Replizierbare Forschung in den Wirtschaftswissenschaften erhöhen: eine Herausforderung für wissenschaftliche Infrastrukturdienstleister

Aufsätze in sonstigen Zeitschriften 23 / 2013

Sven Vlaeminck, Gert G. Wagner, Joachim Wagner, Dietmar Harhoff, Olaf Siegert

In: Libreas (2013), 23, S. 29-42

Abstract

Empirical studies to verify and refine theoretical models are increasingly important in economics. This is also reflected in a rising number of empirical contributions to journals where authors have collected their own research data or used external datasets. However, so far there have been few effective means to replicate the published results within the framework of the corresponding article, to verify it, to make it available for repurposing or to use it to support scholarly debate. Our article reflects some of the principal reasons why economic research often is not replicable and suggests recommendations on how to meet these challenges.. - In den Wirtschaftswissenschaften werden empirische Untersuchungen zur Überprüfung und Weiterentwicklung von theoretischen Modellen immer wichtiger. Dies schlägt sich auch in einer steigenden Anzahl von empirischen Beiträgen in Fachzeitschriften nieder, bei denen Wirtschaftsforschende eigene Forschungsdaten erhoben oder externe Datensätze verarbeitet haben. Allerdings gibt es bislang kaum effektive Möglichkeiten, diese Forschungsergebnisse im Kontext der zugehörigen Zeitschriftenartikel zu replizieren, zu prüfen oder für eine Nachnutzung und zur Unterstützung des wissenschaftlichen Diskurses bereit zu stellen. Der vorliegende Artikel analysiert die Gründe dafür, weshalb wirtschaftswissenschafliche Forschung häufig nicht replizierbar ist und formuliert Vorschläge dafür, wie diesen Herausforderungen begegnet werden kann.