Veranstaltungen

Energieökonomik
1 2 3 4
11. Mai 2012

Seminar Supply side responses to demand reductions in fossil fuel markets

Beim Forschungsseminar wird Knut Einar Rosendahl aus der Forschungsabteilung von Statistics Norway vortragen, er ist seit vielen Jahren ein renommierter Forscher im Bereich internationaler Rohstoffmärkte und Klimaökonomie und hat seit den 1990er Jahren zur Modellierungsliteratur von Erdgas- und Erdölmärkten beigetragen. In den letzten Jahren, unter anderem während eines Forschungsaufenthalts bei Resources for the Future (RFF) in Washington, hat er sich verstärkt der ökonomischen Analyse von Klimawandel und -politik gewidmet. Sein Vortrag wird zwei aktuelle Arbeiten aus beiden Bereichen verbinden und steht unter der Überschrift "Supply side responses to demand reductions in fossil fuel markets".

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt RESOURCES

Referent/-in
  • Knut Einar Rosendahl Weitere Informationen: http://www.ssb.no/english/research/people/ker/index.html
  • Zeit
    10:00-12:00
    Ort
    Technische Universität Berlin Hauptgebäude, 3. OG, H3143 Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 337
    Ansprechpartner/-in
    extern
    Prof. Dr. Christian von Hirschhausen
    22. März 2012

    Workshop Internationale Energieressourcenmärkte im Kontext von Klimapolitiken
    RESOURCES, 2012-2015

    Der Workshop ist die Eröffnungsveranstaltung des Forschungsprojekts „Internationale Energieressourcenmärkte im Kontext von Klimapolitiken" (RESOURCES, 2012-2015), das vom BMBF im Rahmen des Förderschwerpunkts „Ökonomie des Klimawandels" finanziert wird. Das RESOURCES-Projekt wird gemeinsam von der Universität Potsdam (Prof. Dr. Anne Neumann) und dem DIW Berlin durchgeführt.

    Das zentrale Thema im Projekt ist der Effekt von Klimapolitiken auf Angebot und Nachfrage von fossilen Energieressourcen. Wir konzentrieren uns dabei auf die Ressourcen Kohle, Erdöl und Erdgas. Eine wesentliche Voraussetzung für die ökonomische Analyse der Beziehung von Ressourcenmärkten und Klimawandel ist eine aktuelle und fundierte Datenbasis hinsichtlich verfügbarer Reserven bzw. Ressourcen und ihrer langfristigen Förderkosten.

    Beim Workshop werden Ökonomen, Geologen und Ingenieure die verfügbaren Daten und die Methoden zur Abschätzung diskutieren. Dr. Roberto F. Aguilera (Curtin Technische Universität, Perth/Australien) wird als Hauptredner seine Methodik zum Thema „The availability of global fossil energy - Methods for reserve, resources and long-term cost estimations" vorstellen.

    Mehr Informationen
    Referent/-in
  • Keynote Speaker: Dr. Roberto F. Aguilera (Curtin Business School Perth, Australia)
  • Zeit
    10:00 - 17:30
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 337
    Ansprechpartner/-in
    extern
    More Information: http://www.uni-potsdam.de/wipo/research/resources.html
    16. Juli 2010

    Seminar How carbon flows through the main components of energy systems and supply chain

    Michael Grubb, Cambridge University, will give a seminar on Friday, the 16th of July, at CPI/DIW Berlin. He will outline how carbon flows through the main components of energy systems and supply chain, with an emphasis on the internal structure of flows in materials (steel, cement etc). He will discuss the affects the economics of instrument choice and explore the need to move from production only to a "carbon added" structure of regulation over time, analogous to VAT. Furthermore, issues of tracking and allocation carbon through electricity systems and the impact on investments in low carbon power sources, are core subjects of this seminar.

    Keynote Speaker
  • Michael Grubb, Cambridge University
  • Zeit
    13:15 - 14:15
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 470
    15. Juni 2010

    Gastvortrag Das DESERTEC-Projekt - Von der Vision zur Realisierung

    DESERTEC ist eine globale Energieinitiative mit dem Ziel einer sicheren, nachhaltigen und klimafreundlichen Energieversorgung Europas aus den Wüsten Nordafrikas und des Nahen Ostens („MENA"). 

    Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden; es wird simultan ins Arabische übersetzt. Die Moderation übernimmt DAFG-Präsident Dr. Otto Wiesheu.

    Mehr Informationen
    Keynote Speaker
  • Prof. Dr. Klaus Töpfer
  • Zeit
    18:00 - 20:30
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 181
    6. Mai 2010

    Seminar BSEC Seminar: Low Carbon Development Plans - What can we learn from economic and energy system modelling?

