Kommende Veranstaltungen des DIW Berlin http://www.diw.de/de/diw_01.c.100419.de/publikationen_veranstaltungen/veranstaltungen/kalendarium/kalendarium.html Veranstaltungen de-de http://diw.de/sixcms/media.php/37/diw_logo_farbe_mini.jpg DIW Berlin http://diw.de/ Scientific Skills: Scientific Presenting http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.597051.de

The workshop takes place from 11.02. - 12.02.2019 and from 21.02. - 22.02.2019.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.597051.de
Social media and protests in China http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611010.de

]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611010.de
RETHINKING EUROPE http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.610866.de

What can be done to counter populist and anti-European movements and keep Europe united? What role can the EU play to advance economic prosperity for its citizens? And how can the EU be a relevant player in a new global (dis-)order?  

To celebrate Helmut Schmidt’s 100th birthday, the international symposium Rethinking Europe invites the world’s leading experts on European and international affairs to discuss the most pressing questions about Europe’s future – 100 days before the European elections. Three “Schmidt-topics” are in focus: foreign and security policy, economic and fiscal policy, as well as institutional affairs of the EU. 

Among the confirmed speakers are  

  • Ivan Krastev, Chairman of the Centre for Liberal Strategies in Sofia
  • Zanny Minton Beddoes, Editor-in-chief of The Economist 
  • Karen Donfried, President of the German Marshall Fund of the United States 
  • Sylvie Goulard, Deputy governor of the Banque de France 
  • Dmitri Trenin, Director of the Carnegie Moscow Center

 

The complete and updated program is available at www.helmut-schmidt.de. The event is jointly organized by the Federal Chancellor Helmut Schmidt Foundation, the Körber Foundation, the German Institute for Economic Research, and the Jacques Delors Institute – Berlin. 

To participate, please register  here for one of the limited available places.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.610866.de
Familien im Zentrum: Warum wir eine stärkere Familienorientierung in Kindertageseinrichtungen brauchen http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.610650.de

Die Heinz und Heide Dürr Stiftung fördert und unterstützt seit 20 Jahren bundesweit die Implementierung des Early Excellence-Ansatzes in Deutschland, der auf eine gute Einbindung von Familien in frühkindliche Bildungsprozesse zielt. Das DIW Berlin befasst sich mit bildungs- und familienrelevanten Fragen, vor allem auch im Hinblick auf eine zukunftsweisende „Bildungsrendite“.

Das DIW Berlin hat in einer Studie zusammengestellt, welchen rechtlichen Auftrag frühkindliche Bildungsinstitutionen in den Bundesländern haben, Familien in ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit zu unterstützen. In der Studie wurden auch internationale und nationale Ansätze zusammengetragen, die in Richtung von Zentren für Familien gehen.

Die Heinz und Heide Dürr Stiftung und das DIW Berlin laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein, bei der die Ergebnisse der Studie vorgestellt und die sich daraus ergebenden Handlungsempfehlungen gemeinsam mit der Bundesministerin Dr. Franziska Giffey sowie Kommunalpolitiker*innen und Praktiker*innen diskutiert werden.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.610650.de
SOEPcampus@DIW Berlin 2019 http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611084.de

Am 5. und 6. März 2019 findet wieder ein deutschsprachiger Workshop zur Einführung in die Analyse der SOEP-Daten im DIW Berlin statt. Dieser Workshop führt praxisorientiert in die Arbeit mit den umfangreichen Datenbeständen des Sozio-oekonomischen Panel ein. Neben Vorträgen zu Aufbau, Datenstruktur, Ziehungsdesign und Gewichtungsstrategie des SOEP bieten „Hands-on Sessions“ eine praxisorientierte Annäherung an die Daten und ihre Potentiale.

Das Workshop-Angebot richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf allen Qualifikationsstufen, die in Zukunft mit den SOEP-Daten arbeiten wollen oder sich aktuell im frühen Stadium der SOEP-basierten Datenanalyse befinden.

Der Workshop ist bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!

Wir werden uns bis zum 31.01.2019 bei Ihnen melden und Ihnen eine Bestätigung schicken oder einen Wartelistenplatz anbieten.
Die Anzahl an Teilnehmenden ist auf 25 limitiert.

Kosten

Als Kostenbeitrag wird lediglich eine Verpflegungspauschale in Höhe von 30,- Euro erhoben.
Die Reisekosten müssen jedoch selbst übernommen werden.

Vorausgesetzte Kenntnisse

Teilnahmevoraussetzung sind Kenntnisse einer Analyse-Software: Der Workshop gibt eine Einführung in die Analyse der SOEP-Daten, jedoch nicht in Software-Pakete wie Stata, SPSS oder R.

