Work Incentives, Earnings-Related Subsidies, and Employment in Low-Wage Labor Markets - Empirical Analysis and Policy Simulations for Germany

Abgeschlossenes Projekt

Abteilung

Staat

Projektleitung

Viktor Steiner

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)



Das Ziel des Projektes besteht in der empirischen Analyse der Arbeitsanreize und Beschäftigungseffekte einkommensbezogener Transfers vor dem Hintergrund strukturell verfestigter Arbeitslosigkeit in der Bun-desrepublik. Dabei wird insbesondere berücksichtigt, dass die Arbeitsmarktflexibilität durch Lohnrigiditäten, die auf institutionelle Faktoren (insbesondere Mindestlöhne und einkommensabhängige Unterstützungsleistungen für Arbeitslose) zurückgehen, eingeschränkt ist. Wir spezifizieren und schätzen ein strukturelles mikroökonometrisches Arbeitsangebotsmodell, das sowohl eine Rationierung der Arbeitsnachfrage in Niedriglohnarbeitsmärkten, als auch durch das Steuer- und Trans-fersystem induzierte negative Anreize zur Aufnahme niedrig entlohnter Beschäftigung berücksichtigt. Dieses Arbeitsangebotsmodell bildet sowohl die Arbeitsmarktpartizipationsentscheidung als auch die Arbeitsstundenwahl (Arbeitsintensität) der Individuen ab. Zudem wird die gemeinsame Arbeitsangebotsentscheidung von Paaren in Abhängigkeit des Haushaltseinkommens modelliert, wobei nicht-konvexe Abschnitte der Budgetrestriktion, die auf das komplexe deutsche Steuer- und Abgabensystem zurückzuführen sind, explizit berücksichtigt werden. Das empirische Modell wird zur Evaluation von Arbeitsmarkt- und Wohlfahrtseffekten einkommensabhängiger Transfers unter Einbeziehung von Mindestlöhnen verwendet.



Bargain, O., M. Caliendo, P. Haan and K. Orsini (2005), ‘Making work pay’ in a rationed labour market. The Mini-Job reform in Germany, DIW Discussion Papers No. 53

Caliendo, M. and V. Steiner (2005), Aktive Arbeitsmarktpolitik in Deutschland. Bestandsaufnahme und Bewertung der mikroökonomischen Evaluatonsergebnisse. Zeitschrift für ArbeitsmarktForschung – Journal of Labour Market Research, 38, 2/3, 386-418.

Caliendo, M., L. Gambaro and P. Haan (2006), The Impact of Income Taxation on the Ratio between Reservation and Market Wages and the Incentives for Labour Supply, IZA Discussion Paper No. 2599, forthcoming in: Applied Economics Letters 2008.

Caliendo, M. and K. Wrohlich (2006), Evaluating the German 'Mini-Jobs' Reform Using a True Natural Experiment. IZA Discussion Papers No. 2041, Bonn, forthcoming in: Applied Economics 2008.

Freier, R., V. Steiner (2007a), ´Marginal employment´: stepping stone or dead end? Evaluating the German experience. DIW Discussion Paper No. 744, Berlin.

Freier, R., V. Steiner (2007b), ´Marginal Employment´ and the demand for heterogeneous labour: Empirical evidence from a multi-factor labour demand model for Germany. DIW Discussion Paper No. 744, Berlin.

Glocker, D. and V. Steiner (2007), Self-employment – A Way to End Unemployment? Empirical Evidence from German Pseudo-Panel Data. DIW Discussion Papers No. 661, Berlin.

Haan, P. (2005), State dependence and female labour supply in Germany: The extensive and the intensive margin, DIW Discussion Papers No. 538.

Haan, P. (2007), Intertemporal Labor Supply Effects of Tax Reforms. DIW Discussion Papers No. 669, Berlin.

Haan, P., V. Prowse and A. Uhlendorff (2006), Estimation of multinomial logit models with unobserved heterogeneity using maximum simulated likelihood, Stata Journal 6, 229-245.

Haan, P. and A. Uhlendorff (2007), Intertemporal Labor Supply and Involuntary Unemployment, DIW Discussion Papers No. 790, IZA Discussion Papers No. 2888

Haan, P. and V. Steiner (2007), Mehr Beschäftigung durch Subventionierung der Sozialbeiträge? Eine empirische Evaluation aktueller Reformvorschläge, Perspektiven der Wirtschaftspolitik 8(4), 378-388.

Müller, K.-U. and V. Steiner (2008), Imposed Benefit Sanctions and the Unem-ployment-to-Employment Transition – The German Experience. DIW Discussion Papers No. 792

Müller, K.-U. and V. Steiner (2008), Would a Legal Minimum Wage Reduce Poverty? - A Microsimulation Study for Germany. DIW Discussion Papers No. 791

Schmitz H., V. Steiner (2007), Benefit-Entitlement Effects and the Duration of Unemployment - An Ex-ante Evaluation of Recent Labour Market Reforms in Germany, DIW Discussion Paper No. 678, Berlin.

Steiner, V. (2006), Subventionierung von Beschäftigung im Niedriglohnbereich - Ein Ausweg aus der Beschäftigungskrise? Wirtschaftspolitische Blätter, 53(2), 213-228.

Steiner, V. (2007), Beschäftigungsförderung und Einkommenssicherung im Niedriglohnbereich - Wege und Irrwege. DIW Discussion Papers No. 747, Berlin

Steiner, V. and K. Wrohlich (2005), Work incentives and labor supply effects of the „Mini-Jobs Reform’ in Germany, in Empirica, 32, 91-116.
   

DIW Team