Personalie , Nachricht vom 06.05.2010

Mathis Schröder neuer Mitarbeiter im SOEP

Mathis Schröder hat im Mai 2010 im SOEP die Koordination des Projektes "Familien in Deutschland" (FID) als Seniorprojektleiter übernommen.

Er studierte VWL an der Humboldt-Universität zu Berlin und erhielt 2006 seinen Ph.D. in Economics von der Cornell University in Ithaca, NY/USA. Nachdem er dort ein halbes Jahr als Post-Doc bei Richard Burkhauser gearbeitet hat, wechselte Mathis im Januar 2007 ans Mannheim Research Institute for the Economics of Aging (MEA), wo er mit der Koordination der dritten Erhebungswelle des Survey of Health, Ageing, and Retirement in Europe (SHARE) betraut war.
Seine Forschungsinteressen liegen zum einen im Bereich Gesundheitsökonomie und zum anderen in der Survey Methodik.