Verbundvorhaben ARIADNE: Evidenzbasiertes Assessment für die Gestaltung der deutschen Energiewende

Aktuelles Projekt

Projektleitung

Wolf-Peter Schill

Projektzeitraum

1. Juni 2020 - 31. Mai 2023

Zuwendungsgeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kooperationspartner

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) und viele weitere

Im Mittelpunkt des Teilvorhabens des DIW Berlin stehen Analysen zu verschiedenen Aspekten der Sektorenkopplung. Der methodische Schwerpunkt liegt dabei auf der Weiterentwicklung und Anwendung des quelloffenen Stromsektormodells DIETER . Mit ihm sollen Analysen zu den Trade-offs und Synergien zwischen verschiedenen Optionen der Sektorenkopplung und der Integration fluktuierender erneuerbarer Energien angestellt werden. Darüber hinaus soll DIETER mit dem Integrated-Assessment-Modell REMIND gekoppelt werden.

DIW Team

keyboard_arrow_up