    Christian Hey, German Advisory Council on the Environment
    Felix Matthes, Institute for Applied Ecology

    The German target to reduce CO2 emissions by 2020 and 80% by 2050 requires a transformation of our economy. We will discuss what can economic and energy system models can tell us about this transformation and whether they can be the basis for scenarios to guide policy design and private sector investment. Christian Hey and Felix Matthes will present recent studies of a decarbonisation of the German economy to kick of the discussion.

    Please note that Mrs. Franziska Holz, DIW, will chair the seminar.

    If you would like to attend, please confirm your participation at .

    Zeit
    12.30 bis 14.30 Uhr
    Ort
    Schumpeter Saal DIW Berlin im Quartier 110 Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    20. April 2010

    Konferenz The Role of Power Market Design for the
    Achievement of the 20% Renewables Target

    The EU Renewables Directive requires that by 2020 a share of 20% of final energy has to be provided from renewable sources, and it is likely that renewable electricity from wind and other intermittent sources will provide a high share of this energy. There are concerns that the deployment might not go forward unless the power grid can be significantly upgraded. However, due to public opposition such upgrades might be significantly delayed. The purpose of the
    workshop is to discuss whether an improvement of the European power market design can:

    • Increase capacity to connect intermittent renewable generation sources to the network,
    • Reduce costs of network expansion and system services through enhanced network utilization,
    • Increase flexibility to limit the repercussions from delays in individual grid expansion or power generation projects,
    • Enhance system security by (i) effective sharing of resources on a European level, and (ii) improving and standardizing information exchange between European system operators.

      The workshop will discuss which efficiency and security gains are possible by moving to a power market design
      that reflects the physical reality of the network and of generation plants.

    Mehr Informationen
    Zeit
    9 - 17
    Ansprechpartner/-in
    extern
    events@cpiberlin.org
    12. Januar 2010

    Gastvortrag Stochastic Dynamic Modeling in Energy

    Keynote Speaker
  • Prof. Steven A. Gabriel
  • Zeit
    16:00
    Ort
    Arthur-Cecil-Pigou-Raum DIW Berlin im Quartier 110 Raum 3.3.002C Mohrenstraße 58 10117 Berlin
    9. - 10. Oktober 2009

    Konferenz INFRADAY-Konferenz: Innovation in Network Industries - Markets and Regulation, Pull and Push

    Am 9. und 10. Oktober 2009 veranstalten das Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik (WIP) an der Technischen Universität Berlin, das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), das Institut für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung an der Universität Karlsruhe sowie das Fachgebiet für Energiewirtschaft und Public Sector Management an der Technischen Universität Dresden die jährliche „Conference on Applied Infrastructure Research". Das diesjährige Thema lautet "Innovation in Network Industries - Markets and Regulation, Pull and Push". Im Mittelpunkt stehen die Sektoren Verkehr, Energie, Telekommunikation und Wasser.

    Zu den Höhepunkten der Veranstaltung zählen die Reden von Dr. Hermann Scheer (Mitglied des Bundestages, EUROSOLAR, WCRE), Prof. Dr. Juan Rosellon (CIDE, Mexico), Dr. Karsten Neuhoff (DIW Berlin), und Prof. Dr. Anming Zhang (University of British Columbia, Vancouver, Kanada). Der erste Tag der Konferenz ist den Implikationen der Bundestagswahl für die Infrastrukturpolitik der kommenden Jahre sowie dem Thema Elektromobilität und regenerative Energien gewidmet. Am zweiten Veranstaltungstag werden in einer Vielzahl von Vorträgen Querschnittsthemen wie Regulierung und Innovation sowie verschiedene Infrastruktursektoren (u.a. Elektrizität, Erdgas, Verkehr, Telekom) im Detail beleuchtet.

    Die Tagung findet an der TU Berlin statt. Die Anmeldung erfolgt online bis Dienstag, den 6. Oktober 2009. Weitere Informationen zu Anmeldung, Ablauf und Veranstaltungsort finden Sie auf der Konferenz-Homepage. Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro bzw. 100 Euro für Mitarbeiter öffentlicher Institutionen.

    Mehr Informationen
    Ort
    Technische Universität (TU) Berlin Straße des 17. Juni 135 10623 Berlin
    7. Oktober 2009

    Veranstaltung Faculty Research Lecture, Economic Potentials of Sustainable Energy Policy and Climate Protection

    Mehr Informationen
    Zeit
    2 - 4 pm
    Ort
    Hertie School of Governance Raum: Forum A Friedrichstr. 180 10117 Berlin
    Ansprechpartner/-in
    im DIW Berlin
    Tel.: +49 30 89789 663
    1 2 3 4