Die Schuldenkrise des Globalen Südens: Verfahren zu ihrer Bewältigung schaffen

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2019, S. 67-76

Mara Liebal, Kristina Rehbein

get_appAufsatz Download (Verlag)

Abstract

Ausgelöst durch das Zusammentreffen niedriger Zinsen in reichen Ländern und einem hohen Finanzierungsbedarf für Infrastruktur in vielen ärmeren Ländern befindet sich die Verschuldung der Länder des Globalen Südens seit Jahren auf einem dramatisch hohen Niveau. Hohe Schuldendienstzahlungen belasten die Haushalte vieler Staaten in Afrika, Lateinamerika und Asien. Fehlt das Geld für soziale Dienstleistungen wie Gesundheitsvorsorge oder Bildung, leiden vor allem die ärmsten und verwundbarsten Bevölkerungsgruppen, insbesondere Frauen und Kinder. Die Umsetzung der international vereinbarten Entwicklungsziele und damit dringend notwendige Maßnahmen gegen den Klimawandel rücken in weite Ferne. Trotzdem fehlen bislang entschlossene Schritte zur Bewältigung der Krise seitens der Gläubiger und ihrer Institutionen. Vorschläge für politische Reformschritte und somit die Chance für einen Paradigmenwechsel in der Diskussion um eine angemessene Krisenbewältigung existieren durchaus.

Triggered by both low interest rates in rich countries and high financing needs for infrastructure in many poorer countries, the debt of countries in the Global South has been at a dramatically high level for years. High debt service payments burden many African, Latina American and Asian countries’ budgets. The poorest and most vulnerable population groups, especially women and children, suffer the most from a lack of financial resources for social services like health care or education. The implementation of the Sustainable Development Goals and urgently needed measures against climate change are at great risk. Nevertheless, creditors and their institutions have failed to take determined steps to tackle the crisis. Proposals for political reform steps and thus the chance for a paradigm shift in the discussion about adequate crisis response certainly exist.



JEL-Classification: E44;F33;F34;G15;G18;H63;O16
Keywords: Sovereign debt crisis, sustainable development, developing and emerging economies, debt sustainability, international financial institutions, United Nations, Paris Club, responsible lending, crisis prevention, state bankruptcy proceedings, debt relief, creditors’ coordination
DOI:
https://doi.org/10.3790/vjh.88.4.67