Direkt zum Inhalt

Publikationen mit SOEP-Daten: SOEPlit

clear
0 Filter gewählt
close
Gehe zur Seite
remove add
12429 Ergebnisse, ab 21

Dynamic Effects of Co-Ethnic Networks on Immigrants’ Economic Success

In this paper we investigate how co-ethnic networks affect the economic success of immigrants. Using longitudinal data of immigrants in Germany and including a large set of fixed effects and pre-migration controls to address the possible endogeneity of initial location, we find that immigrants in districts with larger co-ethnic networks are more likely to be employed soon after arrival. This advantage ...

In: The Economic Journal 132 (2022), 641, 58-88 | Michele Battisti, Giovanni Peri, Agnese Romiti

Grading in Secondary Schools in Germany – The Impact of Social Origin and Gender

In the German school system, grades are the essential means of performance feedback and assignment. However, little research has been conducted on the factors that determine grades in addition to competencies, and existing findings are poorly replicated. Using data from the representative IQB Trends in Student Performance 2015 survey, our analysis combined a variety of personal and structural characteristics ...

In: International Journal of Educational Research Open 2 (2021), 2, 100101, 9 S. | Michael Bayer, Sabine Zinn, Christin Rüdiger

Wohlstand für alle? Die Entwicklung einkommensschwacher Haushalte seit 2005

Im Vergleich zu den frühen 1990er Jahren ist die Einkommensungleichheit zwischen Haushalten in Deutschland heute auf einem deutlich höheren Niveau und hat zu lebhaften Diskussionen über die Notwendigkeit ihrer Bekämpfung geführt. In dieser Debatte werden mittlerweile auch Stimmen laut, die betonen, dass die Einkommensungleichheit seit 2005 stabil geblieben ist. Dabei herrscht sowohl im politischen ...

In: WSI-Mitteilungen 71 (2018), 5, 358-369 | Barbara Binder, Andreas Haupt

Zufriedene Mütter, zufriedene Kinder?: Zusammenhänge zwischen Übergang in die Mutterschaft, Lebenszufriedenheit, Erziehungsverhalten und kindlichem Wohlbefinden

Es wird angenommen, dass mütterliches Wohlbefinden mit optimalen Erziehungspraktiken zusammenhängt sowie positiv auf die kindliche Entwicklung wirkt (Newland, 2015). Die vorliegende Dissertation untersuchte direkte und indirekte, über das Erziehungsverhalten vermittelte, Zusammenhänge zwischen mütterlichem und kindlichem Wohlbefinden, wobei der Fokus auf der Phase des Übergangs in die Mutterschaft ...

2022, | Nina Richter

Workplace characteristics and employees` well-being: empirical analyses on job satisfaction, unhealthy lifestyles, and sickness absence

In dieser Dissertation wird die Beziehung zwischen Arbeitsplatzmerkmalen und dem subjektiven Wohlbefinden von Arbeitnehmern untersucht. Das Wohlbefinden wird in diesem Zusammenhang als ein Konzept verstanden, das aus drei Dimensionen besteht. Diese Dimensionen umfassen die Arbeitszufriedenheit, den ungesunden Lebensstil sowie die krankheitsbedingten Fehltage von Arbeitnehmern. Es wird analysiert inwiefern ...

2022, | Maike Rubin

Development Throughout the Adult Life Span: Stability and Change in Personality Traits and Social Participation

Kinder wachsen und verändern sich ganz offensichtlich im Laufe der Zeit, aber nicht nur sie. Menschen verändern sich über ihre gesamte Lebensspanne. Empirisch belegt ist, dass sich auch die Persönlichkeit von Erwachsenen (d.h.: Offenheit für Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, Verträglichkeit, Neurotizismus) und ihr soziales Leben (z.B.: Größe des sozialen Netzwerks) bis ins hohe Alter verändern. ...

2022, | Julia Sander

The Dynamics of Attitudes toward Immigrants: Cohort Analyses for Western EU Member States

Public opinion climates on immigrants are subject to certain dynamics. This study examines two mechanisms for such dynamics in Western EU member states for the 2002–2018 period. First, the impact of cohort replacement and, second, the impact of periodic threat perceptions, namely, changing macroeconomic conditions and shifts in immigration rates. To date, empirical research on anti-immigrant sentiments ...

In: International Journal of Comparative Sociology 62 (2021), 4, S. 281–310 | Katja Schmidt

Die Wohnhistorie Geflüchteter in Deutschland

Die vorliegende Kurzanalyse liefert erste empirische Erkenntnisse zur Wohnhistorie von zwischen 2013 und einschließlich 2016 eingereisten Geflüchteten in Deutschland. Die Analysen zeigen übereinstimmend, dass ihre Wohnhistorie auch im Jahr 2019 noch stark von den gesetzlichen Beschränkungen zur Wohnmobilität determiniert wurden. Jedoch sind auch bereits erste Tendenzen erkennbar, die auf eine zunehmende ...

Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), 2022,
(BAMF-Kurzanalyse 1|2022)
| Kerstin Tanis

Does education have an impact on patience and risk willingness?

We analyse the causal effect of education on patience (also known as time preference) and risk willingness using the German compulsory schooling reform, which took effect in West Germany after World War II. This reform increased compulsory schooling from 8 years to 9 years. We use two-stage least squares to obtain causal effects. In line with the literature, the results show a positive effect of education ...

In: Applied Economics (online first) (2022), | Beatrice Baaba Tawiah

Patterns and Drivers of Over-time Change in the Intergenerational Transmission of Inequality in Germany and the UK

This doctoral thesis contributes to research on over-time trends in the intergenerational transmission of inequality in two major European societies. Paper 1 entitled ‘Intergenerational Class Mobility of Labour Market Entrants in Germany and the UK since the 1950s’ shows that absolute mobility between parents’ social class and their children’s first social class has continuously changed. Still, increases ...

2021, | Nhat An Trinh
12429 Ergebnisse, ab 21
keyboard_arrow_up