Website Archive
- may contain outdated content -

Wochenbericht des DIW Berlin 51/02

Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch im Straßenverkehr

Bearbeiter Heilwig Rieke
Im Zeitraum 1991 bis 2001 verlief die Entwicklung im Personen- und Güterverkehr mit Kraftfahrzeugen deutlich unterschiedlich: Die Gesamtfahrleistung der Pkw stieg zunächst bis 1999, seit 2000 fällt sie und dürfte im Jahre 2002 weiter zurückgehen; im Straßengüterverkehr nahmen die Gesamtfahrleistungen dagegen in allen Jahren zu. Der Kraftstoffverbrauch der in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeuge erhöhte sich im Untersuchungszeitraum um 5 %. Dies ist ausschließlich auf die Zunahme des Dieselkraftstoffverbrauches zurückzuführen, der 2001 um gut ein Drittel über dem Wert von 1991 lag. Der Vergaserkraftstoffverbrauch war dagegen infolge des Rückganges der Pkw-Fahrleistungen seit 2000 um 10 % niedriger; die CO2-Emissionen stiegen insgesamt um 6 %.
Entwicklung von Kraftfahrzeugbestand und Fahrleistungen Die Gesamtfahrleistung aller in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeuge ist von 1991 bis 2001 um 8 % gestiegen (Tabelle 1). [1] Damit hat sich das Wachstum im Vergleich zu früheren Perioden deutlich verringert. [2]

Dies ist vor allem auf die Entwicklung bei den Pkw zurückzuführen: Während ihre Gesamtfahrleistung in den alten Bundesländern von 1970 bis 1980 noch um fast die Hälfte und im darauf folgenden Jahrzehnt um fast 40 % zunahm, verzeichnete sie in Deutschland insgesamt seit 1991 nur noch einen leichten Anstieg; nach 1999 sank sie sogar. Der Pkw-Bestand erhöhte sich stetig, im Durchschnitt wurden aber weniger Kilometer pro Pkw gefahren. Seit 2000 ging die durchschnittliche Fahrleistung kräftig zurück; dies dürfte wesentlich durch die starken Preiserhöhungen bei Kraftstoffen verursacht worden sein. Derartige Zusammenhänge zwischen Kraftstoffpreisen und -absatz waren auch in der Vergangenheit im Zusammenhang mit den beiden Ölpreiskrisen (1973/1974 und 1981/1982) zu beobachten, jedoch hielten damals die Wirkungen nicht so lang an wie gegenwärtig. Nach den für die ersten zehn Monate dieses Jahres vom Mineralölwirtschaftsverband veröffentlichten Absatzzahlen ist auch im laufenden Jahr mit einem Rückgang der durchschnittlichen Fahrleistung der Pkw zu rechnen (Vergaserkraftstoff -2,4 % gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode, Dieselkraftstoff konstant).

Wie zuvor fand auch in den 90er Jahren innerhalb des Pkw-Bestandes eine Verschiebung hin zu den mit Diesel-Motor betriebenen Fahrzeugen statt. Insgesamt nahm ihr Bestand von 1991 bis 2001 um fast 55 % zu und damit erheblich stärker als derjenige der Fahrzeuge mit Otto-Motor (knapp 16 %). Demzufolge stieg in diesem Zeitraum der Anteil der Diesel-Fahrzeuge an den Gesamtfahrleistungen um 5 Prozentpunkte auf 21 %.

In den alten Bundesländern wurde das Wachstum der Gesamtfahrleistungen im Straßenverkehr von 1970 bis 1990 sehr viel stärker von den Pkw als von den Lastkraftfahrzeugen geprägt. Dies hat sich in den letzten elf Jahren deutlich gewandelt. In diesem Zeitraum erhöhte sich die Gesamtfahrleistung im Straßengüterverkehr um fast die Hälfte. Wachstumsimpulse dürften u. a. von der vollständigen Deregulierung des Straßengüterverkehrs in den 90er Jahren ausgegangen sein, so dass nach dem Beitritt der neuen Bundesländer die dort zuvor starke Stellung der Eisenbahn im Güterverkehr nachhaltig geschwächt wurde. Wie zuvor stieg die Gesamtfahrleistung der Sattelzugmaschinen, die zum Teil anstelle von Lkw mit hoher Ladekapazität angeschafft werden, in höherem Maße als die der Lkw (66 % gegenüber 43 %). Bei den Lkw hält der mit Beginn der 80er Jahre einsetzende Prozess des Ersatzes von kleinen Fahrzeugen mit Otto-Motor durch Fahrzeuge mit Diesel-Motor weiter an. Auch hierdurch veränderte sich die Struktur des Bestands der Lkw mit Diesel-Motor; der Anteil der kleineren Fahrzeuge (bis 3,5 t Nutzlast) mit niedrigerer Durchschnittsfahrleistung (und niedrigerem Durchschnittsverbrauch) steigt immer noch.

Entwicklung des Kraftstoffverbrauches Das vergleichsweise schwache Wachstum der Gesamtfahrleistungen im Untersuchungszeitraum (1991 bis 2001) führte zu einer geringen Erhöhung des Kraftstoffverbrauches im Straßenverkehr. [3] Er stieg insgesamt von 62,1 Mrd. Liter auf 65,4 Mrd. Liter; dabei verringerte sich der Vergaserkraftstoffverbrauch um 4,2 Mrd. Liter auf 36,9 Mrd. Liter, der Dieselkraftstoffverbrauch dagegen nahm um 7,4 Mrd. Liter auf 28,4 Mrd. Liter zu.

In allen Jahren wurde die Entwicklung des Vergaserkraftstoffverbrauches von den Pkw dominiert, auf sie entfielen weit über 90 % des Gesamtwertes (Tabelle 2). Neben der Gesamtfahrleistung bestimmt der durchschnittliche Verbrauch (Liter je 100 km) den Gesamtverbrauch. Dieser verringerte sich bei den Pkw von 1991 bis 2001 um gut 7 % auf 8,8 Liter je 100 km.

Für den Dieselkraftstoffverbrauch haben die Lastkraftfahrzeuge mit drei Fünfteln des Verbrauches (2001) die größte Bedeutung. Während ihre Gesamtfahrleistung wuchs, ging der Durchschnittsverbrauch allmählich zurück. Dieser Rückgang dürfte überwiegend durch technische Verbesserungen erreicht worden sein. Bei den Lkw wurden diese Effekte durch den steigenden Anteil kleinerer Fahrzeuge noch verstärkt.

Der Kraftstoffverbrauch von Kraftfahrzeugen wird von einer Vielzahl von unterschiedlichen Faktoren beeinflusst. Sie hängen einerseits von den Einsatzbedingungen des Fahrzeuges ab: Geschwindigkeit, Straßenart, -zustand und -führung, Verkehrsfluss, Wetterbedingungen und vor allem Fahrerverhalten. Für alle diese Faktoren liegen nahezu keine Informationen vor. Dagegen ist der zweite Einflussbereich für den Kraftstoffverbrauch, die Fahrzeugtechnik, wesentlich besser erfassbar. Wichtig sind hier vor allem Motorkonzept, Fahrzeuggewicht, aerodynamische Eigenschaften und, mit zunehmender Bedeutung, Zusatzausstattungen (z. B. Klimaanlage, elektronische Bedienelemente), die zusätzlichen Verbrauch verursachen. Und schließlich hängt der Durchschnittsverbrauch von der Zusammensetzung des Fahrzeugbestandes nach Größenmerkmalen ab, da größere Fahrzeuge ceteris paribus immer einen höheren Verbrauch aufweisen als kleinere.

