Erneuerbare Energien: ein Wachstumsmarkt schafft Beschäftigung in Deutschland

DIW Wochenbericht 41 / 2010, S. 2-8

Dietmar Edler, Marlene O'Sullivan

get_appDownload (PDF  416 KB)

get_appGesamtausgabe/ Whole Issue (PDF  480 KB)

Abstract

Eine aktuelle Untersuchung der Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland unterstreicht ihre Bedeutung als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Im Jahr 2009 wurden gut 20 Milliarden Euro in erneuerbare Energien investiert. Die Umsätze der in Deutschland ansässigen Hersteller belaufen sich einschließlich der Exporte von Anlagen und Komponenten auf gut 21 Milliarden Euro. Sie sind in drei Jahren um fast 40 Prozent gestiegen. Dies zeigt die weit überdurchschnittliche Wachstumsdynamik dieses Wirtschaftsbereichs. Im Jahr 2009 sind 340 000 Personen im Bereich erneuerbarer Energien beschäftigt. Die Beschäftigung ist auch in den Krisenjahren 2008 und 2009 ständig gewachsen und hat sich in den letzten fünf Jahren mehr als verdoppelt.

Dietmar Edler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Unternehmen und Märkte



JEL-Classification: Q52;Q43;C67
Keywords: Renewable Energy, Employment Effects, Germany
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/152029