8. - 9. November 2013

Veranstaltung

Nonresponse Bias: Qualitätssicherung sozialwissenschaftlicher Umfragen
Gemeinsame Tagung der Arbeitsgemeinschaft sozialwissenschaftlicher Institute (ASI e.V.) und der Sektion 'Methoden der Empirischen Sozialforschung' in der DGS

Termin

8. - 9. November 2013

Ort

Schumpeter Saal
DIW Berlin im Quartier 110
Mohrenstraße 58
10117 Berlin
Die Ausschöpfungsraten von sozialwissenschaftlichen Erhebungen in Deutschland befinden sich im Vergleich zur Situation vor 20 Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau. Anspruchsvolle Umfragen mit genauer Überwachung des Feldes sowie kontrollierten Bruttostichproben erreichen aktuell selten eine bessere Ausschöpfung als etwa 35 %. Damit wird die Frage nach der Qualität dieser Umfragen immer drängender. Bilden solche Stichproben noch die Lebenslagen, Einstellungen und Verhaltensweisen der jeweiligen Grundgesamtheit ab? Wie groß ist ihre Selektivität bzw. ihre Verzerrung, also der Nonresponse Bias? Wie geeignet sind Gewichtungs‐ und Hochrechnungsverfahren, um trotz geringer Ausschöpfungsquoten verallgemeinerbare Schlüsse auf die Grundgesamtheit ziehen zu können.
In einer gemeinsamen Tagung wollen die Arbeitsgemeinschaft sozialwissenschaftlicher Institute (ASI e.V.) und die Sektion Methoden der Empirischen Sozialforschung in der DGS diesen Fragen nachgehen.

Kontakt

Christine Kurka

SOEP-in-Residence | Veranstaltungen in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel