„Gebt der Jugend endlich eine Stimme!“: Kommentar von Felix Weinhardt

Kommentar vom 5. Juni 2019

Gut 61 Prozent der Wahlberechtigten in Deutschland haben bei der Europawahl ihre Stimme abgegeben – rund 13 Prozentpunkte mehr als fünf Jahre zuvor. Dass wieder mehr Menschen ihr urdemokratisches Recht wahrnehmen, wählen zu gehen, ist grundsätzlich zu begrüßen. Schade ist nur, dass sehr viele junge Menschen, die die Europapolitik der kommenden Jahre sehr viel angehen wird, davon ausgeschlossen waren.

Downloads

Themen: Europa

Felix Weinhardt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Familie