Accurate Income Measurement for the Assessment of Public Policies (AIM-AP)

Abgeschlossenes Projekt

Abteilung

Sozio-oekonomisches Panel

Projektleitung

Holly Sutherland, ISER at University of Essex

Projektzeitraum

1. Februar 2006 - 31. Januar 2009

Auftraggeber

EU Fifth Framework "Improving the Human Research Potential and the Socio-Economic Knowledge Base" programme

Kooperationspartner

ISER, Great Britain (co-ordination); CERES - Centre for Economic Research and Environmental Strategy, Greece; KU Leuven, Belgium; ESRI, Ireland; European Centre, Austria; CentERdata, Netherlands; UAB, Spain; LIS Asbl, Luxembourg; RERC, Ireland; UA, Belgium

Dieses Forschungsprogramm soll die Vergleichbarkeit, den Anwendungsbereich und die -möglichkeiten von Werkzeugen, Methoden und Daten der Einkommensmessung sowie die Analyse der Auswirkungen von Politikentscheidungen auf Ungleichheit, Armut und sozialen Einschlüssen verbessern. Drei damit verbundene Projekte werden bearbeitet: (a) Die Verteilungseffekte von nichtmonetären Einkommen und die Implementierung einer umfassenderen Einkommensdefinition, (b) die Auswirkungen von Fehlern bei der Erfassung von Sozialleistungen, Steuerhinterziehung und Messfehlern auf die Einkommensdaten und wie diese vermieden werden können, (c) die Einbeziehung der Effekte indirekter Steuern, zusammen mit direkten Steuern und Sozialleistungen, in die Verteilungsanalysen.

Weitere Informationen

DIW Team