Selbstbestimmung als „default setting“: Kommentar von Jürgen Schupp

Kommentar vom 6. Februar 2019

Bereits vor rund zehn Jahren hat der Publizist Frank Schirrmacher auf die sich abzeichnenden „dunklen Seiten“ der Digitalisierung aufmerksam gemacht und als künftigen zentralen (Weiter)-Bildungsauftrag die Unterscheidung zwischen wichtiger und unwichtiger Information identifiziert. In seinem Buch „Payback“ heißt es: „Schulen müssen Computer als Instrumente integrieren, die Schüler nicht nur benutzen, sondern über die sie nachdenken müssen. Sie müssen erkennen lernen, dass die verführerische Sprache der Algorithmen nur Instrumente sind, dafür da, um Menschen Denken und Kreativität zu ermöglichen“. [...]

Downloads

Jürgen Schupp

Vize-Direktor SOEP & Bereichsleiter Wissenstransfer in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel