Bedingungsloses Grundeinkommen: Zeit für Experimente: Kommentar von Jürgen Schupp

Kommentar vom 1. Juni 2016

Am 5. Juni sind die SchweizerInnen aufgerufen, direkt über die Einführung eines „Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE)“ abzustimmen. Der Vorschlag ist, den Teil des Einkommens, den man unbedingt zum Leben benötigt, allen bedingungslos zu gewähren; in der Schweiz liegt dieser Betrag für Erwachsene derzeit bei ca. 2 500 Franken monatlich. Auch wenn gemäß jüngsten Umfragen das Referendum vermutlich scheitern dürfte, überrascht der aktuell vergleichsweise hohe Grad an Zustimmung zur Kernidee eines BGE in anderen europäischen Ländern einschließlich Deutschlands, den das Marktforschungsinstitut Dalia Research ermittelt haben will.

Der vollständige Kommentar im Wochenbericht 22/2016 (PDF, 133.21 KB)