Personalie , Nachricht vom 16.09.2010

Trauer um Professor Schwarze

Unser früherer Kollege Johannes Schwarze ist am 12. September im Alter von 51 Jahren auf tragische Weise bei einem Verkehrsunfall in der Nähe seines Wohnortes Bamberg ums Leben gekommen.

Johannes Schwarze arbeitet Ende der 80er bis Ende der 90er Jahre beim SOEP und war Forschungsprofessor am DIW Berlin. Nach Stationen als Lehrstuhlvertreter und Professor in Bamberg war er nach einem abgelehnten Ruf an die Ruhr-Universität Bochum ab 2007 Lehrstuhlinhaber für Volkswirtschaftslehre, insbesondere empirische Mikroökonomik, an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Er hat auch als DIW-Forschungsprofessor immer wieder auch gerne im „Wochenbericht" publiziert.

Mit seinem plötzlichen Tod haben viele von uns einen hochgeschätzten persönlichen Freund und das SOEP einen international angesehenen Forschungspartner verloren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie. Hannes hinterlässt seine Frau Martina und zwei erwachsene Töchter.