Kommende Veranstaltungen des DIW Berlin https://www.diw.de/de/diw_01.c.621973.de/kalendarium.html Veranstaltungen de-de https://www.diw.de/sixcms/media.php/37/diw_logo_farbe_mini.jpg DIW Berlin https://diw.de/ Die nicht-binäre Erhebung von Geschlecht: Möglichkeiten, Herausforderungen, Perspektiven http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.816413.de

Seit Ende 2018 gibt es in Deutschland, neben „männlich“ und „weiblich“, auch die Geschlechtsoption „divers“ im Personenstandregister. Die rechtliche Anerkennung der Existenz von mehr als zwei Geschlechtern in Deutschland muss sich jedoch in vielen Bereichen des Lebens erst schrittweise etablieren. So gibt es in Deutschland bislang kaum belastbare und bundesweite Datenquellen der amtlichen Statistik oder Forschung, welche das Geschlecht jenseits von den Kategorien männlich und weiblich erfassen. Dies verhindert die statistische Sichtbarkeit gesellschaftlicher Gruppen und macht es empirischer Forschung schwer bis unmöglich diesen Aspekt sozialer Realität angemessen abzubilden. Die Auflösung binärer Geschlechterkategorien in der empirischen Forschung verschiedener Disziplinen ist daher nicht nur notwendig und eröffnet zahlreiche neue Forschungsmöglichkeiten, sondern deren Umsetzung in der Datenerhebung stellt Forschende auch vor eine Reihe neuer Herausforderungen.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.816413.de
Abschlussworkshop BMBF-Forschungsprojekt "Future of Fossil Fuels in the Wake of Greenhouse Gas Neutrality (FFF)" http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.825543.de

Gemeinsamer Workshop von DIW Berlin, TU Berlin und dem Potsdam Institute for Climate Impact Research. Link für die Teilnahme an der Veranstaltung. Für die Podiumsdiskussion von 12 Uhr bis 13 Uhr gibt einen alternativen Link. Über das Projekt.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.825543.de
Masterclass – The Role of Memory in Economics and History Postponed to April 2022 Submissions welcome till January 2022 http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.806804.de

How are individual and collective memories of extreme economic moments produced in a community? How do these memories translate into the political economy and shape the realm of possibility of macroeconomic policies? Why is some statistical data and economic policy represented more factual than other in the historical narration of national economies? How do some economic indicators become more powerful symbolic frameworks than others and receive different degrees of affective intensity? How can methods and key concepts of memory studies inform and enrich the historical and economics analysis related to these questions?


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.806804.de
SOEPcampus@Home http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.824413.de

The German Socio-Economic Panel Study is a representative panel study for the German population, collecting data on a broad variety of topics of everyday life, including general wellbeing, household composition, educational aspirations and educational status, income and occupational biographies, leisure time activities, housing, health, political orientation and more. With its long running panel structure, the breadth of topics and the representative nature of the data, the SOEP has become a central resources for quantitative research in the social sciences in Germany.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.824413.de
Paneldaten: Methodische Qualitätsansprüche, praktische Datenanforderungen und politische Informationsbedarfe http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.810251.de 16:00-17:45 Uhr
12:45-18:00 Uhr
9:00-17:45 Uhr

Gemeinsame Tagung des SOEP am DIW Berlin, der Arbeitsgemeinschaft sozialwissenschaftlicher Institute (ASI e.V.) und der Sektion 'Methoden der Empirischen Sozialforschung' in der DGS

Angesichts der bekannten Probleme von Querschnittsanalysen für kausale Fragestellungen und der Grenzen des Einsatzes randomisierter Experimente in den Sozialwissenschaften haben sich Paneldaten in den letzten Jahrzehnten zunehmend zum Goldstandard für Kausalanalysen entwickelt. Mit der öffentlichen Förderung groß angelegter Längsschnittstudien ist von politischer und öffentlicher Seite auch die Erwartung verbunden, belastbare und entscheidungsrelevante Informationen zu liefern, und diese zu aktuellen Themen möglichst zeitnah in politische Entscheidungsprozesse einzuspeisen.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.810251.de
Macroeconometric Workshop http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.825248.de

We are pleased to announce that on December 3, 2021 DIW Berlin will host the “Macroeconometric Workshop”. The workshop covers presentations of both methodological and applied contributions on the frontier of research in quantitative macroeconomics, with a focus on empirical research.

For paper submissions, please send a full paper to macroeconometrics@diw.de no later than October 1, 2021.

The event is jointly organized by the School of Business & Economics of Freie Universität Berlin and Humboldt Universität Berlin, and the Departments of Macroeconomics of DIW Berlin.


]]>
http://www.diw.de/sixcms/detail.php?id=diw_01.c.825248.de