Publikationen des DIW Berlin

Kontakt:

DIW aktuell

7 Niedriges Zinsniveau verstärkt negative Effekte der Austeritätspolitik Mathias Klein 2018. Aktualisierte und korrigierte Version vom 23. Januar 2018. 6 S.

Download kostenlos Beitrag | PDF  446 KB

Abstract:

Massive Konsolidierungen der öffentlichen Haushalte sowie die Umsetzung von Strukturreformen sollten den südeuropäischen Ländern aus der Krise helfen. Doch neuesten Untersuchungen zufolge könnte die auferlegte strikte Austeritätspolitik im Zusammenspiel mit den niedrigen Zinsen im Euroraum den gegenteiligen Effekt ge-habt und zu einer Erhöhung der Staatsschulden sowie einer Verlangsamung der wirtschaftlichen Entwicklung geführt haben. Ein ausgewogenerer Politik-Mix aus ge-lockerten Sparmaßnahmen und Investitionsförderung sollte daher der harten Spar-politik vorgezogen werden.