„Big Bank Theory“: Lieber grenzüberschreitend als national konsolidieren. Kommentar von Franziska Bremus

Kommentar vom 27. März 2019

Eine mögliche Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank steht seit einigen Monaten im Raum. Jüngst haben beide Geldhäuser die Aufnahme von Gesprächen öffentlich gemacht. Vor dem Hintergrund der geringen Profitabilität und internationalen Bedeutung deutscher Banken wird die Debatte bislang vor allem betriebswirtschaftlich und politisch geführt. Aber welche gesamtwirtschaftlichen Risiken und Chancen bringen Fusionen großer Banken mit sich? [...]

Downloads

Franziska Bremus

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Makroökonomie