"Private Energieversorger arbeiten nicht effizienter als öffentliche": Sechs Fragen an Astrid Cullmann

Interview vom 19. Mai 2016

Frau Cullmann, in den letzten Jahren erwarben viele Kommunen zuvor privatisierte Anteile an Energieversorgungsunternehmen zurück. Gibt es einen Trend zur Rekommunalisierung von Energieversorgungsunternehmen?

Wir haben einen neuen Mikrodatensatz von deutschen Energieversorgungsunternehmen erstellt, um diese Frage erstmals deutschlandweit zu analysieren. Wir konnten anhand unserer empirischen Analysen zwar erkennen, dass die Zahl und auch die Umsätze der öffentlichen Unternehmen in der Energieversorgung gestiegen sind. Diese Änderungen haben wir aber auch mit der Entwicklung der privaten Unternehmen in diesem Sektor verglichen. Unsere Ergebnisse zeigen, dass man dann nicht mehr von einem starken Trend der Rekommunalisierung reden kann. [...]

Das Interview mit Astrid Cullmann ist dem Wochenbericht des DIW Berlin Nr. 20/2016 entnommen. Es steht sowohl als pdf-Dokument  (PDF, 121.19 KB) zur Verfügung als auch als

O-Ton von Astrid Cullmann
Private Energieversorger arbeiten nicht effizienter als öffentliche - Sechs Fragen an Astrid Cullmann

Weitere O-Töne (www.diw.de/interview)

Weitere Wochenberichte