Alle SOEPlit-Pubs - Durchsuchbar

clear
11986 Ergebnisse, ab 1

Rente mit 67: Der Arbeitsmarkt für Ältere wird entscheidend sein

Die „Rente mit 67“ ist ein zentraler rentenpolitischer Baustein zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels. Sie sieht vor, dass das Regelrenteneintrittsalter zwischen 2012 und 2031 von 65 auf 67 Jahre steigt. Allerdings geht diese Strategie nur dann auf, wenn es den Menschen gelingt, ihren Erwerbsaustritt auch wirklich in ein höheres Alter zu verschieben. Unter den aktuell sehr günstigen ...


pub_soep_nutz: analysis of SOEP based data
| Hermann Buslei, Patricia Gallego Granados, Johannes Geyer, Peter Haan

The Impact of the Minimum Wage on Working Hours

The present paper analyzes how the statutory minimum wage introduced on January 1, 2015, has affected working hours in Germany up to 2016. The data used come from the Socio-Economic Panel (SOEP), which provides not only contractual working hours but also actual hours worked. Using a difference-in-differences estimation approach, we find a significant and robust reduction in contractual working hours ...

In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik 240 (2020), 2-3, S. 233-267
pub_soep_nutz: analysis of SOEP based data
| Patrick Burauel, Marco Caliendo, Markus M. Grabka, Cosima Obst, Malte Preuss, Carsten Schröder

The impact of self-employment on the economic integration of immigrants: Evidence from Germany

Traditional approaches in migration studies suggest that self-employment and entrepreneurial activities enhance the perspectives of economic advancement of immigrants in host countries. Therefore, in many popular destinations in Western Europe and Northern America, policies encouraging the self-employment of immigrants have been proposed. But does the self-employment contribute to the economic integration ...

In: Journal of Entrepreneurship Management and Innovation 15 (2019), 2, 11-28 | Jan Brzozowski, Anke Lasek

Beschäftigungseffekte des gesetzlichen Mindestlohns: Prognosen und empirische Befunde

Vor Einführung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland gab es eine Reihe von Prognosen zu den möglichen Beschäftigungseffekten. Entgegen dem damals herrschenden Konsens haben die inzwischen vorliegenden empirischen Analysen nur begrenzte negative Beschäftigungseffekte identifiziert. Nach einer Gegenüberstellung von Prognosen und empirischen Evaluationsstudien erörtern die Autoren mögliche Gründe ...

In: Perspektiven der Wirtschaftspolitik 20 (2019), 3, 237 | Oliver Bruttel, Arne Baumann, Matthias Dütsch

The effects of the new statutory minimum wage in Germany: a first assessment of the evidence

Germany did not establish a statutory minimum wage until 2015. The new wage floor was set at an initial level of €8.50 per hour. When it was introduced, about 11 percent of German employees earned less than that amount. Based on descriptive figures, qualitative research and difference-in-differences analyses, we provide an overview of the available evidence regarding some of the topics that have attracted ...

In: Journal for Labour Market Research 53 (2019), 1, 10 | Oliver Bruttel

Frauen erwarten geringere Lohnsteigerungen als Männer

Basierend auf Auswertungen repräsentativer Umfragedaten zeigt dieser Wochenbericht, dass sich Frauen und Männer in ihren Erwartungen über Lohnentwicklungen deutlich unterscheiden, vor allem bezüglich ihrer langfristigen Erwartungen (über zehn Jahre). Die stärksten geschlechtsspezifischen Unterschiede treten für die Gruppe der jungen Befragten mit hohem Bildungsabschluss auf, die geschlechtsübergreifend ...


pub_soep_nutz: analysis of SOEP based data
| Christoph Breuning, Iuliia Grabova, Peter Haan, Felix Weinhardt, Georg Weizsäcker

Less money after divorce – how the 2008 alimony reform in Germany affected spouses’ labor supply, leisure and marital stability

The 2008 alimony reform in Germany considerably reduced post-marital and caregiver alimony. We analyze how individuals adapted to these changed rulings in terms of labor supply, the intra-household allocation of leisure, and marital stability. We use the German Socio-Economic Panel (SOEP) and conduct a difference-in-difference analysis to investigate couples’ behavioral responses to the reform. In ...

In: Review of Economics of the Household 17 (2019), 4, 1191-1223 | Julia Bredtmann, Christina Vonnahme

Estimating Extended Income Equivalence Scales from Income Satisfaction and Time Use Data

In this paper, I estimate extended income equivalence scales from income satisfaction and time-use data contained in the German Socio-Economic Panel. Designed to capture the needs of additional household members, these scales account for both, increases in households’ money income and domestic production requirements. The estimation procedure determines equivalence weights in these two components separately ...

In: Social Indicators Research (online first) (2020), | Melanie Borah

Die Besteuerung von Ehepaaren in Deutschland: Ökonomische Effekte verschiedener Reformvorschläge

Die Antwort auf die Frage nach einer effizienten und gerechten Ehegattenbesteuerung lässt sich aus steuersystematischer Sicht nicht allgemeingültig formulieren, sondern hängt in erster Linie von den zugrunde liegenden Annahmen und Normen ab. Auffällig ist, dass der Gesetzgeber widersprüchliche Regelungen im Steuer- und im Sozialrecht vorsieht. Das im Jahr 2008 geänderte Unterhaltsrecht legt nahe, dass ...

Köln: IW Köln, 2019,
(IW-Analysen 133)
| Martin Beznoska, Tobias Hentze, Susanna Kochskämper, Maximilian Stockhausen

Die Grenzbelastung der Lohneinkommen im zeitlichen Vergleich – Berechnungen für verschiedene Einkommensgruppen

Die Grenzabgabenbelastung ist eine relevante Größe für die Einkommenserzielung und die Entscheidung, ob und in welchem zeitlichen Umfang die eigene Arbeitskraft auf dem Arbeitsmarkt angeboten wird. Bei Beschäftigten, die keine Sozialtransfers beziehen, hängt die marginale Belastung sowohl von der Einkommensteuer und dem Solidaritätszuschlag als auch von den Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung ...

Köln: IW Köln, 2019,
(IW-Report 21)
| Martin Beznoska, Tobias Hentze
11986 Ergebnisse, ab 1