DIW Berlin: Climate Policy Department Publications

Climate Policy Department Publications

clear
208 results, from 21
DIW Wochenbericht 41 / 2016

Kurzfristige Auktionen erhöhen Handelsvolumen und Marktliquidität an der Strombörse

Die Anteile fluktuierender erneuerbarer Stromerzeugung aus Windkraft- und Photovoltaikanlagen steigen in Deutschland und Europa. Ein effizienterer Handel dieser erneuerbarer Energien erfordert flexible Strommärkte. Hierbei können Auktionen einen ..

2016| Karsten Neuhoff, Nolan Ritter
DIW Wochenbericht 41 / 2016

Energiekostenindex für die deutsche Industrie in den letzten Jahren deutlich gesunken

Die Energiekosten der Industrie in Deutschland sind von großem wirtschafts- und energiepolitischen Interesse. Dies gilt insbesondere für die energieintensiven Sektoren der Industrie. Allerdings bestehen zu diesen Kosten keine zeitnahen Informatione

2016| Karsten Neuhoff, Felix C. Matthes, Nolan Ritter
DIW Wochenbericht 39 / 2016

Wärmemonitor 2015: mit der Erfahrung kommt der Sanierungserfolg

Um die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen, müssen im Bereich der Raumwärme mittel- und langfristig große Energieeinsparungen erzielt werden. Vor diesem Hintergrund erhebt das DIW Berlin gemeinsam mit der ista ...I

2016| Claus Michelsen
DIW Wochenbericht 27 / 2016

Brexit darf Reform des EU-Emissionshandels nicht unterbrechen: Kommentar

2016| Jörn Richstein
DIW Wochenbericht 27 / 2016

Ergänzung des Emissionshandels: Anreize für einen klimafreundlicheren Verbrauch emissionsintensiver Grundstoffe

Die Produktion emissionsintensiver Grundstoffe wie Stahl, Aluminium und Zement ist für einen Großteil der CO2-Emissionen der europäischen Industrie verantwortlich. Da die Hersteller dieser Grundstoffe im internationalen Wettbewerb stehen und das C

2016| Karsten Neuhoff, Jan Stede, Vera Zipperer, Manuel Haussner, Roland Ismer
DIW Wochenbericht 29/30 / 2015

Maßnahmen zum Schutz vor Carbon Leakage für CO₂-intensive Materialien im Zeitraum nach 2020

Klimaschutz ist eine globale Herausforderung, für deren Bewältigung alle Länder eine gemeinsame, aber differenzierte Verantwortung tragen. Einzelne Länder setzen in ihrem Politikmix jedoch unterschiedlich stark auf die Bepreisung von CO2, so dass

2015| Karsten Neuhoff, William Acworth, Roland Ismer, Oliver Sartor, Lars Zetterberg
DIW Wochenbericht 29/30 / 2015

Modernisierung und Innovation bei CO₂-intensiven Materialien: Lehren aus der Stahl- und Zementindustrie

Seit 2007 ist die europäische Zement- und Stahlindustrie mit einer starken Nachfragereduktion konfrontiert, die zu Überkapazitäten führte. Aus diesem Grund kommt es nur in begrenztem Maße zu Reinvestitionen bei Produktionsanlagen. Dies gefährde

2015| Karsten Neuhoff, Andrzej Ancygier, Jean-Pierre Ponssard, Philippe Quirion, Nagore Sabio, Oliver Sartor, Misato Sato, Anne Schopp
208 results, from 21