DIW Berlin: Entrepreneurship Research Group Publications

Entrepreneurship Research Group Publications

clear
58 results, from 1
DIW Wochenbericht 49 / 2019

Athen muss den Kommunen mehr Entscheidungshoheit einräumen: Kommentar

2019| Alexander S. Kritikos
DIW Wochenbericht 44 / 2019

Nach der Wahl in Thüringen: Verhältnisse fast wie in Italien: Kommentar

2019| Alexander S. Kritikos
DIW Wochenbericht 43 / 2019

Produktivität: Unterschiede zwischen Stadt und Land wichtiger als zwischen Ost und West

In Ostdeutschland ist die Produktivität nach der Vereinigung rasant gestiegen. In dem für die Leistungsfähigkeit der Wirtschaft zentralen Bereich der Industrie jedoch ist der Annäherungsprozess zu Westdeutschland seit der Finanz- und Wirtschaftskrise

2019| Heike Belitz, Martin Gornig, Alexander Schiersch
DIW Wochenbericht 34 / 2019

Grüne und AfD als neue Gegenpole der gesellschaftlichen Spaltung in Deutschland

Die Europawahl 2019 hat in Deutschland markante regionale Unterschiede im Wahlverhalten aufgezeigt. Im Vergleich zur Bundestagswahl verzeichnen vor allem die Grünen starke Stimmengewinne in westdeutschen Kreisen, während die AfD ihren Erfolg in den .

2019| Christian Franz, Marcel Fratzscher, Alexander S. Kritikos
DIW Wochenbericht 33 / 2019

Innovationen im Energiebereich: Unternehmen forschen wenig selbst, investieren aber verstärkt in Klimaschutz und Digitalisierung

Energiewende, Klimaschutz und Digitalisierung führen zu einem hohen Innovationsdruck für Unternehmen der Energie-, Wasser- und Entsorgungswirtschaft. Insbesondere der weitreichende Umbau der Energiewirtschaft erfordert neue Technologien, innovative .

2019| Caroline Stiel, Astrid Cullmann, Claudia Kemfert, Alexander S. Kritikos, Julie Niehues, Julia Rechlitz
DIW Wochenbericht 9 / 2019

Die wissensintensiven Dienstleistungen brauchen in Italien bessere Rahmenbedingungen: Interview

2019| Alexander Kritikos, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 9 / 2019

Italien braucht neue Impulse für Wachstumsbranchen

Italien hat sich gut zehn Jahre nach der Finanz- und Staatsschuldenkrise nicht von deren wirtschaftlichen Folgen erholt. Verantwortlich sind zum einen die traditionellen Wachstumstreiber Italiens, nämlich das verarbeitende Gewerbe und der Bausektor,

2019| Stefan Gebauer, Alexander S. Kritikos, Alexander Kriwoluzky, Anselm Mattes, Malte Rieth
DIW Wochenbericht 3 / 2019

Griechenlands verlorene Jahre: Kommentar

2019| Alexander S. Kritikos
58 results, from 1