Die Pkw wurden in der Vergangenheit zunächst immer größer, schwerer und leistungsstärker. Entsprechend stieg ihr Verbrauch. Erst mit den Ölpreiskrisen traten nach Jahrzehnten, in denen sich der Kraftstoff real verbilligte, kräftige Preissteigerungen auf (Tabelle 4). Damit gewann erstmals der Kraftstoffverbrauch der Pkw gegenüber anderen Fahrzeugeigenschaften an Bedeutung. Infolgedessen wurden von der Automobilindustrie Fahrzeuge entwickelt und auf den Markt gebracht, die niedrigere Verbrauchswerte hatten.

Die Auswirkungen dieser Veränderungen lassen sich durch einen Vergleich der Kraftstoffverbrauchswerte von Bestand (Tabelle 5) und Neuzulassungen (Tabelle 6) der Pkw erkennen. Während bis zum Beginn der 80er Jahre der Verbrauch der Neuzulassungen in den einzelnen Hubraumklassen überwiegend höher war als der entsprechende Wert für den Bestand (Folge der zunehmenden Größe und Motorstärke neuer Fahrzeuge auch innerhalb der Hubraumklassen), [4] änderte sich dies danach aufgrund der kraftstoffsparenden technischen Verbesserungen. Mittlerweile liegt der Verbrauch der Neuzulassungen, je nach Antriebsart und Hubraumklasse, um 2 % bis 9 % unter dem Vergleichswert für den Bestand.

Gegenläufig zu diesen technisch bedingten Kraftstoffeinsparungen wirkte die Verschiebung hin zu größeren Fahrzeugen. Hätte der Pkw-Bestand mit Otto-Motor 2001 noch die gleiche Hubraumklassenstruktur wie 1978, so würde sein Durchschnittsverbrauch 8,4 Liter je 100 km statt 8,8 Liter je 100 km betragen. [5] Bei den Pkw mit Diesel-Motor zeigt sich eine ähnliche Entwicklung: Mit der Hubraumklassenstruktur von 1980 wäre der Verbrauch 2001 um 0,3 Liter je 100 km niedriger gewesen als der Istwert.

Im Fahrleistungs- und Verbrauchsmodell des DIW Berlin werden für den Kraftfahrzeugbestand Testverbrauchswerte verwendet, die im realen Verkehrsablauf gemessen werden. [6] Daneben gibt es Normverbrauchswerte, die, gesetzlich vorgeschrieben, von den Kraftfahrzeugherstellern auf Rollenprüfständen ermittelt werden. Die hierfür definierten Bedingungen weichen von den im realen Verkehr vorherrschenden Gegebenheiten ab, meist mit der Folge, dass der Normverbrauch unter dem Testverbrauch liegt (Tabelle 6). Die Definition der für Pkw geltenden Normverbrauchsmessung ist Mitte der 90er Jahre verändert worden, und zwar in Richtung auf realistischere Messbedingungen. [7] Dies wird aus dem Vergleich der in Tabelle 6 für 1996 ausgewiesenen Werte nach beiden Normvorschriften deutlich: Alle Werte nach der neuen Vorschrift liegen über denen nach der alten Vorschrift. [8]

Die europäische Automobilindustrie hat gegenüber der Europäischen Union die freiwillige Selbstverpflichtung abgegeben, dass die spezifischen CO2-Emissionen der in der Europäischen Union im Jahre 2008 insgesamt neu zugelassenen Pkw um 25 % unter denen der im Jahre 1995 insgesamt neu zugelassenen Fahrzeuge liegen werden. [9] Von 1996 [10] bis 2001, also binnen fünf Jahren, sank der durchschnittliche Normverbrauch der neu zugelassenen Pkw mit Otto-Motor um insgesamt 5 %, der der Pkw mit Diesel-Motor um 9 % (Tabelle 6). Zusammengefasst resultiert infolge des steigenden Anteils von Fahrzeugen mit Diesel-Motor, die einen niedrigeren Durchschnittsverbrauch als die Fahrzeuge mit Otto-Motor haben, eine Reduktion des Verbrauches um 9,3 %. Da der CO2-Gehalt je Liter Dieselkraftstoff um 13 % höher ist als der entsprechende Wert für Vergaserkraftstoff, beträgt der Rückgang der CO2-Emissionen für alle neu zugelassenen Pkw nur 7,3 %. Soll die freiwillige Selbstverpflichtung der Automobilindustrie realisiert werden, muss die Verbrauchseinsparung bei neuen Pkw in den nächsten Jahren erheblich stärker ausfallen als bisher.

Fazit Anders als früher erwartet lag die Gesamtfahrleistung der Pkw im Jahre 2001 nur um 3 % über dem Wert von 1991, ihr Gesamtverbrauch verringerte sich im selben Zeitraum um 5 %. Hauptursache dafür dürften die seit 2000 eingetretenen sehr kräftigen und, im Vergleich zu den vergangenen Perioden, ungewöhnlich lang anhaltenden Preissteigerungen sein, die zum Teil auf veränderte Marktbedingungen und Währungsrelationen, zum Teil auf die Erhöhung der staatlichen Abgaben zurückzuführen sind. Sie haben, wohl auch im Zusammenwirken mit den Unsicherheiten über die Einkommensentwicklung und die Beschäftigungssituation, in ähnlicher Weise wie beim sonstigen Konsum zu "Kaufzurückhaltung" bei Kraftstoffen und zu einer geringeren Fahrzeugnutzung bei den Pkw-Besitzern geführt. Ob diese Veränderung dauerhaft ist oder aber bei optimistischerer Einschätzung der künftigen ökonomischen Situation die Pkw-Nutzer wieder zu ihren früheren Verhaltensmustern zurückkehren, kann gegenwärtig noch nicht beurteilt werden. Neben der Verhaltenskomponente sind längerfristig die demographische Entwicklung und die noch zunehmende Motorisierung für den Personenverkehr von Bedeutung. [11] Die Erwartung, dass der Güterkraftverkehr wesentlich mehr zur Verbrauchszunahme beitragen wird als die Pkw, hat sich bestätigt und wird auch weiterhin gelten. [12]

Trotz der schwächeren Zunahme des Kraftstoffverbrauches im letzten Jahrzehnt trägt der Straßenverkehr zu dem auf CO2-Emissionen bezogenen Klimaschutzziel der Bundesregierung, eine Reduktion um 25 % bis 2005 im Vergleich zu 1990 zu erreichen, [13] bisher nicht bei, da sein Verbrauch 2001 um rund 5 % über dem Wert von 1991 lag; [14] die CO2-Emissionen waren um 6 % höher als 1991. [15]

Kasten

Fahrleistungs- und Verbrauchsrechnung des DIW Berlin


In der Fahrleistungs- und Verbrauchsrechnung werden die in einer Zeitperiode verbrauchten Kraftstoffmengen, die von Kraftfahrzeugen zurückgelegten Wegstrecken sowie die zugehörigen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchswerte miteinander verknüpft. Komponenten der Rechnung, die nach Vergaser- bzw. Dieselkraftstoff verbrauchenden Kraftfahrzeugen unterscheidet, sind:

• die jeweiligen Jahresabsatzmengen der beiden Kraftstoffarten,
• die entsprechend differenzierten Bestandsdaten der   Kraftfahrzeugarten, [1]
• die jeweiligen durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchswerte (Liter je   100 km),
• in einigen Bereichen empirische Werte für Gesamtfahrleistungen   aus der amtlichen Statistik und
• die durchschnittlichen Fahrleistungen der Kraftfahrzeugarten.

