Economic Systems and Economic Policy

Publications
DIW Wochenbericht (2018)

Deutsche Wirtschaft im Spätherbst des Aufschwungs: Editorial

Claus Michelsen, Guido Baldi, Christian Breuer, Martin Bruns, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Marcel Fratzscher, Stefan Gebauer, Max Hanisch, Simon Junker, Malte Rieth, Thore Schlaak
DIW Wochenbericht (2018)

Weltwirtschaft und Euroraum: Hohe Unsicherheiten belasten Handel und Investitionen: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Winter 2018

Claus Michelsen, Dawud Ansari, Guido Baldi, Geraldine Dany-Knedlik, Hella Engerer, Stefan Gebauer, Malte Rieth, Aleksandar Zaklan
DIW Wochenbericht (2018)

Wachstumstempo der deutschen Wirtschaft normalisiert sich nach Jahren der Hochkonjunktur: Grundlinien der Wirtschaftsentwicklung im Winter 2018

Claus Michelsen, Christian Breuer, Martin Bruns, Max Hanisch, Simon Junker,Thore Schlaak
DIW Wochenbericht (2018)

Die deutsche Wirtschaft steht unter dem Strich weiterhin gut da: Interview

Claus Michelsen, Erich Wittenberg
Diskussionspapiere/ Discussion Papers (2018)

Politicians' Promotion Incentives and Bank Risk Exposure

Li Wang, Lukas Menkhoff, Michael Schröder, Xian Xu
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Unterschiede in der ethischen Bewertung staatlichen und unternehmerischen Nudgings

Rebecca C. Ruehle
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Welten der Verhaltenspolitik: Nudging im inter- und transnationalen Vergleich

Holger Straßheim, Rebecca-Lea Korinek
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Global Nudging als Politikkonzept zur Bewältigung globaler Herausforderungen

Andreas Friedl, Felix Gelhaar, Patrick Ring, Christoph Schütt
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Akzeptanz und Effektivität kognitiver und moralischer Nudges

Lena Detlefsen, Menusch Khadjavi
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Soziale Normen als Instrument des Nudgings: ein Experiment

Corinna Michel, Julius Schneider
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung (2018)

Nachhaltigkeitsawards – ein politisches Instrument der individuellen Verhaltensbeeinflussung?

Beate Gebhardt