Bericht , Nachricht vom 15.04.2010

SOEP-Nutzer Richard Easterlin erhält IZA Preis für zukunftsweisende Untersuchungen zur Ökonomie des Glücks

SOEP-Daten-Nutzer Richard A. Easterlin von der University of Southern California /USA wurde im Oktober letzten Jahres mit dem IZA Preis für Arbeitsmarktökonomie 2009 ausgezeichnet. Das Kommittee würdigte seine "außerordentlichen Untersuchungen zur Analyse des Wohlbefindens und der Beziehung zwischen demografischen Entwicklungen und ökonomischen Folgen". Easterlin erweiterte die traditionelle ökonomische Analyse, um einen wichtigen neuen Aspekt in die Betrachtung zu integrieren und hat damit einen starken neuen Anreiz für die Forschung geschaffen, sich beispielsweise mit Geburtenzyklen, Arbeitsmarktverhalten oder den Determinanten individuellen Wohlbefindens zu befassen.