Publikationen des DIW Berlin

Kontakt:

DIW Wochenbericht

11 / 2019 Deutsche Wirtschaft derzeit besser als ihr Ruf: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Frühjahr 2019 Claus Michelsen, Martin Bruns, Marius Clemens, Max Hanisch, Simon Junker, Konstantin Kholodilin,Thore Schlaak S. 162-182

Download kostenlos Beitrag | PDF  409 KB

Abstract:

Die Hochkonjunktur in Deutschland ist vorüber, eine Rezession, droht indes nicht: Trotz der jüngst schwächeren Konjunktur, dürfte die Wirtschaft in diesem Jahr um 1,0 Prozent, wachsen. Eine tragende Säule bleibt der Konsum: Im Jahresdurchschnitt, wird die Zahl der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wohl um knapp eine halbe Million steigen. Die Inflation, dämpft mit 1,5 Prozent die Kaufkraft kaum; zusammen mit den, finanzpolitischen Einkommensschüben wird dies in einem, spürbar steigenden privaten Konsum münden. Die Nachfrage, aus dem Ausland entwickelt sich hingegen verhalten – dies, liegt einerseits an der konjunkturellen Schwäche Chinas, aber, auch daran, dass in vielen wichtigen Absatzmärkten die Industrie, an Schwung verliert. Die enormen politischen Risiken, werden die Unternehmensinvestitionen dämpfen.

JEL-Classification:

E22;E66;F01

Keywords:

Business cycle forecast, ecoomic outlook