Publikationen mit SOEP-Daten: SOEPlit

clear
11396 Ergebnisse, ab 31

Taking the Ups and Downs at the Rollercoaster of Love: Associations between Major Relationship Events and the Big Five Personality Traits

Personality predicts how we interact with others, what partners we have, and how happy and lasting our romantic relationships are. At the same time, our experiences in these relationships may affect our personality. Who experiences specific major relationship events and how do these events relate to personality development? We examined this issue based on data from a nationally representative household ...

In: Developmental Psychology 56 (2020), 9, 1803-1816 | Eva Asselmann, Jule Specht

First Time Around: Local Conditions and Multi-dimensional Integration of Refugees

We study the causal effect of local labor market conditions and attitudes towards immigrants at the time of arrival on refugees’ multi-dimensional integration outcomes (economic, linguistic, navigational, political, psychological, and social). Using a unique dataset on refugees, we leverage a centralized allocation policy in Germany where refugees were exogenously assigned to live in speci<U+FB01>c ...

SOEPpapers 1115 | Cevat G. Aksoy, Panu Poutvaara, Felicitas Schikora

An Intensive, School-Based Learning Camp Targeting Academic and Non-Cognitive Skills Evaluated in a Randomized Trial

We evaluate two variants of a school-based, intensive learning camp for pupils who are assessed 'not ready' for further education after compulsory school, using a stratified cluster randomized trial involving 15,559 pupils in 264 schools in Denmark. Next to training pupils in Danish and mathematics, the main variant targets non-cognitive skills, while the alternative variant instead uses this time ...

Bonn: Institute of Labor Economics (IZA), 2020,
(IZA DP No. 13771)
| Charlotte Hvidman, Alexander Koch, Julia Nafziger, Søren A. Nielsen, Michael Rosholm

Arbeitsleben: Jeder dritte Homosexuelle wird im Job diskriminiert

Viele Homosexuelle und Transmenschen outen sich nicht - und wer es wagt, wird häufig von Kollegen und Vorgesetzten diskriminiert, wie eine Studie zeigt. Auch zwischen Branchen gibt es Unterschiede.

In: Spiegel online, 2020-09-09 (2020), | Maren Hoffmann

Die Architekturwahrnehmung prägt in Dresden das Verbundenheitsgefühl mit dem Wohnort: Ergebnisse einer kommunalen Umfrage und der ALLBUS-Befragung

In: Informationsdienst Soziale Indikatoren (ISI) (2019), 63, 1-5 | Michael Häder, Sabine Häder

DIW-Studie: So stark beeinflusst die Bildung der Mutter die Lebensdauer des Kindes

Bildung wirkt sich auf die Gesundheit aus – und zwar nicht nur auf die eigene. Denn eine neue Studie zeigt: Hat die Mutter mindestens Realschulabschluss, leben die Kinder länger. Die Bildung des Vaters spielt dagegen bisher kaum eine Rolle.

In: Welt online, 2019-03-20 (2019), | Christine Haas

DIW-Studie: Ungleiche Vermögensverteilung: SPD-Chef will Reiche stärker zur Kasse bitten

Das wohlhabendste Zehntel der Bevölkerung vereint laut einer Studie mehr als zwei Drittel des Vermögens auf sich. Die Verteilung ist damit noch ungleicher als bisher angenommen.

In: handelsblatt online, 2020-07-15 (2020), | Martin Greive, Frank Specht

Corona-Krise: Mehrheit zufrieden mit Politik, Demokratie und Einkommen – Studien

Was denken die Bundesbürger über die Beschränkungen des gesellschaftlichen Lebens in der Corona-Krise? Welche Meinung haben sie von den Politikern und ihren Entscheidungen? Wie sehen sie ihre eigene wirtschaftliche Lage? Antworten darauf geben aktuelle Studien auf Grundlage umfangreicher Befragungen.

In: sputnik Deutschland (online), 2020-07-07 (2020), | Tilo Gräser

Geschlechtergerechtigkeit: Mehr Flexibilität bedeutet mehr Arbeit – vor allem für Mütter

Homeoffice und Gleitzeit versprechen, Kinder und Job besser vereinbaren zu können. Einer Studie zufolge vergrößern sie aber die Doppelbelastung, besonders bei Frauen.

In: Zeit online, 2019-03-05 (2019), | Sarah L. Grahn

Attitudes on Voluntary and Mandatory Vaccination against COVID-19: Evidence from Germany

We study the willingness to get vaccinated and the acceptance of a policy of mandatory vaccination against COVID-19 in June and July 2020 in Germany based on a representative real time survey, a random sub-sample (SOEP-CoV) of the German Socio-Economic Panel (SOEP). About 70 percent of adults in Germany would voluntarily get vaccinated against the corona virus if a vaccine without side effects was ...

DIW Berlin, 2020,
(SSRN Working Paper)
| Daniel Graeber, Christoph Schmidt-Petri, Carsten Schröder
11396 Ergebnisse, ab 31