Barometer: Langsamer Wandel in den Führungsetagen großer Unternehmen in Deutschland

Anteil der Vorständinnen im vergangenen Jahr etwas stärker gestiegen als zuvor – Anzeichen dafür, dass Geschlechterquote für Aufsichtsräte auch Frauenanteil in Vorständen erhöht – Geschlechterparität bleibt aber in weiter Ferne – Neue Formen der Arbeitsorganisation und Abbau von Geschlechterstereotypen nötig Die Frauenanteile in den Vorständen ...

22.01.2020
DIW Wochenbericht 24 / 2020

Mit Investitionen und Innovationen aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise trifft die deutsche Wirtschaft mit voller Wucht. Tiefe und Breite der Rezession lassen erwarten, dass die Erholung sehr schleppend verläuft. Für einen Neustart der Wirtschaft ist ein Konjunkturprogramm notwendig. Die Bundesregierung hat ein Paket im Umfang von alles in allem zusätzlich 130 Milliarden Euro vorgestellt. Dieses Programm ist grundsätzlich zu begrüßen und enthält viele ...

2020| Heike Belitz, Marius Clemens, Marcel Fratzscher, Martin Gornig, Claudia Kemfert, Alexander S. Kritikos, Claus Michelsen, Karsten Neuhoff, Malte Rieth, C. Katharina Spieß
SOEPpapers 1085 / 2020

2D:4D and Self-Employment Using SOEP Data: A Replication Study

The 2D:4D digit ratio, the ratio of the length of the 2nd digit to the length of the 4th digit, is often considered a proxy for testosterone exposure in utero. A recent study by Nicolaou et al. (2018) reported an association between the left-hand 2D:4D and self-employment (in a sample of about 1,000 adults). In this pre-registered study we replicate these results on a new and larger sample of about ...

2020| Frank M. Fossen, Levent Neyse, Magnus Johannesson, Anna Dreber
DIW aktuell 47 / 2020

Corona-Pandemie wird zur Krise für Selbständige

Durch den Nachfrageausfall in Folge der Corona-Krise haben viele Selbständige ihre Einkommensgrundlage – zumindest vorübergehend – teilweise oder sogar vollständig verloren. Rund 60 Prozent unter ihnen beklagen Einkommensverluste, während es bei den abhängig Beschäftigten etwa 15 Prozent sind. Rund die Hälfte der von der Krise negativ betroffenen Selbständigen verfügt nur für maximal drei Monate über ...

2020| Alexander S. Kritikos, Daniel Graeber, Johannes Seebauer
1094 Ergebnisse, ab 21