IAB-SOEP-MIG 2019

Die IAB-SOEP-Migrationsstichprobe ist ein gemeinsames Projekt des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Sozio-oekonomischen Panels (SOEP) am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin).

Das Projekt hat zum Ziel, Einschränkungen von vorherigen Datensätzen zu überwinden, indem eine Stichprobe gezogen wird, die die Veränderungen in der Struktur der Migration nach Deutschland seit 1995 berücksichtigt. Der Datensatz ist zugleich eine zusätzliche Stichprobe für die SOEP-Core-Studie, er entspricht aus diesem Grund komplett den Strukturen des SOEP (identische Fragebögen, angereichert um Fragen zur Migrations-Situation der Befragten). Die Studie öffnet neue Perspektiven für die Migrationsforschung und verschafft Einblicke in die Lebenssituation von (neuen) Migrant_innen in Deutschland.

Die Daten wurden vollständig in die SOEP-Core-Daten integriert (seit SOEP v30), so dass dort der Anteil an Migrantinnen und Migranten, der zur Analyse zur Verfügung steht, deutlich erhöht wurde.

Eine detaillierte Studienbeschreibung finden Sie unter Integrierte Studien.

Datensatzinformation

Titel: IAB-SOEP-Migrationsstichproben (M1, M2), Daten der Jahre 2013-2019

DOI: 10.5684/soep.iab-soep-mig.2019

Veröffentlichungsdatum:15.04.2021

Primärforscher: Herbert Brücker, Stefan Liebig, Jürgen Schupp

Co-PrimärforscherInnen: Jan Goebel, Parvati Trübswetter, Sabine Zinn

An der Bereitstellung des Scientific Use Files beteiligte MitarbeiterInnen: Charlotte Bartels, Alexandra Fedorets, Andreas Franken, Martin Gerike, Florian Griese, Markus M. Grabka, Jannes Jacobsen, Selin Kara, Peter Krause, Hannes Kröger, Elisabeth Liebau, Maria Metzing, Jana Nebelin, Lisa Pagel, Marvin Petrenz, David Richter, Paul Schmelzer, Christian Schmitt, Daniel Schnitzlein, Carsten Schröder, Rainer Siegers, Hans Walter Steinhauer, Knut Wenzig, Stefan Zimmermann

Datenerhebung: Kantar Public Deutschland

Erhebungszeitraum: 2013-2019

Zitation: Wenn Sie mit diesen Daten veröffentlichen, bitten wir um die Referenz auf die Daten (DOIinfoZur Erklärung von DOI und dessen Verwendung gibt es hier Informationen.: 10.5684/soep.iab-soep-mig.2019 oder - sofern genutzt - 10.5684/soep.v36eu) und die Aufnahme des folgenden Papers:

Herbert Brücker, Martin Kroh, Simone Bartsch, Jan Goebel, Simon Kühne, Elisabeth Liebau, Parvati Trübswetter, Ingrid Tucci & Jürgen Schupp (2014): The new IAB-SOEP Migration Sample: an introduction into the methodology and the contents. SOEP Survey Paper 216, Series C. Berlin, Nürnberg: DIW Berlin.

Dokumentation:

Weitere Informationen und Dokumentationen finden Sie auf der Seite von SOEP-Core v36eu.

keyboard_arrow_up