Eckwerte sind die Angaben zum Kraftstoffabsatz (Mineralölwirtschaftsverband), zu den Kraftfahrzeugbestandswerten zur Jahresmitte (Kraftfahrt-Bundesamt), zu Gesamtfahrleistungen für Omnibusse im öffentlichen Straßenpersonenverkehr (Statistisches Bundesamt) sowie zu Gesamtfahrleistungen für Sattelzugmaschinen und Lkw über 3,5 t Nutzlast (Bundesamt für Güterverkehr und Kraftfahrt-Bundesamt). Die durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchswerte der Kraftfahrzeugarten (weiter differenziert nach Antriebsarten) beruhen weitgehend auf Testverbrauchswerten, [2] d. h. im realen Fahrbetrieb ermittelten Daten, weiter unterschieden nach Größenmerkmalen und Einsatzbedingungen. [3]

Bei den Kraftfahrzeugen mit Otto-Motor wird zunächst für alle Vergaserkraftstoff verbrauchenden Kraftfahrzeugarten mit Ausnahme der Pkw der Gesamtverbrauch aus der Multiplikation von jeweiligen Bestands-, durchschnittlichen Fahrleistungs- und durchschnittlichen Verbrauchswerten ermittelt. Dieser Summenwert wird vom Gesamtabsatz subtrahiert; daraus resultiert die Kraftstoffmenge, die für Pkw zur Verfügung steht. Dividiert durch den durchschnittlichen Verbrauch der Pkw ergibt sich deren Gesamtfahrleistung.

Der ursprünglich vergleichbar aufgebaute Ansatz für Kraftfahrzeuge mit Diesel-Motor ist vor einiger Zeit geändert worden. Anlass dafür war die immer größer werdende Bedeutung der grenzüberschreitenden Verkehrsströme im Güterkraftverkehr, wobei die Fahrleistungen ausländischer Lastkraftfahrzeuge (Lkfz) [4] im Inland stärker zunehmen als die Auslandsstrecken inländischer Lkfz und diese erheblich übertreffen. Die in früheren Jahren getroffene Annahme, dass sich die beiden Größen und die zugehörigen Verbrauchsmengen etwa ausgleichen, konnte daher nicht mehr aufrechterhalten werden. [5] Hinzu kommt, dass aus der seit 1994 durchgeführten Erhebung zur Verkehrsleistung deutscher Lkfz die Gesamtfahrleistungen der Lkw über 3,5 t Nutzlast und der Sattelzugmaschinen entnommen werden können, also nicht mehr geschätzt werden müssen. [6] Nunmehr ist in dem Modellteil für Kraftfahrzeuge mit Diesel-Motor der Kraftstoffverbrauch der inländischen Kfz die resultierende Größe, die unter dem Gesamtabsatzwert im Inland liegt.

Die Fahrleistungen des DIW-Modells sind grundsätzlich als Inländerfahrleistung zu verstehen, d. h. die von allen im Inland zugelassenen Kfz im In- und Ausland zurückgelegten Strecken. Im Unterschied dazu stehen Inlandsfahrleistungen, die die Inlandsstrecken ausländischer Kfz, aber nicht die Auslandsstrecken inländischer Kfz enthalten. Da die Absatzmengen der Kraftstoffe auf das Inland bezogene Größen sind, werden nach der Ermittlung der Inländerfahrleistungen in einem zweiten Schritt bei der Rechnung für Kraftfahrzeuge mit Diesel-Motor Sensitivitätsrechnungen für die Inlandsfahrleistung durchgeführt, die auf Schätzungen der Auslandsstrecken inländischer und der Inlandsstrecken ausländischer Lastkraftfahrzeuge sowie auf Annahmen über das Tankverhalten im grenzüberschreitenden Verkehr beruhen.

Für das Jahr 2002 wird derzeit, wie schon für 1990 und 1993, eine Fahrleistungserhebung durchgeführt, in der sowohl Inländerfahrleistungen als auch Fahrleistungen im grenzüberschreitenden Straßenverkehr ermittelt werden, so dass auch die Umrechnung der Inländer- in die Inlandsfahrleistung mit gesicherteren Daten möglich ist. [7] Weiterhin finden gegenwärtig eine Reihe von Erhebungen zum Personenverkehr sowie eine Erhebung zum Wirtschaftsverkehr statt, in denen auch Informationen zu den Fahrleistungen von Kraftfahrzeugen erfasst werden. Es ist vorgesehen, dass das DIW Berlin in einem Forschungsvorhaben für das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen die Ergebnisse der verschiedenen Erhebungen detailliert analysiert und dann, soweit erforderlich, Eckwerte der bisherigen Rechnung neu eicht sowie, soweit methodisch möglich, den bisherigen Ansatz weiter differenziert.

[1] Folgende Kraftfahrzeugarten werden unterschieden: Mofas/Mokicks/Mopeds, Krafträder, Personenkraftwagen, Kraftomnibusse, gewöhnliche Zugmaschinen außerhalb der Landwirtschaft, Sattelzugmaschinen, Lastkraftwagen und übrige Kraftfahrzeuge. Mit Ausnahme der motorisierten Zweiräder und der Sattelzugmaschinen gibt es bei allen anderen Kraftfahrzeugarten sowohl Fahrzeuge mit Otto- als auch solche mit Diesel-Motor; die übrigen Antriebsarten werden nicht gesondert betrachtet.

[2] Quelle: Vereinigte Motor-Verlage.

[3] Bei den Pkw, der quantitativ bedeutsamsten Verbrauchergruppe, werden mittlerweile fast 4 300 unterschiedliche Typen im Bestand explizit erfasst.

[4] Lastkraftwagen und Sattelzugmaschinen.

[5] Auch bei den Pkw unterscheiden sich die grenzüberschreitenden Fahrleistungswerte; allerdings ist hier der Saldo, gemessen an dem Gesamtwert, relativ unbedeutend, so dass die weiterhin getroffene Ausgleichsannahme für die Fahrzeuge mit Otto-Motor, bei denen die Pkw dominieren, die Qualität der Ergebnisse nicht beeinträchtigt.

[6] Diese Kfz-Arten werden ausschließlich mit Diesel-Motor angetrieben.

[7] Der Auftraggeber ist wiederum die Bundesanstalt für Straßenwesen. Durchgeführt wird diese Erhebung, wie in den Vorjahren, vom Institut für angewandte Verkehrs- und Tourismusforschung in Zusammenarbeit mit dem Kraftfahrt-Bundesamt. Neben der so genannten Grunderhebung, die auf Inländerfahrleistungen abstellt, gibt es ergänzend eine Erhebung der Fahrleistungen im grenzüberschreitenden Straßenverkehr (Auftragnehmer: Ingenieurgruppe IVV-Aachen).



[1] Die Ergebnisse der Fahrleistungs- und Verbrauchsrechnung des DIW Berlin wurden letztmalig 1996 vorgestellt. Vgl.: Weiterhin Wachstum von Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch im Straßenverkehr. Bearb.: Heilwig Rieke. In: Wochenbericht des DIW Berlin, Nr. 14/96, S. 227 ff.

[2] In den alten Bundesländern betrug der Zuwachs von 1970 bis 1980 knapp 47 %, von 1980 bis 1990 fast ein Drittel.

[3] Alle Angaben beziehen sich auf den so genannten Inländerverbrauch, d. h. auf die Summe der Verbrauchswerte, die aus der gesamten Fahrleistung der im Inland zugelassenen Kraftfahrzeuge resultiert.

[4] Bei den Fahrzeugen mit Diesel-Motor wird der Vergleich erschwert durch die Verschiebung einzelner Pkw-Typen der Neuzulassungen 1981/1980 in eine höhere Hubraumklasse. Zu vergleichen sind die Angaben für die jeweiligen Testverbrauchswerte.

[5] Der (fiktive) Unterschied dürfte sogar noch größer sein, da sich auch innerhalb der Hubraumklassen eine Verschiebung hin zu größeren Fahrzeugen vollzog.

