DIW Wochenbericht

About the DIW Wochenbericht

Every week, the DIW Wochenbericht features one or two politically relevant research studies. Concise and up-to-date, these include clearly presented data compilations and incisive comments. The reports are scientifically founded as well as easily understood. The DIW Wochenbericht is in German but offers abstracts in English.

Selected articles of the DIW Wochenbericht are published in English in
DIW Weekly Report.

Ordering and Prices

Subscriptions to the Wochenbericht are available for 179.90 EUR, and we offer special conditions for students (49.90 EUR). Trial subscriptions are available for 14,90 EUR for six issues. Single issues can be ordered for 7 EUR. All prices include sales tax and shipping within Germany. Prices for international subscriptions vary. Agencies receive 12.5% discount.

9743 results, from 1
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Großmachtfantasien und der tiefe Fall einer Währung: Kommentar

2020| Alexander Kriwoluzky
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Stromzugang im Globalen Süden: Dezentrale erneuerbare Energiesysteme bieten echte Alternative

Zugang zu bezahlbarer und erneuerbarer Energie ist eines der zentralen nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals), die die Vereinten Nationen 2015 verabschiedet haben. Insbesondere bei der Elektrifizierung in Ländern des Globalen Südens wurden in den vergangenen Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. So sank die Anzahl der Menschen ohne Stromzugang weltweit 2016 erstmals unter ...

2020| Christian von Hirschhausen, Dawud Ansari, Fabienne Banzer, Raluca Dumitrescu, Georg Heinemann, Claudia Kemfert
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Internationale Klimapolitik muss mehr über Perspektiven von Ölproduzenten sprechen: Interview

2020| Dawud Ansari, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Corona-Pandemie und gesunkene Ölpreise setzen Golfstaaten unter Druck

Die Corona-Krise trifft die Golfstaaten auf besondere Weise. Neben den direkten Folgen hat die Pandemie die Nachfrage nach der wichtigsten Einnahmequelle einbrechen lassen, dem Erdöl. Der ohnehin durch den jüngsten Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland gedrückte Ölpreis stürzte im Frühjahr ins Bodenlose. Auch wenn er sich danach wieder leicht erholte, ist keine Entspannung in Sicht: Eine Marktsimulation ...

2020| Dawud Ansari, Hella Engerer
DIW Wochenbericht 48 / 2020

Complete Issue

2020
DIW Wochenbericht 47 / 2020

Viele Unterschiede im Zugang zu Lernmaterial sind pädagogisch wohl unbegründet: Interview

2020| C. Katharina Spieß, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 47 / 2020

SchülerInnen in Corona-Zeiten: Teils deutliche Unterschiede im Zugang zu Lernmaterial nach Schultypen und -trägern

Die mit der Corona-Pandemie einhergehenden Schulschließungen im Frühjahr 2020 haben LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Dieser Bericht geht auf Basis einer Sonderbefragung des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP-CoV) der Frage nach, wie den SchülerInnen während des ersten Lockdowns und in der unmittelbaren Zeit danach Lernmaterial bereitgestellt wurde. Die Ergebnisse ...

2020| Mathias Huebener, C. Katharina Spieß, Sabine Zinn
DIW Wochenbericht 47 / 2020

Complete Issue

2020
DIW Wochenbericht 46 / 2020

Nach der US-Wahl: Zeit für ein transatlantisches Freihandelsabkommen: Kommentar

2020| Marcel Fratzscher
DIW Wochenbericht 46 / 2020

Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Pflege und Beruf müssen erweitert werden: Interview

2020| Björn Fischer, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 46 / 2020

Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege kann Zielkonflikt zwischen Renten- und Pflegepolitik lösen

Pflegebedürftige lassen sich bevorzugt von Angehörigen oder FreundInnen zuhause pflegen. Dieser sogenannten informellen Pflege wird auch im Gesetz Vorrang vor formeller, stationärer Pflege eingeräumt. Für viele Angehörige entsteht jedoch ein Zeitkonflikt zwischen der Pflegearbeit und ihrer Erwerbsarbeit. Dieser Bericht zeigt, dass Frauen den Übergang in den Ruhestand nutzen, um diesen Zielkonflikt ...

2020| Björn Fischer, Kai-Uwe Müller
DIW Wochenbericht 46 / 2020

Complete Issue

2020
DIW Wochenbericht 45 / 2020

Corona und das Home-Office: Zäsur für den Wohnungsmarkt? Kommentar

2020| Claus Michelsen
DIW Wochenbericht 45 / 2020

MinijobberInnen werden in Krisenzeiten schnell vor die Tür gesetzt: Interview

2020| Markus M. Grabka, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 45 / 2020

Beschäftigte in Minijobs sind VerliererInnen der coronabedingten Rezession

Die Corona-Krise hat für die geringfügig Beschäftigten in Deutschland deutliche Folgen: Um 850 000 oder zwölf Prozent lag die Zahl der MinijoberInnen im Juni 2020 niedriger als ein Jahr zuvor. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist im Vergleich um lediglich 0,2 Prozent gesunken. Ein entscheidender Unterschied: MinijobberInnen haben keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld. Zudem haben viele ...

2020| Markus M. Grabka, Carsten Braband, Konstantin Göbler
DIW Wochenbericht 45 / 2020

Complete Issue

2020
DIW Wochenbericht 44 / 2020

Wahlen in den USA: Die Pandemie ist nur das Brennglas: Kommentar

2020| Geraldine Dany-Knedlik, Guido Baldi
DIW Wochenbericht 44 / 2020

Jede Regulierung von privaten Krankenversicherungen muss Nebenwirkungen bedenken: Interview

2020| Shan Huang, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 44 / 2020

Unisex-Regelung verringerte Geschlechterlücke beim Wechsel zur privaten Krankenversicherung

Gesetzliche und private Krankenversicherungen in Deutschland unterscheiden sich in ihrer Beitragsgrundlage. Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenkassen sind die Preise bei privaten Versicherern von individuellen Risikofaktoren der zu versichernden Person abhängig. Vor der sogenannten Unisex-Regelung 2013 waren private Krankenversicherungstarife für Frauen im Schnitt höher als für Männer. Nach der ...

2020| Shan Huang, Martin Salm
9743 results, from 1