Thema Forschung und Entwicklung

clear
26 Ergebnisse, ab 21
Forschungsprojekt

INNOMSME

Aktuelles Projekt| Entrepreneurship
Monographien

Firm Size and Innovation in the Service Sector

A rich literature links knowledge inputs with innovative outputs. However, most of what is known is restricted to manufacturing. This paper analyzes whether the three aspects involving innovative activity - R&D; innovative output; and productivity - hold for knowledge intensive services. Combining the models of Crepon et al. (1998) and of Ackerberg et al. (2015), allows for causal interpretation of ...

Bonn: IZA, 2018, 46 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 12035)
| David Audretsch, Marian Hafenstein, Alexander S. Kritikos, Alexander Schiersch
Diskussionspapiere 1774 / 2018

Firm Size and Innovation in the Service Sector

A rich literature links knowledge inputs with innovative outputs. However, most of what is known is restricted to manufacturing. This paper analyzes whether the three aspects involving innovative activity - R&D; innovative output; and productivity - hold for knowledge intensive services. Combining the models of Crepon et al. (1998) and of Ackerberg et al. (2015), allows for causal interpretation of ...

2018| David B. Audretsch, Marian Hafenstein, Alexander S. Kritikos, Alexander Schiersch
Interview

Innovationen bringen auch Kleinstbetriebe voran: Interview mit Alexander S. Kritikos

Herr Kritikos, das DIW Berlin hat das Innovationsverhalten von kleinsten, kleinen und mittleren Betrieben untersucht. In welchen Größenordnungen bewegen sich solche Betriebe und welche Rolle spielen sie für die Wirtschaft? Wenn wir von kleinsten Betrieben sprechen, dann sind das Betriebe mit weniger als zehn Beschäftigten. Kleine Betriebe haben zehn bis 49 Beschäftigte, und ...

13.09.2017| Alexander S. Kritikos
Kommentar

Eine effektive Verteilungspolitik muss beim Zugang zu Innovationen ansetzen: Kommentar von Alexander S. Kritikos

Seit Trumps Wahlsieg wurde es oft wiederholt: Seine Wählerschaft setze sich mehrheitlich aus den „Verlierern der Globalisierung“ zusammen, Menschen also, die kaum mehr von ihrer Hände Arbeit leben könnten. Auch in Europa wird über die Stagnation der Löhne in der unteren Hälfte der Verteilung diskutiert. Denn seit zwei Jahrzehnten sind die Lohnzuwächse ...

12.07.2017| Alexander S. Kritikos
Interview

"Die Förderung von Gründungen braucht mehr Kontinuität." Fünf Fragen an Alexander Kritikos

Das Interview mit Prof. Dr. Alexander Kritikos ist dem Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 12/2013 entnommen. Es steht sowohl als PDF-Dokument zur Verfügung als auch als O-Ton Weitere O-Töne (www.diw.de/interview) Weitere Wochenberichte

20.03.2013
26 Ergebnisse, ab 21