[6] Die Angaben sind verschiedenen Publikationen der Vereinigten Motor-Verlage entnommen worden, insbesondere der Zeitschrift auto motor und sport.

[7] Seit 1978 galt die DIN-Vorschrift 70030, nach der der Verbrauch bei betriebswarmem Motor für einen Stadtfahrzyklus und für Konstantfahrten mit 90 km/h bzw. mit 120 km/h gemessen und im so genannten DIN-Drittel-Mix zusammengefasst wurde. Diese Vorschrift wurde vom neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) abgelöst; hier wird der Verbrauch, unter Einschluss des Kaltstarts, für denselben Stadtfahrzyklus und für einen Überlandfahrzyklus mit variierenden Geschwindigkeiten gemessen. Der Anteil des Stadtverkehrs ist mit 36,8 % etwas höher als zuvor.

[8] Auch die neuen Normvorschriften enthalten jedoch noch realitätsferne Bedingungen: So ist im Überlandfahrzyklus die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h begrenzt; Zusatzausrüstungen und somit auch der durch sie verursachte Mehrverbrauch werden nicht berücksichtigt.

[9] Vgl. Verband der Automobilindustrie (VDA): Jahresbericht 1999. Frankfurt a. M. 1999, S. 126 ff.

[10] Da von 1996 an die neuen Normvorschriften zur Verbrauchsmessung von Neufahrzeugen gelten, die für die verschiedenen Hubraumklassen in den Antriebsarten zu unterschiedlichen Differenzen gegenüber den alten Messwerten führen, kann ein konsistenter Vergleich nur von 1996 an durchgeführt werden.

[11] Vgl. hierzu: Stagnation des Personenverkehrs in Deutschland. Bearb.: Jutta Kloas und Hartmut Kuhfeld. In: Wochenbericht des DIW Berlin, Nr. 42/2002.

[12] Vgl. hierzu: Nachhaltige Verkehrsentwicklung erfordert verstärktes Handeln. Bearb.: Rainer Hopf und Ulrich Voigt. In: Wochenbericht des DIW Berlin, Nr. 47/2002.

[13] Vgl. hierzu: Internationale Klimaschutzpolitik vor großen Herausforderungen. Bearb.: Hans-Joachim Ziesing. In: Wochenbericht des DIW Berlin, Nr. 34/2002.

[14] Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen stieg der Kraftstoffverbrauch des Straßenverkehrs in den alten und neuen Bundesländern zusammen 1991 gegenüber 1990 um rund 2 %. Auf diesen Bereich entfielen im Jahre 2001 knapp 86 % des Endenergieverbrauches im Verkehr oder knapp ein Viertel des gesamten Endenergieverbrauches in Deutschland.

15 Bezogen auf den Inländerverbrauch des Straßenverkehrs betrugen die CO2-Emissionen 1991 152,1 Mill. t, 2001 161,3 Mill. t; die entsprechenden Werte für den Inlandsverbrauch waren 154,7 Mill. t bzw. 166,9 Mill. t (CO2-Faktoren: Vergaserkraftstoff 3,132 kg CO2/kg VK; Dieselkraftstoff 3,160 kg CO2/kg DK).

-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 1
Bestand und Fahrleistungen der Kraftfahrzeuge in Deutschland 
von 1970 bis 2001 (1)

-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe           Einheit   1970    1980    1990    1991    1992    1993    1994

Mofas, Mokicks,
 Mopeds (2)
  Bestand (3)      1 000  1 318   2 674   1 193   2 050   1 963   1 691   1 667
  Durchschnittliche
   Fahrleistg.
   (4)          1 000 km    3,5     2,8     2,3     2,4     2,3     2,3     2,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  4 612   7 586   2 727   4 905   4 605   3 888   3 833

Krafträder (5)
  Bestand (3)      1 000    379     738   1 414   2 131   1 922   1 902   2 083
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km    5,0     4,5     4,1     4,1     4,0     3,9     3,9
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  1 893   3 342   5 861   8 653   7 752   7 363   8 159

Personenkraftwagen
  Bestand (3)     1 000  13 941  23 191  30 684  36 762  37 947  38 892  39 765
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   15,3    13,6    14,1    13,5    13,4    13,3    12,8
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  212912  314314  431488  496409  509959  517823  507473

Kraftomnibusse (6)
  Bestand (3)      1 000     47      70      71      90      89      89      88
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   42,3    41,9    43,6    43,5    43,8    43,2    42,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  2 009   2 951   3 081   3 912   3 896   3 847   3 735

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (7)
  Bestand (3)      1 000     56     111     304     370     421     468     516
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km    6,5     5,5     4,8     4,6     4,5     4,3     4,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km    362     608   1 444   1 704   1 910   2 018   2 243

Sattelzugmaschinen
  Bestand (3)      1 000     35      60      78     100     113     120     121
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   56,5    66,5    74,2    83,1    77,7    74,3    77,6
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  1 955   4 010   5 801   8 290   8 746   8 929   9 376

Übrige
 Kraftfahrzeuge (8)
  Bestand (3)      1 000     91     199     435     613     593     572     596
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km    9,1     9,7    11,1    11,2    11,3    11,4    11,5
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km    827   1 930   4 830   6 874   6 682   6 535   6 861

Lastkraftwagen (9)
  Bestand (3)      1 000  1 028   1 278   1 389   1 660   1 849   2 020   2 113
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   25,7    25,9    23,8    26,1    25,1    23,3    24,1
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  26 420  33 124  33 071  43 361  46 418  47 092  51 008

Kraftfahrzeuge insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  250990  367864  488303  574108  589968  597495  592687

-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe           Einheit   1995    1996    1997    1998    1999    2000    2001
Mofas, Mokicks,
 Mopeds (2)
  Bestand (3)      1 000  1 728   1 667   1 634   1 747   1 743   1 595   1 683
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km    2,3     2,3     2,3     2,3     2,3     2,3     2,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  3 975   3 834   3 758   4 018   4 008   3 668   3 870

Krafträder (5)
  Bestand (3)      1 000  2 267   2 471   2 717   2 926   3 177   3 338   3 533
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
 (4)            1 000 km    3,9     3,9     3,9     3,9     3,9     3,9     3,9
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  8 843   9 635  10 595  11 411  12 392  13 018  13 778

Personenkraftwagen
  Bestand (3)     1 000  40 405  40 988  41 372  41 674  42 324  42 840  44 307
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    12,7    12,7    12,7    12,7    12,6    12,1    11,5
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  514875  519399  524846  528005  534361  516703  511265

Kraftomnibusse (6)
  Bestand (3)      1 000     86      85      84      83      85      86      86
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   42,4    43,4    44,8    45,0    44,0    43,7    43,2
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  3 657   3 683   3 765   3 752   3 722   3 740   3 716

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (7)
  Bestand (3)      1 000    559     603     649     690     732     769     791
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km    4,3     4,4     4,4     4,4     4,4     4,4     4,4
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  2 431   2 625   2 829   3 007   3 191   3 352   3 449

Sattelzugmaschinen
  Bestand (3)      1 000    124     130     135     141     154     162     177
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   78,5    77,2    78,7    83,0    83,0    80,7    77,6
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  9 740  10 060  10 617  11 662  12 743  13 103  13 720

Übrige
 Kraftfahrzeuge (8)
  Bestand (3)      1 000    614     625     630     630     642     655     671
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   11,6    11,7    11,9    12,0    12,3    12,3    12,4
  Gesamtfahrleistung
   (4)          Mill. km  7 133   7 311   7 509   7 550   7 868   8 069   8 311

