Zur Entwicklung der Einkommensverteilung unter älteren Menschen in Deutschland seit der Wiedervereinigung

Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 2 / 2011, S. 81-99

Timm Bönke, Carsten Schröder, Katharina Schulte

Abstract

Unter Verwendung des Sozio-oekonomischen Panels untersuchen wir, wie sich die Einkommensverteilung für Haushaltsgemeinschaften älterer Personen im Alter von 55 Jahren und älter seit der Wiedervereinigung entwickelt hat. Innerhalb dieser Gruppe unterscheiden wir zwischen Haushaltsgemeinschaften mit Wohnsitz in den Neuen und Alten Bundesländern. Ferner unterscheiden wir zwischen Nichtrentner- und Rentner-Haushalten. Nichtrentner-Haushalte unterscheiden sich von den Rentner-Haushalten dadurch, dass in der erstgenannten Gruppe die Arbeitseinkommen die Renteneinkommen übersteigen. Alle von uns ermittelten Verteilungsmaße sind nach Einkommensarten zerlegt, und mit Hilfe der Bootstrap-Methode testen wir auf statistische Signifikanz.

We employ data from the German Socio-Economic Panel to examine the income distribution for elderly individuals since German unification. The elderly population, defined as people of age 55 and older, is decomposed by people resident in the Old and New Federal States. Further, we distinguish non-pensioner and pensioner households. While for non-pensioner households retirement income is lower than employment income, it is the opposite for pensioner households. Inequality estimates are decomposed by income components, and the bootstrap method is used to test for statistical significance of results.

Carsten Schröder

Direktorium SOEP und Bereichsleitung Angewandte Panelanalysen in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel



JEL-Classification: C1;D31;H31;H55;J14
Keywords: Pensions, retirement, inequality decomposition, bootstrap
DOI:
https://doi.org/10.3790/vjh.80.2.81
Frei zugängliche Version: (econstor)
http://hdl.handle.net/10419/99651