Bericht , Nachricht vom 30.03.2012

FiD-Daten für die Forschung verfügbar

“Familien in Deutschland” (FiD) ist eine Befragung junger Familien und Familien in herausfordernden Lebenslagen (Familien im niedrigen Einkommensbereich, Alleinerziehende, Mehrkindfamilien). Jetzt werden die anonymisierten Mikrodaten von Familien in Deutschland (FiD) auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen zu Zwecken der freien wissenschaftlichen Forschung und Lehre zur Verfügung gestellt. Die Beantragung unterscheidet sich leicht von der der SOEP-Daten: Neben dem ausgefüllten Antragsformular | PDF, 215.67 KB muss eine kurze (max. eine DIN A4-seitige) Projektbeschreibung eingereicht werden, die auch Informationen zur Veröffentlichung und geplanter Öffentlichkeitsarbeit beinhaltet. Dieser Antrag wird dann zu den Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Finanzen (BMF) gesendet. Wird dem Antrag dort nicht innerhalb von 16 Tagen widersprochen, werden die Daten von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Michaela Engelmann ().