Lastkraftwagen (9)
  Bestand (3)      1 000  2 215   2 273   2 315   2 371   2 466   2 527   2 640
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)          1 000 km   24,0    23,7    23,6    23,8    24,6    24,3    23,6
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  53 241  53 849  54 610  56 468  60 676  61 498  62 178

Kraftfahrzeuge insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  603895  610396  618529  625873  638960  623150  620287

-------------------------------------------------------------------------------
(1) 1970 bis 1990 Gebietsstand vor dem 3.10.1990, von 1991 an Gebietsstand seit
dem 3.10.1990.
(2) Einschließlich Krankenfahrstühle.
(3) Jahresmittewerte, einschließlich stillliegender Fahrzeuge; vom 1.1.2001 an
 von 12 auf 18 Monate erhöhte Stilllegungszeit.
(4) Inländerfahrleistung (einschließlich Auslandsstrecken).
(5) Einschließlich Leicht- und Kleinkrafträder.
(6) Einschließlich O-Busse.
(7) Einschließlich Ackerschlepper und Geräteträger; ohne Landwirtschaft.
(8) Einschließlich zulassungsfreier Arbeitsmaschinen ohne Fahrzeugbrief mit
 amtlichem Kennzeichen.
(9) Mit Normal- und Spezialaufbau.

Quellen: Bundesanstalt für Güterverkehr; Institut für angewandte Verkehrs- und
 Tourismusforschung/Bundesanstalt für Straßenwesen; Kraftfahrt-Bundesamt;
 Mineralölwirtschaftsverband; Vereinigte Motor-Verlage; Berechnungen des
 DIW Berlin.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 2
Verbrauchsrechnung für die Kraftfahrzeuge mit Otto-Motor in Deutschland 
von 1970 bis 2001 (1)

-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe          Einheit    1970    1980    1990    1991    1992    1993    1994

Mofas, Mockicks,
 Mopeds (2)
  Bestand (3)     1 000   1 318   2 674   1 193   2 050   1 963   1 691   1 667
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     3,5     2,8     2,3     2,4     2,3     2,3     2,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   4 612   7 586   2 727   4 905   4 605   3 888   3 833
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l     92     152      55      98      92      78      77

Krafträder (7)
  Bestand (3)     1 000     379     738   1 414   2 131   1 922   1 902   2 083
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     5,0     4,5     4,1     4,1     4,0     3,9     3,9
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   1 893   3 342   5 861   8 653   7 752   7 363   8 159
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     3,7     4,2     4,5     4,5     4,5     4,6     4,5
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l     70     140     264     390     353     337     373

Personenkraftwagen
  Bestand (3)     1 000  13 506  22 053  26 562  32 432  33 216  33 804  34 407
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    15,0    13,2    13,3    12,8    12,8    12,6    12,0
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  202262  290300  354371  416323  423650  426205  414092
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     9,6    10,2     9,7     9,5     9,4     9,4     9,3
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l 19 428  29 523  34 461  39 610  39 902  39 980  38 509

Kraftomnibusse (8)
  Bestand (3)     1 000       2       2       1       1       1       1       1
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    16,5    16,1    15,7    14,9    11,9    10,9    11,2
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km      33      34      11       9      13      15      12
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    17,9    18,8    18,2    18,1    18,1    18,0    18,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l      6       6       2       2       2       3       2

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (9)
  Bestand (3)     1 000       8      14      13      12      12      12      12
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     9,0     6,7     5,0     4,0     3,0     2,1     2,1
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km      72      93      63      49      37      26      26
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    17,9    18,8    18,2    18,1    18,1    18,0    18,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l     13      17      11       9       7       5       5

Übrige
 Kraftfahrzeuge (10)
  Bestand (3)     1 000      45     106     163     198     187     168     165
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     8,1     8,4     8,9     8,4     8,3     8,3     8,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km     365     894   1 443   1 656   1 546   1 400   1 372
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    17,9    18,8    18,2    17,9    18,1    18,2    18,2
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l     65     168     263     297     280     254     250

Lastkraftwagen (11)
  Bestand (3)     1 000     471     539     341     425     380     368     358
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    16,0    17,0    11,0    12,1    11,8    11,6    11,8
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   7 538   9 155   3 736   5 154   4 480   4 252   4 216
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    13,4    14,6    13,5    13,2    13,1    13,0    13,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l  1 010   1 337     504     682     586     553     550

Kraftfahrzeuge
 insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  216775  311403  368212  436749  442083  443149  431709
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt
   (6), (12)    Mill. l  20 685  31 343  35 560  41 087  41 221  41 209  39 767
                                                                     *      **
  Umrechnungsfaktor l/t   1 350   1 332   1 335   1 336   1 336   1 337   1 340
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt
   (6), (12)    1 000 t  15 322  23 531  26 639  30 762  30 864  30 812  29 691
                                                                     *      **
-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe          Einheit    1995    1996    1997    1998    1999    2000    2001

Mofas, Mockicks,
 Mopeds (2)
  Bestand (3)     1 000   1 728   1 667   1 634   1 747   1 743   1 595   1 683
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     2,3     2,3     2,3     2,3     2,3     2,3     2,3
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   3 975   3 834   3 758   4 018   4 008   3 668   3 870
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0     2,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l     82      79      75      80      80      73      77

Krafträder (7)
  Bestand (3)     1 000   2 267   2 471   2 717   2 926   3 177   3 338   3 533
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     3,9     3,9     3,9     3,9     3,9     3,9     3,9
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   8 843   9 635  10 595  11 411  12 392  13 018  13 778
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     4,5     4,5     4,5     4,6     4,7     4,7     4,7
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l    402     438     477     525     582     612     648

Personenkraftwagen
  Bestand (3)     1 000  34 860  35 357  35 785  36 187  36 691  36 879  37 608
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    12,0    12,0    12,0    12,0    11,9    11,4    10,8
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  420063  424243  430434  434727  438037  418948  406087
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter     9,2     9,1     9,0     8,9     8,9     8,8     8,8
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l 38 855  38 797  38 785  38 802  38 820  36 882  35 604

Kraftomnibusse (8)
  Bestand (3)     1 000       1       1       1       0       0       0       0
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    11,0    11,0    11,0    11,0    11,0    11,0    11,0
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km       9       7       6       5       4       4       3
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l      2       1       1       1       1       1       1

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (9)
  Bestand (3)     1 000      12      12      12      12      13      13      14
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     2,1     2,1     2,1     2,1     2,1     2,1     2,1
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km      25      25      26      26      27      28      29
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0    18,0
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l      5       5       5       5       5       5       5

Übrige
 Kraftfahrzeuge (10)
  Bestand (3)     1 000     160     154     146     137     128     122     118
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km     8,3     8,3     8,3     8,3     8,5     8,5     8,5
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   1 326   1 281   1 214   1 138   1 091   1 033   1 005
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    18,0    18,0    18,0    18,0    17,8    17,8    17,8
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l    239     231     219     205     194     184     179

Lastkraftwagen (11)
  Bestand (3)     1 000     345     330     316     305     296     284     282
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (4)         1 000 km    12,0    12,0    12,0    12,0    12,0    12,0    11,9
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km   4 141   3 956   3 797   3 657   3 554   3 410   3 352
  Durchschn.
   VK-Verbrauch
   (5)/100 km     Liter    13,0    12,9    12,9    12,7    12,5    12,5    12,4
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt (6) Mill. l    538     510     490     464     444     426     416

Kraftfahrzeuge
 insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (4)         Mill. km  438382  442981  449830  454982  459113  440108  428124
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt
   (6), (12)    Mill. l  40 125  40 062  40 052  40 082  40 127  38 183  36 929
                         
  Umrechnungsfaktor l/t   1 344   1 342   1 344   1 343   1 343   1 344   1 341
  VK-Verbrauch (5)
   insgesamt
   (6), (12)    1 000 t  29 855  29 853  29 798  29 856  29 869  28 410  27 543
                         
-------------------------------------------------------------------------------
*  Abzüglich vorgezogener Käufe aufgrund der Mineralölsteuererhöhung
   zum 1.1.1994.
** Zuzüglich vorgezogener Käufe aufgrund der Mineralölsteuererhöhung
   zum 1.1.1994.

