Cross-National Equivalent File

Wiederkehrendes Projekt

Kooperationspartner

Ohio State University

Für das Cross-National Equivalent File werden einheitlich definierte Variablen für die US amerikanische Panel Study of Income Dynamics (PSID), das deutsche Sozio-oekonomische Panel (SOEP), die Britische Household Panel Study (BHPS), das Schweizerische Haushaltspanel (SHP) und den Kanadischen Survey of Labour and Income Dynamics (SLID) erstellt. Damit wird zum einen ein vereinfachter Zugang zu international vergleichenden Daten ermöglicht, zum anderen Richtlinien für die Definition vereinheitlichender Variablen geboten. Darüber hinaus werden wichtige Einkommensvariablen (vor und nach staatlichen Transfers bzw. Steuern) generiert sowie internationale Haushalts-Äquivalenzgewichte, die auch in den Originalerhebungen nicht enthalten sind. Diese können dann unkompliziert auch für Analysen der jeweils nationalen Datensätze genutzt werden.

DIW Team