DIW Berlin: Gender Economics Research Group Publications

Gender Economics Research Group Publications

clear
170 results, from 151
Weitere Aufsätze

Zeitsouveränität: Qualifizierte Arbeitskräfte binden

In: Wirtschaftsdienst 94 (2014), 4, S. 238 | Elke Holst
Weitere Aufsätze

Fakten, Ziele, Wege: Frauen in Führungspositionen auf dem Weg nach oben: Wissenschaft und Unternehmen im Dialog 28. November 2013, Berlin

In: Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes 17 (2014), 2, S. 54-55 | Elke Holst
Weitere Aufsätze

Schwache Argumente für das Ehegattensplitting

In: Wirtschaftsdienst 92 (2012), 9, S. 620-624 | Stefan Bach, Johannes Geyer, Peter Haan, Katharina Wrohlich
Weitere Aufsätze

Makroökonomie: Blind Spot Gender: Erweiterung makroökonomischer Indikatoren durch eine Gender-Komponente am Beispiel der Philips-Kurve

In: Makroökonomie im Dienste der Menschen : Festschrift für Gustav A. Horn
S. 43-53
Schriften der Keynes-Gesellschaft ; 14
| Elke Holst, Denise Barth
Weitere Aufsätze

Happy Babyboomer

In: Simon Fietze, Doris Holtmann, Florian Schramm (Hrsg.) , Zwischen Provinzen und Metropolen : Stationen einer Sozioökonomischen Reise ; Festschrift für Wenzel Matiaske
103-112
| Verena Tosch, Tanja Schmidt, Elke Holst
Weitere Aufsätze

Gender Income Gap, Arbeistmarktsegregation und patriarchale Gesellschaftsstruktur bei Führungskräften und Selbständigen

In diesem Beitrag wollen wir uns auf zwei Publikationen von Friederike Maier beziehen. Auf den Beitrag „Arbeitsmarktsegregation und patriarchale Gesellschaftsstruktur“ von 1990, in dem es um Erklärungen für die Ungleichbehandlungen von Frauen im Erwerbsleben geht, sowie das Diskussionspapier von 2007 aus der Reihe des Harriet Taylor Mill-Instituts, in dem sie auf „The Persistence of the Gender

In: Miriam Beblo, Andrea-Hilla Carl, Claudia Gather, Dorothea Schmidt (Hrsg.) , Friederike matters - eine kommentierte Werkschau
S. 26-34
Discussion papers des Harriet Taylor Mill-Instituts für Ökonomie und Geschlechterforschung der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
| Claudia Gather, Elke Holst
Weitere Aufsätze

Geschlechtsspezifische Wirkungen der Einkommensbesteuerung am Beispiel des Ehegattensplitting

In: Ulrike Spangenberg, Maria Wersig (Hrsg.) , Geschlechtergerechtigkeit steuern
S. 83-94
HWR Berlin Forschung ; 54/55
| Johannes Geyer, Katharina Wrohlich
Monographien

Do Women in Highly Qualified Positions Face Higher Work-to-Family Conflicts in Germany Than Men?

Changing employment conditions lead to new chances, but also new risks for employees. In the literature, increasing permeability between occupational and private life is discussed as one special outcome of this development that employees must face, especially those in highly qualified positions. Drawing on existing research, we investigate in how far women and men in those positions differ in

Bonn: IZA, 2017, 50 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 10716)
| Anne Busch-Heizmann, Elke Holst
Monographien

Peer Effects in Parental Leave Decisions

This paper analyzes to what extent parental leave decisions of mothers with young children depend on the decisions made by their coworkers. The identification of peer effects, which are defined as indirect effects of the behavior of a social reference group on individual outcomes, bears various challenges due to correlated characteristics within social groups and endogenous group membership. We

Bonn: IZA, 2016, 39 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 10173)
| Clara Welteke, Katharina Wrohlich
Monographien

Gender Identity and Women's Supply of Labor and Non-Market Work: Panel Data Evidence for Germany

This paper aims to verify results of the innovative study on gender identity for the USA by Bertrand et al. (2015) for Germany. They found that women who would earn more than their husbands distort their labor market outcome in order not to violate traditional gender identity norms. Using data from the German Socio-economic Panel Study we also find that the distribution of the share of income

Bonn: IZA, 2015, 46 S.
(Discussion Paper Series / Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit ; 9471)
| Anna Wieber, Elke Holst
170 results, from 151