Skip to content!

Topic Financial Markets

clear
0 filter(s) selected
close
Go to page
remove add
733 results, from 671
Monographien

On the Role of Stock Market for Real Economic Activity: Evidence for Europe

Brussels [u.a.]: FINPROP, 2005, 16 S.
(Papers / FINPROP ; 15)
| Boriss Siliverstovs, Manh Ha Duong
Weekly Report 36 / 2005

Credit and Private Equity Financing in Young Innovative Small and Medium-sized Companies in Germany

Successful newly established companies are a significant factor for the prosperous development of a national economy. Young innovative companies play a key role in the quick market launch and distribution of new technologies and products. As founders only rarely have sufficient own funds, financing has a considerable influence on the success of a newly established company. In the course of the investment ...

2005| Dorothea Schäfer, Axel Werwatz, Volker Zimmermann
Monographien

The Stock Market and Investment

Brussels [u.a.]: FINPROP, 2005, 25 S.
(Papers / FINPROP ; 5)
| Manh Ha Duong, Boriss Siliverstovs
Monographien

Uncertainty Determinants of Corporate Liquidity

Chestnut Hill, Mass.: Boston College, Department of Economics, 2005, 35 S.
(Boston College Working Papers in Economics ; 634)
| Christopher F. Baum, Mustafa Caglayan, Andreas Stephan, Oleksandr Talavera
Externe referierte Aufsätze

Banking Crises, Regulation, and Growth: The Case of Russia

Recent empirical analyses of the relationship between financial system development and economic growth find that financial system development causes economic growth, is a good predictor of growth and that its impact is relatively large. Moreover, the empirical literature predicts that the adverse effects of banking crises on economic growth will rise in the absence of an adequate response by the government. ...

In: Applied Economics 37 (2005), 19, S. 2191-2203 | Ulrich Thießen
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2005

Stock Exchanges and Issuers: A Changing Relationship

Die Beziehung zwischen Börsen und Eigenkapitalemittenten hat sich in den vergangenen Jahrzehnten fundamental verändert. In diesem Beitrag argumentieren wir, dass diese Beziehung einer standardisierten Vertragsbeziehung gleicht, die ihre historische Komplexität weitgehend verloren hat. Während Börsen in der Vergangenheit unterschiedlich gestaltete Listinganforderungen an Unternehmen gestellt und durchgesetzt ...

2005| Felix Treptow, Stefan Wagner
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2005

A Proposal for the Governance of Financial Regulation and Supervision in Europe

Die internationalen Finanzmärkte erlebten in den letzten Jahrzehnten weltweit signifikante Veränderungen. Strukturelle Veränderungen, die auch traditionelle Operatoren umfassten, führten zu Modifikationen sowohl der regulatorischen als auch der aufsichtsbehördlichen Gegebenheiten des Finanzsystems. Vor diesem Hintergrund wird in diesem Papier versucht, eine angemessene und vor allem funktionierende ...

2005| Armin J. Kammel
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 4 / 2005

Switzerland's Financial Infrastructure: Today and Tomorrow

Dieser Artikel untersucht die für die Entwicklung der Finanzmarktinfrastrukturen bedeutenden Faktoren unter besonderer Berücksichtigung des Schweizer Finanzsektors. Als erstes wird die sog. "Swiss Value Chain", d.h. der Handel und die Abwicklung von Wertpapiergeschäften und ihre Einbettung im europäischen Umfeld veranschaulicht. Mit virt-x und Eurex befinden sich zwei wichtige Handelsplattformen des ...

2005| Martin Gisiger, Werner Weber
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2004

Germany after Qualification for EMU: A Disaggregated Approach to the Analysis of Structural Public Finance Developments

In diesem Aufsatz wird die strukturelle Entwicklung der öffentlichen Finanzen in Deutschland nach der Qualifikation zur Währungsunion analysiert. Um die verschiedenen Einflüsse auf die Entwicklung der öffentlichen Finanzen zu unterscheiden und einzuordnen, wird eine erweiterte Version eines disaggregierten Ansatzes zur Konjunkturbereinigung von Haushaltssalden verwandt. Wir untersuchen außerdem die ...

2004| Jana Kremer, Karsten Wendorff
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 3 / 2004

How Successful Has the Stability and Growth Pact Been? An Empirical Analysis

Vor dem Beitritt zur EWU wurde die Fiskalpolitik durch den möglichen Ausschluss einer einzelnen Währung diszipliniert. Nach dem Beitritt erfolgt diese Disziplinierung durch den Stabilitäts- und Wachstumspakt. Im vorliegenden Aufsatz wird die in beiden Regimen ausgeübte Disziplinierung an drei verschiedenen Kriterien überprüft: der Wahrscheinlichkeit, das 3 %-Kriterium zu verletzen, der Wahrscheinlichkeit, ...

2004| Andrew Hughes Hallet, John Lewis
733 results, from 671
keyboard_arrow_up