Team

Maximilian Schäfer

Maximilian Schäfer
Funktion
Stipendiat
Abteilung
Unternehmen und Märkte
Arbeitsbereich(e)
Märkte und Wettbewerb

    Publikationen am DIW Berlin

    Diskussionspapiere/ Discussion Papers (2018)

    The Effect of Big Data on Recommendation Quality: The Example of Internet Search

    Maximilian Schäfer, Geza Sapi, Szabolcs Lorincz

    Vorträge am DIW Berlin

  • Vortrag DIW Berlin Graduate Center 2018 Summer Workshop
    Potsdam, 18.06.2018 - 20.06.2018

    Airbnb and Rental Prices: Evidence from Berlin
    Kevin Tran, Tomaso Duso, Claus Michelsen, Maximilian Schäfer

  • Vortrag 2nd Doctoral Workshop on The Economics of Digitization, Telecom ParisTech
    Paris, Frankreich, 04.05.2018 - 05.05.2018

    The Effect of Big Data on Recommendation Quality : The Example of Internet Search
    Maximilian Schäfer, Geza Sapi, Szabolcs Lorincz

  • Vortrag 10th Paris Conference on Digital Economics
    Paris, Frankreich, 06.04.2018 - 07.04.2018

    The Effect of Big Data on Recommendation Quality : The Example of Internet Search
    Maximilian Schäfer, Geza Sapi, Szabolcs Lorincz

  • Vortrag Mannheim Centre for Competition and Innovation Annual Conference 2018
    Mannheim, 08.03.2018 - 09.03.2018

    The Effect of Big Data on Recommendation Quality : The Example of Internet Search
    Maximilian Schäfer, Geza Sapi, Szabolcs Lorincz

  • Vortrag Fouth Workshop on "Industrial Organization in the Digital Economy"
    Liege, Belgien, 02.03.2018 - 03.03.2018

    The Effect of Big Data on Recommendation Quality : The Example of Internet Search
    Maximilian Schäfer, Geza Sapi, Szabolcs Lorincz

  • Lebenslauf - Kurzfassung

    Maximilian Schäfer ist seit September 2015 Doktorrand im Graduate Center am DIW Berlin. Er studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim und Bonn. Seinen Masterabschluss absolvierte er an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität im Oktober 2014. Seine Masterarbeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen asymmetrischer Aufdeckwahrscheinlichkeiten auf die Stabilität multinationaler Kartelle. Während seines Masterstudiums arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft in der Lehre an den Lehrstühlen für Mikroökonomie und angewandte Mikroökonomie. Vor Beginn seiner Promotion am DIW Berlin absolvierte er ein Praktikum bei der Grundsatzabteilung für ökonomische Fragestellungen beim Bundeskartellamt.