24. - 26. Juni 2019

SOEPcampus

SOEPcampus@Universität Mannheim
Längsschnittdatenanalyse mit dem Sozio-oekonomischen Panel (SOEP)

Termin

24. - 26. Juni 2019

Ort

Universität Mannheim

SprecherInnen

Felix Bader, Universität Mannheim, Sandra Bohmann, Alexandra Fedorets

Der Workshop wird von Prof. Dr. Thomas Gautschi in Zusammenarbeit mit der Längsschnittstudie „Sozio-oekonomisches Panel“/DIW Berlin veranstaltet und findet vom 24. bis zum 26. Juni 2019 an der Universität Mannheim, Seminargebäude A 5, 6, Gebäudeteil C, Raum C-108, Untergeschoss, statt. Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Voraussetzungen für die Teilnahme sind solide Kenntnisse in multivariaten Analyseverfahren und erste praktische Erfahrungen mit der Datenanalyse. Kenntnisse im Arbeiten mit dem SOEP werden nicht vorausgesetzt. In den Beispielen und Übungen im Rahmen des Workshops wird ausschließlich das Statistikprogrammpaket Stata verwendet.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Ansprechpartnerin ist Deborah Gottinger-Würtz (soeporga@mail.uni-mannheim.de). Die Teilnehmerzahl ist auf 36 Personen begrenzt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah die Rechnung per E-Mail. Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Betrags vollständig.

Ihre Anmeldung ist nach eingegangener Zahlung verbindlich

Inhalte:

  • Anwendungsorientierte Einführung in den Aufbau, die Inhalte und das Arbeiten mit dem SOEP
  • Vorstellung grundlegender Regressionsmodelle für Paneldaten (Paneldatenanalyse)
  • Vorstellung des Analyseverfahrens Propensity Score Matching

Ein ausführliches Workshop-Programm finden Sie hier.

Der Workshop wird von Prof. Dr. Thomas Gautschi in Zusammenarbeit mit der Längsschnittstudie „Sozio-oekonomisches Panel“/DIW Berlin veranstaltet und findet vom 24. bis zum 26. Juni 2019 an der Universität Mannheim, Seminargebäude A 5, 6, Gebäudeteil C, Raum C-108, Untergeschoss, statt. Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Voraussetzungen für die Teilnahme sind solide Kenntnisse in multivariaten Analyseverfahren und erste praktische Erfahrungen mit der Datenanalyse. Kenntnisse im Arbeiten mit dem SOEP werden nicht vorausgesetzt. In den Beispielen und Übungen im Rahmen des Workshops wird ausschließlich das Statistikprogrammpaket Stata verwendet.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Ansprechpartnerin ist Deborah Gottinger-Würtz (soeporga@mail.uni-mannheim.de). Die Teilnehmerzahl ist auf 36 Personen begrenzt. Anmeldungen über ein Online-Formular sind ab sofort möglich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie zeitnah die Rechnung per E-Mail. Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Betrags vollständig.

Ihre Anmeldung ist nach eigegangener Zahlung verbindlich

  • Anwendungsorientierte Einführung in den Aufbau, die Inhalte und das Arbeiten mit dem SOEP
  • Vorstellung grundlegender Regressionsmodelle für Paneldaten (Paneldatenanalyse)
  • Vorstellung des Analyseverfahrens Propensity Score Matching

Ein ausführliches Workshop-Programm finden Sie hier.

Das SOEP möchte die Methodenausbildung auf Basis der SOEP-Daten an Hochschulen verstärken - insbesondere für NachwuchswissenschaftlerInnen aus den Fächern Soziologie, Ökonomie und Psychologie. Dafür unterstützen wir Workshops und Vorträge, die sich mit der Einführung in die Arbeit mit den SOEP-Daten oder der themenbezogenen Nutzung beschäftigen.

Darüber hinaus beteiligt sich das SOEP am 'Doctoral Study - Network for Ph.D. Courses', einem Zusammenschluss einiger norddeutscher Universitäten und Forschungsinstitute zur Verbesserung der Doktorand/innen-Ausbildung.

Weitere Informationen zum Konzept von SOEPcampus

Kontakt