Bericht , Nachricht vom 11.07.2014

SOEP-IS: Datenerhebung 2014 und Weitergabe 2012

Die Auswahl der innovativen Module für die Datenerhebung 2014 in SOEP-IS ist abgeschlossen. Wir werden in der Lage sein, 16 Vorschläge der insgesamt 41 Einreichungen umzusetzen.

Im Zuge der Datenerhebung in SOEP-IS 2014 werden zudem 111 Smartphones beschafft und für die weitere Erforschung des Wohlbefindens und der Lebenszufriedenheit der Befragten von SOEP-IS mit der "experience sampling method" (ESM) genutzt. Dabei handelt es sich um eine Forschungsmethode, bei der Befragte zu bestimmten Zeitpunkten angehalten werden ihre Erfahrungen in Echtzeit zu schildern. Die Telefone sowie die Expertise der SOEP-Gruppe in der Durchführung von ESM-Erhebungen werden in Zukunft allen Antragstellern zur Verfügung stehen.

Weiterhin möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass die Weitergabe der 2012er Erhebung von SOEP-IS im April erfolgt ist. Die Daten werden via sicherem Download bereitgestellt. Zeitgleich werden wir die Daten des Innovationsmoduls 2011 anbieten.

Das SOEP-IS beinhaltete im Jahr 2011 die folgenden Innovationsmodule:

  • "Implicit Association Test" (IAT) mit korrespondierenden expliziten Fragen zur Messung der Geschlechtsstereotypen.
  • Die Messung der vier Aspekte der Sensibilität gegenüber Ungerechtigkeit (Opfer-Sensibilität, Beobachter-Sensibilität, Vorteilsnehmer-Sensibilität und Täter-Sensibilität).
  • Fragen zu privaten, öffentlichen und betrieblichen Renten.

Die Dokumentation der 2012er Datenerhebung ist weiterentwickelt worden. Der Menüpunkt „Datenweitergabe 2012/ Release 2012" auf der SOEP-IS-Website (www.diw.de/soep-is) ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Informationen zu SOEP-IS 2012. Hier sind alle relevanten Informationen zu den innovativen Modulen der einzelnen Erhebungsjahre von SOEP-IS und zur zeitlichen Entwicklung der Teilstichproben verfügbar sowie die Fragebögen, die Methodenberichte von TNS Infratest und die Dokumentationen zu den Datensätzen verlinkt.