Skip to content!

Search Publications

clear
0 filter(s) selected
close
Go to page
remove add
25 results, from 1
DIW Wochenbericht 7 / 2022

Gerechtigkeitsprofile in Europa: Große Unterschiede bei der Bewertung von Ungleichheit

Die zunehmende Ungleichheit von Einkommen und Vermögen wird in Europa intensiv diskutiert. Obwohl es für die Gestaltung von Sozialpolitik eine große Rolle spielt, ob Ungleichheiten als gerecht oder ungerecht angesehen werden, ist bisher wenig erforscht, wie BürgerInnen diese Ungleichheiten im Einzelnen bewerten. Um diese Lücke zu schließen, werden die Antwortprofile untersucht, die den Gerechtigkeitsbewertungen ...

2022| Cristóbal Moya, Jule Adriaans
DIW Wochenbericht 7 / 2022

EuropäerInnen nehmen Defizite in der sozialen Gerechtigkeit wahr: Editorial

2022| Stefan Liebig, Jule Adriaans, Sandra Bohmann
DIW Wochenbericht 48 / 2021

Künstliche Intelligenz in Deutschland: Erwerbstätige wissen oft nicht, dass sie mit KI-basierten Systemen arbeiten

Der Begriff der Künstlichen Intelligenz (KI) bleibt im Arbeitsalltag für Erwerbstätige oftmals undurchschaubar. Das zeigt eine Auswertung der Verbreitung von KI in der Arbeitswelt in Deutschland mithilfe des neuen Datenmoduls des SOEP-IS zum Thema Digitalisierung. Fragt man die Erwerbstätigen direkt nach der Nutzung von digitalen Systemen mit „Künstlicher Intelligenz“, geben rund 20 Prozent an, solche ...

2021| Oliver Giering, Alexandra Fedorets, Jule Adriaans, Stefan Kirchner
DIW Wochenbericht 10 / 2020

Gender Pay Gap in den Köpfen: Männer und Frauen bewerten niedrigere Löhne für Frauen als gerecht

Sowohl Frauen als auch Männer bewerten es als gerecht, wenn Frauen für dieselbe Arbeit ein geringeres Gehalt bekommen als Männer. Das zeigen aktuelle Auswertungen eines umfragebasierten Experiments, das im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts durchgeführt wurde. Demnach wird ein im Durchschnitt um drei Prozent geringeres Gehalt für Frauen bei sonst gleichen Merkmalen, ...

2020| Jule Adriaans, Carsten Sauer, Katharina Wrohlich
DIW Wochenbericht 45 / 2019

Knapp die Hälfte der Befragten empfindet das eigene Einkommen durchaus als gerecht: Interview

2019| Jule Adriaans, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 45 / 2019

Gerechtigkeit im europäischen Vergleich: Verteilung nach Bedarf und Leistung in Deutschland besonders befürwortet

Anhand aktueller Daten des European Social Survey (ESS) wird die Wahrnehmung der nationalen Erwerbseinkommensgerechtigkeit in Deutschland und mit derjenigen im Rest Europas verglichen. Die große Mehrzahl der europäischen Befragten schätzt niedrige Bruttoerwerbseinkommen als ungerechterweise zu niedrig ein. Hohe Einkommen hingegen werden in Deutschland seltener als zu hoch eingeschätzt als im Rest Europas. ...

2019| Jule Adriaans, Philipp Eisnecker, Stefan Liebig
DIW Wochenbericht 15 / 2019

Zustimmung für bedingungsloses Grundeinkommen eher bei jungen, bei besser gebildeten Menschen sowie in unteren Einkommensschichten

Repräsentative Befragungsergebnisse zeigen in Deutschland seit 2016/17 eine stabile Zustimmungsrate zur Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens, zwischen 45 und 52 Prozent; im europäischen Vergleich sind diese Zustimmungsraten eher gering. Gerade junge, höher gebildete und von Armut bedrohte Menschen unterstützen in Deutschland die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens. Aber nicht nur ...

2019| Jule Adriaans, Stefan Liebig, Jürgen Schupp
DIW Wochenbericht 37 / 2018

Ungleiche Einkommensverteilung in Deutschland grundsätzlich akzeptiert aber untere Einkommen werden als ungerecht wahrgenommen

Einkommensunterschiede stehen in Deutschland immer wieder im Fokus öffentlicher Debatten. Daten von Beschäftigten aus der Langzeitstudie Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) und einer separaten Studie (LINOS) zeigen: Dass es Ungleichheiten im Erwerbseinkommen gibt, wird tendenziell als gerecht wahrgenommen; dennoch empfindet ein substantieller Anteil der Befragten die aktuelle Verteilung der Bruttoerwerbseinkommen ...

2018| Jule Adriaans, Stefan Liebig
DIW Weekly Report 9/10 / 2022

Justice Profiles in Europe: Major Differences in Evaluation of Inequality

European societies have been experiencing growing income and wealth inequalities over the past few decades, and, accordingly, they are a topic of intense discussion. Although the population’s evaluation of inequalities as just or unjust is important for designing social policies, there has been little research on this evaluation. To close this gap, we use justice evaluations of income and wealth in ...

2022| Cristóbal Moya, Jule Adriaans
DIW Weekly Report 48 / 2021

Artificial Intelligence in Germany: Employees Often Unaware They Are Working with AI-Based Systems

Using a new SOEP-IS data module on digitalization including information on the prevalence of AI use in the workplace, this report shows that the term “artificial intelligence” often remains inscrutable in the day-to-day work of many employees. When asked directly about the use of digital systems with the term “artificial intelligence,” around 20 percent of the working respondents in the sample indicate ...

2021| Oliver Giering, Alexandra Fedorets, Jule Adriaans, Stefan Kirchner
25 results, from 1
keyboard_arrow_up