(1) 1970 bis1990 Gebietsstand vor dem 3.10.1990, von 1991an Gebietsstand seit
 dem 3.10.1990.
(2) Einschließlich Krankenfahrstühle.
(3) Jahresmittewerte, einschließlich stillliegender Fahrzeuge; vom 1.1.2001 an
 von 12 auf 18 Monate erhöhte Stilllegungszeit.
(4) Inländerfahrleistung (einschließlich Auslandsstrecken).
(5) VK = Vergaserkraftstoff.
(6) Bezogen auf die Inländerfahrleistung.
(7) Einschließlich Leicht- und Kleinkrafträder.
(8) Einschließlich O-Busse.
(9) Einschließlich Ackerschlepper und Geräteträger; ohne Landwirtschaft.
(10) Einschließlich zulassungsfreier Arbeitsmaschinen ohne Fahrzeugbrief mit
 amtlichem Kennzeichen.
(11) Mit Normal- und Spezialaufbau.
(12) Identisch mit VK-Verbrauch insgesamt laut MWV.

Quellen: Institut für angewandte Verkehrs- und Tourismusforschung/Bundesanstalt
für Straßenwesen; Kraftfahrt-Bundesamt; Mineralölwirtschaftsverband; Vereinigte
Motor-Verlage; Berechnungen des DIW Berlin.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 3
Verbrauchsrechnung für die Kraftfahrzeuge mit Diesel-Motor in Deutschland 
von 1970 bis 2001 (1)

-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe           Einheit   1970    1980    1990    1991    1992    1993    1994

Personenkraftwagen
  Bestand (2)      1 000    435   1 138   4 122   4 330   4 731   5 088   5 358
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   24,5    21,1    18,7    18,5    18,2    18,0    17,4
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 10 650  24 014  77 117  80 086  86 309  91 618  93 381
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter    8,6     9,1     7,8     7,7     7,8     7,8     7,6
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l    914   2 173   6 015   6 122   6 669   7 112   7 137

Kraftomnibusse (6)
  Bestand (2)      1 000     45      68      70      89      88      88      87
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   43,4    42,6    44,1    43,9    44,1    43,5    42,6
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  1 976   2 917   3 070   3 903   3 883   3 832   3 723
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   31,3    32,5    31,7    31,3    31,2    31,1    31,1
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5)  Mill.l    618     948     973   1 222   1 211   1 192   1 158

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (7)
  Bestand (2)      1 000     48      97     291     358     409     456     504
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km    6,0     5,3     4,7     4,6     4,6     4,4     4,4
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km    290     515   1 381   1 655   1 873   1 992   2 217
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   32,4    33,4    31,7    31,5    31,4    31,3    31,3
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l     94     172     438     521     588     623     694

Sattelzugmaschinen
  Bestand (2)      1 000     35      60      78     100     113     120     121
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   56,5    66,5    74,2    83,1    77,7    74,3    77,6
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  1 955   4 010   5 801   8 290   8 746   8 929   9 376
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   39,4    39,1    37,4    37,3    37,1    37,1    37,1
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l    770   1 568   2 170   3 092   3 240   3 317   3 483

Übrige
 Kraftfahrzeuge (8)
  Bestand (2)      1 000     46      93     272     415     406     404     431
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   10,0    11,2    12,5    12,6    12,7    12,7    12,7
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km    461   1 036   3 387   5 218   5 136   5 135   5 489
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   27,6    25,5    24,0    25,4    25,2    25,0    24,8
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l    127     264     813   1 325   1 294   1 284   1 361

Lastkraftwagen (9)
  Bestand (2)      1 000    557     739   1 048   1 235   1 469   1 652   1 755
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   33,9    32,5    28,0    30,9    28,5    25,9    26,7
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 18 883  23 969  29 335  38 207  41 938  42 840  46 792
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   23,5    25,6    22,9    22,9    22,7    22,7    22,7
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l  4 437   6 136   6 718   8 749   9 520   9 725  10 622

Kraftfahrzeuge insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 34 214  56 461  120091  137359  147885  154346  160978
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l  6 961  11 261  17 127  21 032  22 523  23 253  24 455
  Dk-Verbrauch (4)
   insgesamt
   lt. MWV       Mill. l  7 432  11 961  18 223  22 048  23 548  24 612  25 936
  Umrechnungsfaktor  l/t  1 176   1 199   1 201   1 193   1 203   1 199   1 198
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt
   lt. MWV       1 000 t  6 320   9 976  15 173  18 481  19 574  20 527  21 649

-------------------------------------------------------------------------------
Gruppe           Einheit   1995    1996    1997    1998    1999    2000    2001

Personenkraftwagen
  Bestand (2)      1 000  5 545   5 631   5 587   5 487   5 633   5 961   6 699
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   17,1    16,9    16,9    17,0    17,1    16,4    15,7
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 94 812  95 156  94 412  93 278  96 324  97 755  105178
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter    7,6     7,6     7,6     7,5     7,5     7,4     7,3
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l  7 234   7 260   7 175   7 033   7 212   7 241   7 705

Kraftomnibusse (6)
  Bestand (2)      1 000     85      84      83      83      84      85      86
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   42,7    43,6    45,0    45,2    44,1    43,8    43,0
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  3 648   3 676   3 759   3 747   3 718   3 736   3 713
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   31,1    31,0    31,0    30,8    30,6    30,4    30,3
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5)  Mill.l  1 135   1 140   1 165   1 154   1 138   1 136   1 125

Gewöhnliche
 Zugmaschinen (7)
  Bestand (2)      1 000    547     591     637     678     719     755     777
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km    4,4     4,4     4,4     4,4     4,4     4,4     4,4
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  2 406   2 600   2 803   2 981   3 164   3 324   3 420
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   31,2    31,1    31,0    30,8    30,6    30,5    30,3
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l    751     809     869     918     968   1 014   1 036

Sattelzugmaschinen
  Bestand (2)      1 000    124     130     135     141     154     162     177
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   78,5    77,2    78,7    83,0    83,0    81,6    77,6
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  9 740  10 060  10 617  11 662  12 743  13 253  13 720
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   37,1    37,0    36,9    36,8    36,7    36,6    36,5
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l  3 614   3 722   3 918   4 292   4 677   4 850   5 008

Übrige
 Kraftfahrzeuge (8)
  Bestand (2)      1 000    454     471     484     493     513     533     553
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   12,8    12,8    13,0    13,0    13,2    13,2    13,2
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km  5 807   6 030   6 295   6 412   6 777   7 036   7 306
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   24,6    24,4    24,3    24,1    23,9    23,9    23,9
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l  1 429   1 471   1 530   1 545   1 620   1 682   1 746

Lastkraftwagen (9)
  Bestand (2)      1 000  1 870   1 944   1 999   2 066   2 169   2 243   2 358
  Durchschnittliche
   Fahrleistung
   (3)          1 000 km   26,3    25,7    25,4    25,6    26,3    25,9    24,9
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 49 100  49 893  50 813  52 811  57 122  58 088  58 826
  Durchschn.
   DK-Verbrauch
   (4)/100 km      Liter   22,7    22,6    22,4    22,0    21,5    20,9    20,1
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l 11 146  11 276  11 382  11 627  12 284  12 126  11 824

