Die Verwendung von Schuleingangsdaten für bildungs- und familienökonomische Analysen: Das Beispiel der Analyse von Elterngeldeffekten auf sozioökonomische Unterschiede bei kindlichen Entwicklungsmaßen

Aufsätze in Sammelwerken 2019

Mathias Huebener, Daniel Kühnle, C. Katharina Spieß

In: Maik-Carsten Begemann, Klaus Birkelbach (Hrsg.) , Forschungsdaten für die Kinder- und Jugendhilfe : Qualitative und quantitative Sekundäranalysen
S. 165-185

Mathias Huebener

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Bildung und Familie

C. Katharina Spieß

Abteilungsleiterin in der Abteilung Bildung und Familie