Direkt zum Inhalt

Evidenzbasierte Verbandsarbeit: der erweiterte Ethikkodex des Vereins für Socialpolitik

Aufsätze in sonstigen Zeitschriften

Alexander Kriwoluzky, Aderonke Osikominu, Doris Weichselbaumer, Georg Weizsäcker

In: Wirtschaftsdienst 102 (2022), 2,

Abstract

Der neue Ethikkodex des Vereins für Socialpolitik nimmt Stellung gegen die Diskriminierung von Frauen und Minderheiten, sexuelle und anderweitige Belästigung im Arbeitsumfeld sowie das Schaffen eines feindseligen Umfelds. Neuere Untersuchungen zeigen, dass eine Gleichberechtigung von Frauen und Minderheiten in der Volkswirtschaftslehre noch nicht vorliegt. Der erweiterte Ethikkodex ist ein Schritt auf dem Weg zu mehr Chancengleichheit.

The new Code of Ethics of the Verein für Socialpolitik takes a stand against discrimination against women and minorities, sexual and other harassment in the workplace and the creation of a hostile environment. Recent research shows that equality for women and minorities in economics has not yet been achieved. The expanded Code of Ethics is a step towards greater equal opportunity.

Alexander Kriwoluzky

Head of Department in the Macroeconomics Department

Topics: Inequality, Gender



JEL-Classification: A11;I23;J7;J81
DOI:
https://doi.org/10.1007/s10273-022-3113-8

keyboard_arrow_up