Direkt zum Inhalt
Dr. Johannes Geyer

Dr. Johannes Geyer

Stellvertretender Abteilungsleiter in der

Abteilung Staat

Forschungsthemen und Arbeitsbereiche
Johannes Geyer ist stellvertretender Leiter der Abteilung Staat am DIW Berlin. Er promovierte 2012 im Rahmen des Graduate Centers des DIW an der FU Berlin zum Thema „Empirical Studies on Economic Risks, Demographic Change, and Public Policy“. Zwischen 2012 und 2016 war er neben seiner Tätigkeit am DIW Berlin  Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Affiliate der Health Econometrics and Data Group (HEDG) und Netspar Fellow. Von 2014 bis 2017 war er Ombudsmann für gute wissenschaftliche Praxis. In seiner Forschung beschäftigt er sich im Schwerpunkt mit Fragen der sozialen Sicherung im demografischen Wandel. Dafür verwendet er empirische Methoden der Mikroökonometrie und Mikrosimulation.

Publikationen

Journal of Human Resources 56

Closing Routes to Retirement for Women: How Do They Respond?

2021 | Johannes Geyer, Clara Welteke
Industrial Relations 61

The Role of Labor Demand in the Labor Market Effects of a Pension Reform

2021 | Johannes Geyer, Peter Haan, Svenja Lorenz, Mona Pfister und Thomas Zwick
Labour Economics 65

Labor market and distributional effects of an increase in the retirement age

2020 | Johannes Geyer, Peter Haan, Anna Hammerschmid und Michael Peters
Health Economics 27

Labor Supply Effects of Long‐Term Care Reform in Germany

2018 | Johannes Geyer, Thorben Korfhage
Labour Economics, 47

Pension incentives and early retirement

2017 | Barbara Engels, Johannes Geyer, Peter Haan
DIW Wochenbericht 25 / 2024

Bei der Rente wird teilweise von unten nach oben umverteilt: Interview

2024| Johannes Geyer, Erich Wittenberg
DIW Wochenbericht 25 / 2024

Höheres Haushaltseinkommen geht bei Frauen und Männern mit höherer Lebenserwartung einher

2024| Johannes Geyer, Peter Haan, Julie Tréguier
DIW Wochenbericht 23 / 2024

Rentenpaket II: Großes Versprechen ohne Deckung: Kommentar

2024| Johannes Geyer, Peter Haan
DIW Weekly Report 7 / 2024

Expanding Long-term Care Insurance Could Reduce the Gender Care Gap in Germany

2024| Johannes Geyer, Peter Haan, Mia Teschner
DIW Wochenbericht 7 / 2024

Ausbau der Pflegeversicherung könnte Gender Care Gap in Deutschland reduzieren

2024| Johannes Geyer, Peter Haan, Mia Teschner
Zeitungs- und Blogbeiträge

Leeres Versprechen: mit dem Rentenpaket II erreicht die Ampel nicht, was sie will - es muss ergänzt werden.

In: Frankfurter Rundschau (05.06.2024), S. 10 | Johannes Geyer, Peter Haan
Externe Monographien

The Effect of Pension Wealth on Employment

London: IFS, 2023, 49 S.
(IFS Working Papers ; 23/01)
| Sebastian Becker, Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan
Nicht-referierte Aufsätze

"Vorbild Österreich": Unterschiede in den Rentenleistungen und der Finanzierungsbasis im Vergleich zu Deutschland

In: Deutsche Rentenversicherung (2023), 3-4, S. 266-288 | Hermann Buslei, Johannes Geyer, Peter Haan
Zeitungs- und Blogbeiträge

Lohn statt Bürgergeld: mehr Anreize für mehr Arbeit

In: Der Tagesspiegel (27.11.2023), S. 16 | Wolfgang Schroeder, Johannes Geyer, Peter Haan
Externe Monographien

Long-term Care in Germany

Cambridge, Mass.: National Bureau of Economic Research, 2023, 48 S.
(NBER Working Paper Series ; 31870)
| Johannes Geyer, Axel H. Börsch-Supan, Peter Haan, Elsa Perdrix

Vorträge

Vortrag

Fundamentally Reforming the Public DI System: Evidence from German Notch Cohorts

Johannes Geyer, Nicolas R. Ziebarth, Björn Fischer
Manchester, Großbritannien, 17.12.2023 - 19.12.2023
| 2023 European Winter Meeting of the Econometric Society
Vortrag

Fundamentally Reforming the Public DI System: Evidence from German Notch Cohorts

Johannes Geyer, Nicolas R. Ziebarth, Björn Fischer
Prag, Tschechien, 21.09.2023 - 23.09.2023
| Conference of the European Association of Labour Economists: EALE 2023
Vortrag

Effects of Increasing Disability Benefits on Employment, Earnings, and Mortality

Sebastian Becker, Annica Gehlen, Johannes Geyer, Peter Haan
Prag, Tschechien, 21.09.2023 - 23.09.2023
| Conference of the European Association of Labour Economists: EALE 2023
Vortrag

Effects of Increasing Disability Benefits on Employment, Earnings, and Mortality

Sebastian Becker, Annica Gehlen, Johannes Geyer, Peter Haan
Barcelona, Spanien, 28.08.2023 - 01.09.2023
| 38th Annual Congress of the European Economic Association - 76th European Meeting of the Econometric Society: EEA - ESEM 2023
Vortrag

Effects of Increasing Disability Benefits on Employment, Earnings, and Mortality

Sebastian Becker, Annica Gehlen, Johannes Geyer, Peter Haan
Leiden, Niederlande, 21.06.2023 - 23.06.2023
| Netspar International Pension Workshop 2023

Forschungsprojekte

Forschungsprojekt

Arbeitsanreize und Einkommensverteilung - Mikrosimulation von Politikreformen in Deutschland

Wiederkehrendes Projekt| Staat, Gender Economics
Forschungsprojekt

Arbeit und Erwerbsminderung im Alter: Einschränkungen und Anreize

Aktuelles Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Populismus und Narrative zu sozialer Mobilität

Aktuelles Projekt| Klimapolitik, Staat, Sozio-oekonomisches Panel
Forschungsprojekt

Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns auf die Armut

Abgeschlossenes Projekt| Staat, Sozio-oekonomisches Panel
Forschungsprojekt

Employment 2025: How multiple transitions will affect the European labour market (NEUJOBS)

Abgeschlossenes Projekt| Unternehmen und Märkte, Staat
Forschungsprojekt

Euromod-Simulationsmodell

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Grüne Garantierente

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Heterogene Mortalität - Empirische Analysen auf Basis des SOEP

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Kapitalgedeckte Finanzierung Pflegekosten

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Kurzexpertise Beschäftigungspotenziale Älterer

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

More Years better Lifes (LONGLIVES)

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Nachhaltigkeit und Niveau der Einkommenssicherung im Alter (AIM)

Abgeschlossenes Projekt| Staat
Forschungsprojekt

Renditen verschiedener Formen der Altersvorsorge

Abgeschlossenes Projekt| Staat
keyboard_arrow_up