Sollten Sie weitere Fragen zum Workshop haben, wenden Sie sich bitte an Christine Kurka


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611084.de
Scientific Skills: Writing Good Texts for Academic Journals http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.597053.de

The workshop takes place from 11.03. - 12.03.2019 and from 21.03. - 22.03.2019.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.597053.de
Behavioral Industrial Organization http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612151.de

On March 14, the event will take place at the Elinor Ostrom Hall. On March 18 and 19, the event will take place at the Anna J. Schwartz Room 5.2.010.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612151.de
The 11th Berlin IO Day http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.613472.de

The Berlin IO Day is a one-day workshop sponsored by the Berlin Centre for Consumer Policies (BCCP) and supported by the Berlin's leading academic institutions, including DIW Berlin, ESMT Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, and Technische Universität Berlin which takes place twice a year, in the Fall and in the Spring. The aim is to create an international forum for high quality research in Industrial Organization in the heart of Berlin, one of Europe's most vibrant and intellectually lively cities.

Registration by March 5, 2019
Please register by email to Sandra Uzman and/or Regine Hallmann at Humboldt Universität zu Berlin.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.613472.de
Bildung lohnt sich nicht nur für den Geldbeutel: Welche nichtmonetären Erträge hat Bildung und wie lassen sich diese messen? http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612751.de Präsentation und Diskussion: 12:45 Uhr

ForscherInnen des DIW Berlin, des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) und der Universität Hamburg stellen Studien zu nichtmonetären Erträgen von Bildung vor. Dabei geht es um die Auswirkungen von Bildung in den Bereichen Gesundheit, nichtkognitive Fähigkeiten und politische Partizipation. Im Anschluss soll diskutiert werden, was diese Ergebnisse für die nationale Bildungsberichterstattung bedeuten.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612751.de
Building Nations through Shared Experiences: Evidence from African Football http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.614238.de

BAMS is a joint seminar by the DIW Berlin, the Hertie School of Governance, the HU Berlin and the WZB.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.614238.de
Family Time Allocations over the last Half Century http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.580694.de
]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.580694.de
Business Cycle Models with Heterogeneous Agents http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612156.de 15.04.: 14:00-18:00
16.04. & 23.04.: 09:00-18:00
24:04.: 09:00-13:00

Dates: 15.04.2019 - 16.04.2019 and 23.04.2019 - 24.04.2019

Rooms: 15.04.: Anna J. Schwartz Room 5.2.010
16.04.-24.04.: Elinor Ostrom Hall


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612156.de
Finance and Development 2019 http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.606210.de

Financial systems have developed rapidly in many developing countries. These changes increase the need for research into their effects. To this end DIW Berlin will host a workshop in the field of “Finance and Development” to be held in Berlin on April 25 in the afternoon and full day April 26, 2019.

Attendance by invitation!


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.606210.de
Behavioral Insights and Parental Decision Making: A New Approach to Understanding Parental Investments in Children's Development http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.599598.de
]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.599598.de
Unelected Power: Technocrats and legitimacy http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.613147.de

with  Paul Tucker


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.613147.de
Workshop for Women in Macroeconomics, Finance, and Economic History http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.614003.de 17. Juni 09:00 - 18:00 Uhr
18. Juni 09:00 - 15:30 Uhr

The 1st annual Workshop for Women in Macroeconomics, Finance and Economic History is being organized by the DIW Berlin. The aim is to bring together female academic researchers and practitioners to promote and exchange ideas in the field of Macroeconomics, Finance, and Economic History. We invite both empirical and theoretical contributions. The conference will facilitate and sup-port the formation of professional networks among female economists across academia and policy institutions.
Each conference day will be opened with an invited speaker followed by contributed papers, discussions, and poster sessions. Additionally, invited speakers will share experiences and insights of pursuing a career in the field of Macroeconomics and Finance.

The Keynote lectures will be given by two renowned speakers, including Raffaela Giacomini (University College London).

There is no registration or participation fee. Accommodation, lunch buffets and a dinner will be hosted by DIW Berlin. However, travel expenses are not covered. 

Please submit your paper or an extended abstract until March 31, 2019 in PDF format along with information on the paper title, name(s) of author(s), and contact details to wimfeh@diw.de. Authors will be informed latest by April 30, 2019. By submitting your paper and personal data, you agree that this information will be used exclusively for conference planning. After the conference, this data will be deleted. 


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.614003.de
The Roots of Inequality: Estimating Inequality of Opportunity from Regression Trees http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.580714.de
]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.580714.de
European banking landscape between diversity, competition and concentration http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612899.de

Organisation: Hans-Helmut Kotz und Dorothea Schäfer

in Zusammenarbeit mit Horst Gischer, Forschungszentrums für Sparkassenentwicklung e.V.,  Lehrstuhl für Monetäre Ökonomie und öffentlich-rechtliche Finanzwirtschaft, Universität Magdeburg.

Der Workhop findet im Rahmen des Forschungsprojekts Banking Sector Diversity: Does it matter for sector stability and SME financing? statt.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.612899.de
Macroeconomics with Heterogenous Agents http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611071.de

Further details regarding time, place and registration will be announced.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.611071.de