Bildung und Familie in Corona-Zeiten: Neue Ausgabe des Bildungs- und Familiennewsletters erschienen

Bericht vom 18. Dezember 2020

Zum Jahresausklang gibt es ein Update zur Bildungs- und Familienforschung am DIW Berlin - in der neuesten Ausgabe des Newsletters "Bildung und Familie @ DIW Berlin". Im Mittelpunkt stehen die Herausforderungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie - doch auch andere Forschungsthemen sind in diesem Jahr nicht zu kurz gekommen. Ein Forschungsprojekt zum Thema "Motherhood penalty", Weiterbildung in höherem Erwerbsalter und die Effekte von Kursen, in denen Eltern Erziehungskompetenzen vermittelt bekommen, auf das Wohlbefinden von Müttern: Das sind nur einige Aspekte, zu denen es im Newsletter Infos gibt. Außerdem: Wie eine Abteilungssitzung in Corona-Zeiten aussieht. Und Jonas Jessen, Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Bildung und Familie, spricht im Interview unter anderem über die Vorzüge der Promotion am DIW Graduate Center.

Den Newsletter und die Möglichkeit, diesen als E-Mail-Version zu abonnieren, finden Sie hier.

Themen: Bildung , Familie , Gender

keyboard_arrow_up