DIW Berlin: Gender Economics Research Group Publications

Gender Economics Research Group Publications

clear
146 results, from 131
Weitere Aufsätze

Happy Babyboomer

In: Simon Fietze, Doris Holtmann, Florian Schramm (Hrsg.) , Zwischen Provinzen und Metropolen : Stationen einer Sozioökonomischen Reise ; Festschrift für Wenzel Matiaske
103-112
| Verena Tosch, Tanja Schmidt, Elke Holst
Weitere Aufsätze

Gender Income Gap, Arbeistmarktsegregation und patriarchale Gesellschaftsstruktur bei Führungskräften und Selbständigen

In diesem Beitrag wollen wir uns auf zwei Publikationen von Friederike Maier beziehen. Auf den Beitrag „Arbeitsmarktsegregation und patriarchale Gesellschaftsstruktur“ von 1990, in dem es um Erklärungen für die Ungleichbehandlungen von Frauen im ...

In: Miriam Beblo, Andrea-Hilla Carl, Claudia Gather, Dorothea Schmidt (Hrsg.) , Friederike matters - eine kommentierte Werkschau
S. 26-34
Discussion papers des Harriet Taylor Mill-Instituts für Ökonomie und Geschlechterforschung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
| Claudia Gather, Elke Holst
Weitere Aufsätze

Geschlechtsspezifische Wirkungen der Einkommensbesteuerung am Beispiel des Ehegattensplitting

In: Ulrike Spangenberg, Maria Wersig (Hrsg.) , Geschlechtergerechtigkeit steuern
S. 83-94
HWR Berlin Forschung ; 54/55
| Johannes Geyer, Katharina Wrohlich
Monographien

Do Women in Highly Qualified Positions Face Higher Work-to-Family Conflicts in Germany Than Men?

Changing employment conditions lead to new chances, but also new risks for employees. In the literature, increasing permeability between occupational and private life is discussed as one special outcome of this development that employees must face, .

Bonn: IZA, 2017, 50 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 10716)
| Anne Busch-Heizmann, Elke Holst
Monographien

Peer Effects in Parental Leave Decisions

This paper analyzes to what extent parental leave decisions of mothers with young children depend on the decisions made by their coworkers. The identification of peer effects, which are defined as indirect effects of the behavior of a social ...

Bonn: IZA, 2016, 39 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 10173)
| Clara Welteke, Katharina Wrohlich
Monographien

Gender Identity and Women's Supply of Labor and Non-Market Work: Panel Data Evidence for Germany

This paper aims to verify results of the innovative study on gender identity for the USA by Bertrand et al. (2015) for Germany. They found that women who would earn more than their husbands distort their labor market outcome in order not to violate .

Bonn: IZA, 2015, 46 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 9471)
| Anna Wieber, Elke Holst
Zeitungs- und Blogbeiträge

Warum Väter längere Elternzeiten scheuen

In: Human Resources Manager (14.11.2019), [Online-Artikel] | Katharina Wrohlich
Zeitungs- und Blogbeiträge

Vorbilder sind notwendig

In: die tageszeitung (18.03.2019), [Online-Artikel] | Elke Holst, Aline Zucco
Zeitungs- und Blogbeiträge

Das FAZ-Ökonomen-Ranking - Blind Spot Ökonominnen

In: Aviva (10.09.2018), [Online-Artikel] | Elke Holst
Zeitungs- und Blogbeiträge

Schafft das Ehegattensplitting endlich ab

In: Der Spiegel (08.01.2018), [Online-Artikel] | Katharina Wrohlich, Marcel Fratzscher
146 results, from 131