Veranstaltungen

Konjunktur, Wachstum, Wirtschaftsstruktur
1 2 3 4
15. Nov 2017

DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Did the Basel Process of Capital Regulation Enhance the Resiliency of European Banks?

Mehr Informationen
Referent/-in
  • Thomas Gehrig, University of Vienna

  • Zeit
    12:00-13:15
    Ort
    Ferdinand-Friedensburg-Raum DIW Berlin Raum 2.3.001 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 424
    8. Nov 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Macroeconomic Effects of Disruptions in Global Food Commodity Markets

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Gert Peersman, Ghent University

  • Zeit
    12:00-13:15
    Ort
    Gustav-Schmoller-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002A Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 464
    3. Nov 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Measuring Geopolitical Risk

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Matteo Iacoviello, Federal Reserve System

  • Zeit
    14:30-15:45
    Ort
    Gustav-Schmoller-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002A Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 491
    25. Oktober 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Estimation of Operational Macromodels at the Zero Lower Bound

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Rafael Wouters, National Bank of Belgium

  • Zeit
    12:00-13:15
    Ort
    Gustav-Schmoller-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002A Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 491
    20. Oktober 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Lower Oil Prices and the U.S. Economy: Is This Time Different?

    Lutz Kilian is going to present his paper "Lower Oil Prices and the U.S. Economy: Is This Time Different?" (download below) in conjunction with his second paper, available here. | PDF, 190.92 KB

    Presentation slides can be downloaded here | PDF, 437.65 KB .

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Lutz Kilian, University of Michigan

  • Zeit
    11:45-13:00
    Ort
    Eleanor-Dulles-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 5.2.010 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 464
    6. Oktober 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Composite Likelihood Methods for Large Bayesian VARs with Stochastic Volatility

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Gary KoopUniversity of Strathclyde

  • Zeit
    14:00-15:15
    Ort
    Gustav-Schmoller-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002A Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 464
    22. Sept 2017

    Veranstaltung IMF 2017 External Sector Report on Global Imbalances: Diagnosis and Policy Challenges

    The reports provides an overview of how the Fund conducts external assessments, and discuss the key findings of the 2017 External Sector Report. Specifically, it will highlight the recent rotation of excess imbalances towards advanced economies and discuss the associated risks and policy challenges. Additional light will be shed on the possible factors behind the persistence of large excess surpluses in key advanced economies.

    To participate, we kindly ask you to register by emailing

    Referent/-in
  • Luis Cubeddu, Head of the Open Economy Division in the IMF’s Research Department

    Johannes Wiegand, Deputy Chief of the Open-Economy Macroeconomics Division in the IMF's Research Department

    Mai Chi Dao, Economist in the Open Economy Division of the IMF's Research Department

    Moderation: Marcel Fratzscher Ph.D., President of DIW Berlin

  • Zeit
    1.00 p.m. to 2.15 p.m.
    Ort
    Schumpeter Hall Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 181
    5. Juli 2017

    DIW Seminar on Macroeconomics and Financial Markets Predicting Ordinary and Severe Recessions with a Three-State Markov-Switching Dynamic Factor Model: An Application to the German Business Cycle

    Referent/-in
  • Kai Carstensen, Universität Kiel


  • Zeit
    11:30-12:45
    Ort
    Gustav-Schmoller-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002A Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 424
    15. Juni 2017

    Symposium The populist upturn - Implications for the European and the world economy

    Panel discussion with

    Marcel Fratzscher, President, DIW Berlin
    Clemens Fuest, President, ifo Institute
    Sébastien Jean, Director, CEPII
    Xavier Ragot, President, OFCE

    Moderation: Mathilde Richter, Press Officer, DIW Berlin

    Zeit
    4:45 p.m. - 6.15 p.m.
    Ort
    Schumpeter Hall Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 181
    2. Dez 2016

    Veranstaltung The Global Economy and Balanced Growth

    Under Secretary Sheets’ remarks will address the state of the global economy and emphasize that supply-side and demand-side measures are complementary and that both are necessary to foster strong, sustainable, and balanced growth.

    Referent/-in
  • Nathan Sheets
    Under Secretary for International Affairs, U.S. Department of the Treasury


    Moderation by Marcel Fratzscher, President of DIW Berlin

  • Zeit
    12.30 pm
    Ort
    Schumpeter Hall Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 181
    3. Nov 2016

    Berlin Lunchtime Meeting Jahresgutachten 2016/2017 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR)

    Am Tag nach der Übergabe an die Bundesregierung wird
    Prof. Dr. Christoph M. Schmidt das Jahresgutachten 2016/2017 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) vorstellen.

