Sozio-oekonomische Faktoren und Folgen der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland (SOEP-CoV)

Aktuelles Projekt

Projektleitung

Prof. Dr. Stefan Liebig

Projektzeitraum

1. April 2020 - 31. März 2021

Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kooperationspartner

Universität Bielefeld

Welche wirtschaftlichen und sozialen Folgen hat die Corona-Pandemie aktuell und zukünftig für die Menschen in Deutschland? Dieser Frage gehen SOEP-Forschende im Projekt SOEP-CoV nach, einem Verbundprojekt zwischen dem SOEP und der Universität Bielefeld.

Zum einen untersuchen die Forschenden, wie die Corona-Krise aktuell den Alltag der Menschen in Deutschland prägt und wie diese mit der Situation umgehen. Zum anderen ergründen die WissenschaftlerInnen, welche mittel- und längerfristigen wirtschaftlichen und sozialen Folgen die Corona-Krise hat. Dabei geht es zum Beispiel um die Auswirkungen auf die gesundheitlichen und ökonomischen Ungleichheiten zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen, um die psycho-sozialen Folgen für Einzelne sowie um den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt.

Für SOEP-CoV werden mehr als 10.000 SOEP-Befragte telefonisch befragt. Die Daten werden der Forschung wahrscheinlich mit der nächsten Datenweitergabe der SOEP-Core-Daten zur Verfügung stehen. Nähere Informationen und ab dem 4. Mai 2020 auch erste Ergebnisse finden Sie auf den externen Projektseiten soep-cov.de.

Das Projekt SOEP-CoV wird vom BMBF im Rahmen des Förderaufrufs zur Erforschung von COVID-19 im Zuge des Ausbruchs von Sars-CoV-2 gefördert.

DIW Team

Kontakt

Monika Wimmer

Referentin Kommunikation in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel