"Die fallenden Mortalitätsraten stehen im Gegensatz zu den Ergebnissen in den USA": Interview mit Julia Schmieder

Interview vom 13. Februar 2019

Frau Schmieder, Sie haben die Mortalitätsrate für Männer und Frauen mittleren Alters in Deutschland untersucht und sie in Bezug zu einer ähnlichen Studie in den USA gesetzt. Was hat Sie an diesem Vergleich interessiert?

In den USA ist die allgemeine Mortalitätsrate seit Ende der 90er Jahre für eine ganz bestimmte Bevölkerungsgruppe gestiegen. Das ist die Gruppe von weißen nichthispanischen Männern und Frauen mit geringer Bildung. Dieser Anstieg wird damit erklärt, dass die Lebensumstände für diese Gruppe sich zunehmend verschlechtert haben. Uns hat interessiert, ob es in Deutschland eine ähnliche Bevölkerungsgruppe gibt, für die wir auch solch ein Phänomen beobachten können. [...]

Downloads

  • Interview DIW Wochenbericht Nr. 7-8/2019 (PDF, 81.89 KB)
  • O-Ton von Julia Schmieder
    „Die fallenden Mortalitätsraten stehen im Gegensatz zu den Ergebnissen in den USA“ - Interview mit Julia Schmiedel

Themen: Gesundheit