    Präsentation: Christoph M. Schmidt  | RWI Essen
    Moderation: Ferdinand Fichtner | DIW Berlin

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre verbindliche Anmeldung an

    Zeit
    12.00 bis 13.15 Uhr mit anschließendem Mittagsimbiss
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 569
    22. Juni 2016

    Industrietagung Zukunft der Industrie − Den industriellen Wandel gemeinsam gestalten

    Die Industrietagung findet

    am 22. Juni 2016
    von 10.00 bis 18.00 Uhr
    in den Räumen der KfW-Niederlassung (Berlin), Charlottenstraße 33a, 10117 Berlin statt.

    Neben der traditionellen vormittäglichen Präsentation der aktuellen Konjunkturprognosen des DIW Berlin (Sommergrundlinien 2016) und des DIHK (Binnenkonjunktur übertüncht Exportschwäche - die Industrie im Frühsommer 2016) erwartet Sie in diesem Jahr eine Besonderheit: Gemeinsam mit dem Bündnis „Zukunft der Industrie“ widmen wir uns der Frage, wie Deutschland auch künftig ein starker Industriestandort bleiben kann. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss von Gewerkschaften, Industrie- und Arbeitgeberverbänden sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Christiane Benner (2. Vorsitzende der IG Metall) und Dr. Patricia Solaro (Mitglied der Geschäftsleitung des ZVEI) beleuchten in einem Forum die  Wertschöpfungsstrukturen der Zukunft". Dr. Ralph Wiechers (Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA) und Martin Mathes (Leiter der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der IG BAU) diskutieren im Parallelforum "Investitionsstarke Industrie" Maßnahmen zur Steigerung der Investitionstätigkeit.

    In der abschließenden Podiumsdiskussion „Zukunft der Industrie – Den industriellen Wandel gemeinsam gestalten“ werden Dr. Wolfgang Scheremet (Abteilungsleiter Industriepolitik im BMWi), Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D. (Präsident des DIW Berlin), Dr. Markus Kerber (Hauptgeschäftsführer des BDI), Dr. Katrin Leonhardt (Direktorin der KfW, Leiterin des Bereichs Mittelstandsbank), Dr. Ralph Wiechers und Christiane Benner die vielfältigen Facetten kenntnisreich beleuchten.

    Wir würden uns sehr freuen, Sie zur Industrietagung 2016 in den Räumen der KfW in Berlin-Mitte begrüßen zu können.

    Mehr Informationen
    Zeit
    10:00-21:00
    Ort
    KfW Bankengruppe Eingang Charlottenstraße 33a 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 569
    Teilnehmen
    16. Juli 2015

    Seminar Series on Research in Development Economics CANCELLED
    Centre and Periphery in International Monetary Relations. Implications for Macroeconomic Policies in Emerging Economies

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Barbara Fritz (Free University)
  • Zeit
    17:30
    Ort
    Eleanor-Dulles-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 5.2.010 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    24. Juni 2015

    Veranstaltung Industrietagung 2015

    Zum ersten Mal auf der Industrietagung wird die DIW-Konjunkturprognose "Sommergrundlinien 2015" vorgestellt. Außerdem wird der DIHK wird die Industriekonjunktur im Frühjahr 2015 präsentieren.

    Staatssekretär Matthias Machnig aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird eine Keynote zum Schwerpunkt "Energiewende - Wachstumsimpulse für den Industriestandort Deutschland?" halten.

    Die Anmeldung zur Industrietagung ist nicht mehr möglich!

    Mehr Informationen
    Ort
    KfW Bankengruppe Eingang Charlottenstraße 33a 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 569
    8. Januar 2015

    Seminar Series on Research in Development Economics Bloqueo Economics in Cuba

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Manfred Nitsch (Freie Universität Berlin)
  • Zeit
    17:30
    Ort
    Eleanor-Dulles-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 5.2.010 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    18. Dez 2014

    Veranstaltung Forum - Die Deutschland Illusion

    Deutschland bezeichnet sich gern als Hafen der Stabilität in einem wirtschaftlich unsicheren Europa. Aber ist es wirklich so, oder ist es eine Illusion?

    Wie hat sich Deutschland in den letzten 15 Jahren in der Selbstwahrnehmung verändert? Ende der 90-er Jahre beklagte Bundespräsident Herzog noch die mentale Depression, heute geben sich die Deutschen sehr selbstbewusst. Doch ist der Glaube an die gesicherte Zukunft Deutschland wirklich gerechtfertigt?

    Podiumsdiskussion mit:

    Julia Dettmer         
    Stellvertretende Bundesvorsitzende des Wirtschaftsverbandes "Die jungen Unternehmer - BJU"

    Prof. Marcel Fratzscher
    Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin)

    Steffen Kampeter
    Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen

    Günter Verheugen   
    Ehemaliger EU-Kommissar für Unternehmen und Industrie

    Moderation: Ute Holzhey, rbb Ressortleiterin Wirtschaft

    Anmeldung: info@inforadio.de oder presse@diw.de

    Referent/-in
  • Günter Verheugen Steffen Kampeter Julia Dettmer
  • Zeit
    18.00-20.00
    Ort
    Schumpeter Hall Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    14. Nov 2014

    Berlin Lunchtime Meeting Mehr Vertrauen in Marktprozesse

    Vorstellung des Jahresgutachtens 2014/2015 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

    Vortrag: Prof. Dr. Christoph M. Schmidt | Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

    Moderator:
    Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D. | Präsident des DIW Berlin

    Prof. Dr. Christoph M. Schmidt wurde 2009 als Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung berufen, seit März 2013 ist er dessen Vorsitzender.  Christoph M. Schmidt ist seit 2002 Präsident des Rheinisch-Westfälischen-Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen und Professor an der Ruhr-Universität Bochum. Er wurde durch ein Princeton University Fellowship und ein Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. Christoph M. Schmidt wurde an der Princeton University promoviert und hat in zahlreichen nationalen wie internationalen Journals publiziert. Von 2011 bis 2013 war er Mitglied der Enquete-Kommission „Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ des Deutschen Bundestags, seit Juni 2011 ist er Mitglied von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften.

    Mehr Informationen
    Zeit
    12:00-13:15 Uhr
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 569
    22. Oktober 2014

    Industrietagung Wirtschaftliche Impulse für Europa!
    Industrietagung 2014

    Das DIW Berlin lädt Sie gemeinsam mit seinen Partnern zur Industrietagung 2014 ein.
    In diesem Jahr stehen zwei Aspekte im Fokus: Die Entwicklung der Weltwirtschaft und der deutschen Konjunktur sowie die Investitionstätigkeit in Europa und Deutschland. Die Investitionstätigkeit in Europa wird von Prof. Marcel Fratzscher, Präsident des DIW Berlin, beleuchtet. In einem abschließenden Streitgespräch zwischen Deutsche Bank Research und DIW Berlin wird die Frage thematisiert, ob wir - und wenn ja wo und in welcher Höhe - eine Investitionslücke in Deutschland haben.
    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 17. Oktober 2014 an . Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

    Mehr Informationen
    Zeit
    9:00 - 17:00
    Ort
    Deutsche Bank AG Eingang Charlottenstr. Unter den Linden 13-15 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 569
    21. Oktober 2014

    Veranstaltung Investment Weakness in the Euro Area and the Need for Public Investment - The IMF Perspective

    Davide Furceri | IMF Research Department
    Bergljot Barkbu | Deputy Representative, IMF Europe Office in Paris and Brussels

    As highlighted in the IMF's article IV consultation report for the euro area, investment across the euro area remains below its pre crisis level. Its performance has been weaker than in most previous recessions and financial crises. The IMF analysis shows that much of this weakness can be explained by output dynamics, but that since the sovereign debt crisis, a high cost of capital, financial constraints, corporate leverage, and uncertainty have further held back investment in parts of the euro area.

    To participate, we kindly ask you to register at events@diw.de by October 20, 2014.  

    Zeit
    12.30 pm to 2.00 pm
    Ort
    Schumpeter Hall Mohrenstr. 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 181
    29. - 30. Sept 2014

    Konferenz Conference on Crises and the Distribution

    The financial crisis of 2007/8 was followed by the first contraction in the global economy since World War II: the Great Recession. This Recession not only lowered the average living standard, but, most likely, it also changed the shape of the income distribution. These effects are likely to differ by countries and societal groups. 

    A conference on Crises and the distribution will be held in Berlin on September 29th and 30th, 2014. The conference is linked to the Ph.D. program on "Public economics and inequality," which is arranged by the Hans-Böckler Foundation in collaboration with the Free University Berlin.

    Submissions on the following and related topics will be considered:

    • the distributions of living standards, inequality, poverty, and mobility before and after the 2008 Financial Crisis
    • micro and macro models on the (causal) relationships between inequality and economic development / crisis and empirical tests of such models
    • policy lessons: the role of public policies for economic growth and inequality during the 2008 Financial Crisis
    • cross-country comparisons, e.g. between rich and poor countries, and comparisons across different societal groups

    Deadline for submission: 4th July, 2014

    Notification of acceptance: 1st August, 2014

    Deadline for registration: 8th August, 2014

     

    Mehr Informationen
    Keynote Speakers
  • Anders Björklund (Swedish Institute for Social Research, Stockholm University) Martin Hellwig (Max Planck Institute for Research on Collective Goods, Bonn University)
  • Ort
    Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Jägerstraße 22/23 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 284
    Ansprechpartner/-in
    extern
    Nelli Anan
    nelli.anan@fu-berlin.de

    Institute for Economics
    School of Business & Economics
    Freie Universität Berlin
    Boltzmannstr. 20, 14195 Berlin
    Germany
    1 2 3 4