Kraftfahrzeuge insgesamt
  Gesamtfahrleistung
   (3)          Mill. km 165513  167415  168699  170891  179847  183191  192162
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt (5) Mill. l 25 307  25 677  26 039  26 569  27 898  28 048  28 444
  Dk-Verbrauch (4)
   insgesamt
   lt. MWV       Mill. l 26 490  26 907  27 335  28 424  30 108  30 974  30 549
  Umrechnungsfaktor  l/t  1 199   1 198   1 196   1 195   1 196   1 196   1 198
  DK-Verbrauch (4)
   insgesamt
   lt. MWV       1 000 t 22 093  22 460  22 855  23 786  25 174  25 894  25 508

-------------------------------------------------------------------------------
(1) 1970 bis 1990 Gebietsstand vor dem 3.10.1990, von 1991 an Gebietsstand seit
 dem 3.10.1990.
(2) Jahresmittewerte, einschließlich stillliegender Fahrzeuge; vom 1.1.2001 an
 von 12 auf 18 Monate erhöhte Stilllegungszeit.
(3) Inländerfahrleistung (einschließlich Auslandsstrecken).
(4) DK = Dieselkraftstoff.
(5) Bezogen auf die Inländerfahrleistung.
(6) Einschließlich O-Busse.
(7) Einschließlich Ackerschlepper und Geräteträger; ohne Landwirtschaft.
(8) Einschließlich zulassungsfreier selbstfahrender Arbeitsmaschinen ohne
 Fahrzeugbrief mit amtlichem Kennzeichen.
(9) Mit Normal- und Spezialaufbau.

Quellen: Bundesanstalt für Güterverkehr; Institut für angewandte Verkehrs- und
 Tourismusforschung/Bundesanstalt für Straßenwesen; Kraftfahrt-Bundesamt;
 Mineralölwirtschaftsverband; Vereinigte Motor-Verlage; Berechnungen des
 DIW Berlin.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 4
Entwicklung der durchschnittlichen Tankstellenpreise von 1950 bis 2001
In Cent je Liter

-------------------------------------------------------------------------------
          Normalbenzin (1)   Diesel

1950           28,7           17,3
1960           30,5           27,5
1970           29,0           29,2
1975           42,4           44,4
1980           58,6           59,7
1990           58,2           52,3
2001          100,3           82,0

-------------------------------------------------------------------------------
(1) Ab 1990 bleifreies Normalbenzin.

Quelle: Aral AG.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 5
Kraftstoffverbrauchswerte (1) für den Pkw-Bestand (2) nach Hubraumklassen 
in Deutschland (3) von 1978 bis 2001

-------------------------------------------------------------------------------
                                   1978    1983    1988    1993    1994    1995

Fahrzeuge mit Otto-Motor

Bestand in 1 000                 20 373  22 742  25 027  27 991  34 407  34 860

Anteile der Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm               9,2     8,3     8,0     6,9     9,4     8,3
  1 000 bis 1 499 ccm              42,5    39,5    36,1    31,4    32,6    32,7
  1 500 bis 1 999 ccm              39,5    40,9    44,0    48,4    46,7    48,4
  2 000 ccm und mehr                8,8    11,3    11,9    13,3    11,3    10,6
  Insgesamt                       100,0   100,0   100,0   100,0   100,0   100,0

Kraftstoffverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm               7,3     7,2     7,2     7,0     7,2     7,1
  1 000 bis 1 499 ccm               9,4     9,1     8,9     8,4     8,3     8,2
  1 500 bis 1 999 ccm              11,1    10,9    10,4     9,7     9,6     9,5
  2 000 ccm und mehr               14,4    13,9    13,2    12,5    12,4    12,3
  Insgesamt                        10,3    10,2    10,0     9,5     9,3     9,2

Fahrzeuge mit Diesel-Motor

Bestand in 1 000                    839   1 838   3 851   4 661   5 358   5 545

Anteile der Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm                -       -      0,0     0,0     0,0     0,0
  1 000 bis 1 499 ccm              18,1    10,6     5,0     2,7     2,6     2,2
  1 500 bis 1 999 ccm              52,8    54,4    68,2    67,7    67,9    66,8
  2 000 ccm und mehr               29,1    35,0    26,8    29,6    29,5    31,0
  Insgesamt                       100,0   100,0   100,0   100,0   100,0   100,0

Kraftstoffverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm                -       -      5,6     5,6     5,6     5,6
  1 000 bis 1 499 ccm                -      6,6     6,5     6,2     5,9     5,8
  1 500 bis 1 999 ccm                -      7,8     7,1     7,0     7,0     6,9
  2 000 ccm und mehr                 -     10,1     9,6     9,6     9,3     9,4
  Insgesamt                          -      8,5     7,7     7,7     7,6     7,7

-------------------------------------------------------------------------------
                                   1996    1997    1998    1999    2000    2001

Fahrzeuge mit Otto-Motor

Bestand in 1 000                 35 357  35 785  36 187  36 691  36 879  37 608

Anteile der Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm               7,5     6,8     6,4     6,2     6,1     6,2
  1 000 bis 1 499 ccm              32,8    32,3    32,0    31,5    31,1    31,1
  1 500 bis 1 999 ccm              48,5    49,8    50,5    51,1    51,5    51,3
  2 000 ccm und mehr               11,2    11,1    11,1    11,2    11,3    11,4
  Insgesamt                       100,0   100,0   100,0   100,0   100,0   100,0

Kraftstoffverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm               7,0     6,9     6,8     6,6     6,5     6,4
  1 000 bis 1 499 ccm               8,1     8,0     7,9     7,8     7,7     7,6
  1 500 bis 1 999 ccm               9,4     9,3     9,2     9,2     9,1     9,1
  2 000 ccm und mehr               12,2    12,0    11,9    11,8    11,7    11,6
  Insgesamt                         9,1     9,0     8,9     8,9     8,8     8,8

Fahrzeuge mit Diesel-Motor

Bestand in 1 000                  5 631   5 587   5 487   5 633   5 961   6 699

Anteile der Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm               0,0     0,0     0,0     0,0     0,0     0,3
  1 000 bis 1 499 ccm               2,0     1,7     1,6     1,4     1,3     1,4
  1 500 bis 1 999 ccm              67,0    66,4    66,2    66,0    66,1    65,9
  2 000 ccm und mehr               31,0    31,9    32,2    32,6    32,6    32,4
  Insgesamt                       100,0   100,0   100,0   100,0   100,0   100,0

Kraftstoffverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm               5,6     5,6     5,6     5,6     4,5     4,5
  1 000 bis 1 499 ccm               5,6     5,5     5,4     5,4     5,2     5,1
  1 500 bis 1 999 ccm               6,9     6,9     6,8     6,7     6,7     6,6
  2 000 ccm und mehr                9,3     9,3     9,2     9,1     9,0     8,9
  Insgesamt                         7,6     7,6     7,5     7,5     7,4     7,3

-------------------------------------------------------------------------------
(1) Testverbrauchswerte.
(2) Jahresmittewerte, einschließlich stillliegender Fahrzeuge;
 vom 1.1.2001 an von 12 auf 18 Monate erhöhte Stilllegungszeit.
(3) 1978 bis 1993 Gebietsstand vor dem 3.10.1990, von 1994 an Gebietsstand
 seit dem 3.10.1990.

