SOEP in residence (SOEP Gästeprogramm)

Forschungsaufenthalte | Formate

Aus Datenschutzgründen unbedingt erforderlich sind Aufenthalte beim SOEP zur Auswertung von kleinräumigen Regionaldaten, darunter:

  • Gemeindekennziffern
  • Postleizahlen
  • Microm-Nachbarschaftsdaten
  • Kreiskennziffern (diese können auch auf Antrag via Fernzugang über SOEP-Remote genutzt werden)
  • Geo-Koordinatoren


Darüber hinaus bieten wir SOEP-Datennutzerinnen und -nutzern die Möglichkeit für:

  • Forschungsaufenthalte von kürzerer Dauer (von einigen Tagen bis einen Monat) zur gezielten Voranbringung von eigenen Forschungsprojekten, die vom direkten Austausch mit dem SOEP-Team am DIW Berlin sowie dessen SOEP-Expertise profitieren. Diese Aufenthalte sind in der Regel eigenfinanziert. Das SOEP stellt die Infrastruktur zur Verfügung, Reise- und Aufenthaltskosten werden nicht erstattet.
  • Langzeitaufenthalte für Promovierende (Dauer: ein Monat bis zu einem Jahr) , die über ein Stipendium bzw. ein Grant einer externen Organisation finanziert werden. Das SOEP stellt die Infrastruktur am DIW Berlin zur Verfügung, Reise- und Aufenthaltskosten werden nicht übernommen. Es wird erwartet, dass im Laufe des Aufenthaltes die Ergebnisse der Arbeit - auch die vorläufigen - mindestens im Rahmen eines Brown Bag Seminars der interessierten Institutsöffentlichkeit präsentiert werden.
  • Langzeitaufenthalte für Post Docs, Senior Researchers und Hochschullehrende, die ein Sabbatical oder ein Forschungssemester beim SOEP am DIW Berlin verbringen möchten: Sie können hier konzentriert an der Weiterentwicklung ihrer Forschungsvorhaben mit SOEP-Daten arbeiten  - im direkten Austausch mit SOEP-Mitarbeiterinnen und -mitarbeitern. Das SOEP stellt die Infrastruktur zur Verfügung, Reise- und Aufenthaltskosten werden nicht übernommen. Es wird erwartet, dass im Laufe des Aufenthaltes die Ergebnisse der Arbeit - auch die vorläufigen - mindestens im Rahmen eines Brown Bag Seminars präsentiert und zur Diskussion gestellt werden.
  • Forschungsaufenthalte im Rahmen von Kooperationen externer Forschungseinrichtungen bzw. –Institutionen mit dem SOEP. Diese Aufenthalte haben gezielte Analysen der SOEP-Daten bzw. die Weiterentwicklung der Erhebung im Rahmen gemeinsamer Projekte bzw. Forschungsvorhaben zum Ziel. Sie erfolgen in direkter Zusammenarbeit mit einem SOEP-Mitarbeiter/ einer SOEP-Mitarbeiterin. Das SOEP am DIW Berlin stellt die Infrastruktur zur Verfügung; Reise- und Aufenthaltskosten werden üblicherweise im Rahmen des Projektes getragen.


Sollten Sie sich für einen Forschungsaufenthalt am SOEP interessieren, wenden Sie sich bitte an
Christine Kurka unter:

oder Tel.: 030/89789-283

nach oben