Direkt zum Inhalt

Thema Regionalwirtschaft

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
1107 Ergebnisse, ab 71
  • Diskussionspapiere 1867 / 2020

    Way Off: The Effect of Minimum Distance Regulation on the Deployment of Wind Power

    Several countries and regions have introduced mandatory minimum distances of wind turbines to nearby residential areas, in order to increase public acceptance of wind power. Germany’s largest federal state Bavaria introduced such separation distances of ten times the height of new wind turbines in 2014. Here, we provide a novel monthly district-level dataset of construction permits for wind turbines ...

    2020| Jan Stede, Nils May
  • Pressemitteilung

    Wo Berlin auf dem Weg ins Jahr 2030 steht

    DIW Berlin und Bertelsmann Stiftung untersuchen Stärken und Schwächen Berlins – In sieben von acht Kategorien hat sich Berlin seit 2008 verbessert, nur in der Verwaltung ist Berlin zurückgefallen – Im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten überzeugt Berlin bei vor allem bei Talent und Technologie, aber nicht bei Mobilität und Verwaltung – ...

    20.12.2019
  • Veranstaltung

    Berlin im europäischen Hauptstadtvergleich - Wo kann und sollte Berlin in den nächsten 10 Jahren noch zulegen?

    Berlin zeichnete sich in den vergangenen Jahren nicht nur durch Wachstum von Wirtschaft und Bevölkerung aus, die Stadt ist auch ihren selbst gesteckten Entwicklungszielen aus der BerlinStrategie nähergekommen. Aufgabe der Stadtpolitik ist es, die Triebkräfte des Wachstums zu erhalten und für eine Verbesserung der Lebensverhältnisse zu nutzen. Der Senat hat ein Jahrzehnt...

    20.12.2019| Christian Kastrop, Matthias Kollatz, Martin Gornig, Marcel Fratzscher
  • Medienbeitrag

    Brandenburgs Tesla-Dilemma

    Der Standpunkt im Tagesspiegel Background von Christian von Hirschhausen Brandenburgs Landesregierung steckt in einem Dilemma: Sie hat zugesagt, Teslas neue Elektroauto-Fabrik werde vollständig mit Ökostrom versorgt – obwohl das Land Spitzenreiter bei der Braunkohle ist. Damit setzt sich die Regierung selbst unter Druck, den Kohleausstieg zu forcieren, erklärt Christian von Hirschhausen, ...

    10.12.2019| Christian von Hirschhausen
  • Statement

    Tesla-Werk ist ermutigendes Signal für Automobilstandort Deutschland

    Zur Ankündigung des Elektroautobauers Tesla, ein Werk in der Region Berlin-Brandenburg zu errichten, äußert sich der DIW-Ökonom Alexander Schiersch, wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Unternehmen und Märkte am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), wie folgt:

    13.11.2019| Alexander Schiersch
  • Pressemitteilung

    Angleichung der Lebensverhältnisse in Ost und West: Gemischte Bilanz 30 Jahre nach dem Mauerfall

    Studie vergleicht Entwicklung der Lebensbedingungen seit der Wiedervereinigung – Neue Länder haben aufgeholt, liegen aber weiterhin zurück – Ländliche Prägung Ostdeutschlands und ungünstige Bevölkerungsstruktur sind wichtige Ursachen, die auch einige westdeutsche Regionen belasten – Regional differenzierte Stadt-Land-Vergleiche scheinen daher künftig ...

    06.11.2019
  • Pressemitteilung

    Europawahlergebnis zeigt: Grüne und AfD spiegeln gesellschaftliche Divergenzen und ungleiche Lebensverhältnisse in Deutschland wider

    Studie verknüpft Europawahlergebnis mit Strukturdaten der Landkreise und kreisfreien Städte – Grüne dort stark, wo Einkommen hoch sind, Wirtschaft robust ist und Bevölkerung wächst – AfD mit hohen Stimmanteilen in wirtschaftlich schwachen Kreisen, in denen Arbeitsplatzverluste drohen und Menschen abwandern – Langfristige Investitionsstrategie dringend nötig Die ...

    21.08.2019
  • Forschungsprojekt

    Modern state-owned firms' performance: An empirical analysis of productivity, market power and innovation

    In Deutschland und Europa hat die Wirtschaftstätigkeit des Staates infolge von Privatisierungen und der Liberalisierung über Jahrzehnte abgenommen. In den letzten Jahren lässt sich beobachten, dass Kommunen die Energie- und Wasserversorgung verstärkt rekommunalisieren, wodurch eine neue Generation öffentlicher Unternehmen entsteht. Diese Unternehmen unterscheiden sich in...

    Aktuelles Projekt| Unternehmen und Märkte, Energie, Verkehr, Umwelt
  • Forschungsprojekt

    Modern state-owned firms' performance: An empirical analysis of productivity, market power and innovation

    In sectors of general interests, the economic activity of the state decreased over decades as a consequence of privatisation and liberalisation. Recently, local governments began to remunicipalise in the energy and water sector, thereby creating a new and modern generation of state-owned firms.  These firms, however, differ in organisation and production environment from the state monopolists...

    Aktuelles Projekt| Unternehmen und Märkte, Energie, Verkehr, Umwelt
  • SOEP Brown Bag Seminar

    Satisfaction with life and tourism: empirical investigation on a case of Germany

    Impact of tourism on lives of residents is of great importance for tourism industry for a range of reasons. Tourism development is undertaken in order to promote economic prosperity of the destination to improve wellbeing of residents. On the other hand, support from residents is of great importance for achieving positive overall experience for tourists.In a series of works we investigated...

    11.04.2019| Oksana Tokarchuk (Competence Centre in Tourism Management and Tourism Economics (TOMTE))
1107 Ergebnisse, ab 71
keyboard_arrow_up