Quellen: Kraftfahrt-Bundesamt; Verband der Automobilindustrie; Verband der
 Importeure von Kraftfahrzeugen; Vereinigte Motor-Verlage; Berechnungen des
 DIW Berlin.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
-------------------------------------------------------------------------------
Tabelle 6
Norm- und Test-Kraftstoffverbrauchswerte für die Pkw-Neuzulassungen 
nach Hubraumklassen in Deutschland (1)
von 1978 bis 2001

-------------------------------------------------------------------------------
                          1978   1983   1988   1991   1992   1993   1994   1995

Fahrzeuge mit Otto-Motor

Neuzulassungen in 1 000  2 503  2 156  2 426  2 984  3 341  2 718  2 665  2 831

Anteile der
 Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm      7,2    7,5    5,9    4,0    3,6    4,6    3,9    3,5
  1 000 bis 1 499 ccm     32,1   35,8   27,8   27,8   31,0   28,9   29,4   33,1
  1 500 bis 1 999 ccm     46,4   44,4   52,2   54,8   52,9   54,2   55,3   52,6
  2 000 ccm und mehr      14,3   12,3   14,1   13,4   12,5   12,3   11,4   10,8
  Insgesamt              100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0

Normverbrauchswerte
 (l/100 km) (2)
        bis   999 ccm      7,5    6,8    6,1    6,0    6,0    5,9    5,8    5,8
  1 000 bis 1 499 ccm      8,5    7,6    6,9    6,8    6,8    6,6    6,5    6,5
  1 500 bis 1 999 ccm      9,9    8,3    8,1    8,3    8,1    8,0    7,9    7,9
  2 000 ccm und mehr      11,7   10,3   10,0   10,4   10,5   10,5   10,3   10,2
  Insgesamt                9,5    8,2    7,9    8,1    7,9    7,8    7,7    7,6

Testverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm      7,5    7,6    6,9    6,8    6,8    6,5    6,5    6,4
  1 000 bis 1 499 ccm      9,1    8,6    7,7    7,7    7,8    7,7    7,5    7,4
  1 500 bis 1 999 ccm     11,5   10,0    9,0    9,3    9,3    9,1    9,1    9,0
  2 000 ccm und mehr      14,0   12,9   11,7   12,1   11,9   11,8   11,7   11,6
  Insgesamt               10,7    9,6    8,9    9,1    9,1    9,0    8,8    8,5

Fahrzeuge mit Diesel-Motor

Neuzulassungen in 1 000    161    271    382    445    589    477    544    484

Anteile der
 Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -      -      -      - 
  1 000 bis 1 499 ccm     36,2     -     1,0    2,8    3,1    3,5    2,1    0,7
  1 500 bis 1 999 ccm     24,2   74,2   69,2   61,0   61,8   59,0   62,7   62,3
  2 000 ccm und mehr      39,6   25,8   29,8   36,2   35,1   37,5   35,2   37,0
  Insgesamt              100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0

Normverbrauchswerte
 (l/100 km) (2)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -      -      -      - 
  1 000 bis 14 99 ccm      6,6     -     5,6    5,0    5,0    4,9    4,9    5,2
  1 500 bis 1 999 ccm      9,8    6,8    6,0    6,4    6,3    6,2    5,8    5,7
  2 000 ccm und mehr       9,4    8,5    7,9    8,4    8,1    8,1    7,7    7,8
  Insgesamt                8,5    7,2    6,5    7,1    6,9    6,9    6,5    6,5

Testverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -      -      -      - 
  1 000 bis 1 499 ccm      6,5     -     6,1    5,2    5,3    5,2    5,3    5,7
  1 500 bis 1 999 ccm      8,9    6,9    6,6    7,3    7,0    7,1    6,6    6,6
  2 000 ccm und mehr      10,7   10,1    8,7    9,7    9,6    9,9    9,1    9,1
  Insgesamt                8,8    7,8    7,3    8,1    7,8    8,1    7,5    7,6

-------------------------------------------------------------------------------
                          1996   1996   1997   1998   1999   2000   2001

Fahrzeuge mit Otto-Motor

Neuzulassungen in 1 000  2 972  2 972  3 003  3 079  2 949  2 352  2 186

Anteile der
 Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm      3,5    3,5    5,5    7,0    9,4    9,3    8,4
  1 000 bis 1 499 ccm     32,3   32,3   28,8   28,9   27,6   29,8   31,4
  1 500 bis 1 999 ccm     52,7   52,7   53,4   51,4   50,5   47,4   46,0
  2 000 ccm und mehr      11,5   11,5   12,3   12,7   12,5   13,5   14,2
  Insgesamt              100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0

Normverbrauchswerte
 (l/100 km) (2)
        bis   999 ccm      5,8    6,1    5,9    5,8    5,7    5,6    5,6
  1 000 bis 1 499 ccm      6,6    6,9    6,8    6,6    6,6    6,5    6,4
  1 500 bis 1 999 ccm      7,8    8,3    8,2    8,1    8,1    8,1    7,9
  2 000 ccm und mehr       9,7   10,7   10,5   10,3   10,6   10,6   10,1
  Insgesamt                7,5    8,0    8,0    7,8    7,7    7,7    7,6

Testverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm      6,5    6,5    6,3    6,2    6,1    6,1    6,1
  1 000 bis 1 499 ccm      7,2    7,2    7,2    7,3    7,3    7,2    7,2
  1 500 bis 1 999 ccm      8,7    8,7    8,5    8,7    8,8    8,8    8,9
  2 000 ccm und mehr      11,0   11,0   11,1   11,0   11,3   11,3   11,1
  Insgesamt                8,4    8,4    8,4    8,4    8,4    8,4    8,5

Fahrzeuge mit Diesel-Motor

Neuzulassungen in 1 000    525    525    525    657    853  1 026  1 155

Anteile der
 Hubraumklassen (%)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -     1,2    1,6
  1 000 bis 1 499 ccm      0,4    0,4    0,0    0,1    0,5    1,6    2,4
  1 500 bis 1 999 ccm     61,1   61,1   61,5   65,9   66,7   65,3   64,9
  2 000 ccm und mehr      38,5   38,5   38,5   34,0   32,8   31,9   31,1
  Insgesamt              100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0  100,0

Normverbrauchswerte
 (l/100 km) (2)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -     3,4    3,4
  1 000 bis 14 99 ccm      5,2    5,4    5,4    5,4    3,2    4,0    4,0
  1 500 bis 1 999 ccm      5,5    5,8    5,8    5,7    5,6    5,5    5,6
  2 000 ccm und mehr       7,5    8,1    7,9    7,7    7,5    7,5    7,5
  Insgesamt                6,3    6,7    6,6    6,4    6,2    6,1    6,1

Testverbrauchswerte
 (l/100 km)
        bis   999 ccm       -      -      -      -      -     4,6    4,6
  1 000 bis 1 499 ccm      5,7    5,7    5,6    5,5    3,8    4,7    4,8
  1 500 bis 1 999 ccm      6,3    6,3    6,4    6,4    6,4    6,3    6,5
  2 000 ccm und mehr       8,8    8,8    8,7    8,4    8,0    8,1    8,1
  Insgesamt                7,3    7,3    7,3    7,1    6,9    6,9    7,0

-------------------------------------------------------------------------------
(1) 1978 bis 1991 Gebietsstand vor dem 3.10.1990, von 1992 an Gebietsstand seit
 dem 3.10.1990.
(2) Normverbrauchswerte: 1978-1995 DIN-Verbrauchswerte (Drittel-Mix);
 1996 DIN-Verbrauchswerte und NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus; gewichteter
 Durchschnitt aus Stadt- und Überlandverkehr); ab 1997 NEFZ.

Quellen: Kraftfahrt-Bundesamt; Verband der Automobilindustrie; Verband der
 Importeure von Kraftfahrzeugen; Vereinigte Motor-Verlage; Berechnungen des
 DIW Berlin.

DIW Berlin 2002

===============================================================================
© 51/02