Zwei Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung (w/m/div)

Stellenangebot vom 8. November 2021

Kennziffer

SOEP-20-21

Position

Zwei Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung (w/m/div)

Bewerbungsfrist

03.12.2021 23:55

Die am DIW Berlin angesiedelte forschungsbasierte Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel (SOEP) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei


Fachangestellte/n für Markt- und Sozialforschung (w/m/div)
(Vollzeit / Teilzeit möglich, befristet)

Aufgaben:

  • Ihre Arbeit unterstützt Forschende in der Organisation, Durchführung und Planung des gesamten Datenlebenszyklus von Forschungsdaten und ist eine wichtige Voraussetzung für die Reproduzierbarkeit von Forschung mit zugangsbeschränkten Befragungsdaten.
  •  Sie helfen Wissenschaftler:innen bei der Generierung nutzungsfreundlicher Variablen mit statistischer Software.
  • Sie unterstützen bei der Erstellung und Pflege von Metadaten zu Fragebögen und Forschungsdaten.
  • Sie dokumentieren Datenerhebung, Datengenerierungen, Variablen und Datenbestände.
  • Sie führen qualitätssichernde Maßnahmen an Surveydaten durch.

Anforderungen:

  •  Abgeschlossene Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Markt- und Sozialforschung oder ein vergleichbarer Abschluss.
  •  Idealerweise Erfahrungen in einem wissenschaftlichen Umfeld und im Bereich Forschungsdatenmanagement.
  •  Fundierte Kenntnisse in einer Statistiksoftware, idealerweise Stata und/oder R.
  •  Idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen in der Dokumentation sozialwissenschaftlicher Daten.
  •  Fähigkeit im Team erfolgreich zu arbeiten und auch in Zeiten starker Arbeitsbelastung Flexibilität zu beweisen und eine kontinuierlich sehr gute Leistung zu erbringen.

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit der Mitarbeit an innovativen wissenschaftlichen Projekten innerhalb eines internationalen Forschungsnetzwerks.
  • Die Möglichkeit neue methodische Verfahren Im Bereich Data Science anzuwenden und zu erproben.
  • Gestaltungsfreiheit für eigene Schwerpunkte innerhalb der Arbeitsaufgaben.

Die Einstellung erfolgt befristet nach § 14 Abs. 1 TzBfG für 2 Jahre. Eine Verlängerung bis zum 31.12.2024 im Rahmen einer Projektbefristung wird angestrebt. Die Eingruppierung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 8 TVöD bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen.


Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.
Bitte bewerben Sie sich online bis zum 03.12.2021 unter Angabe der Kennziffer SOEP-20-21. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 50. KW via Webex statt.
Weitere Informationen über das DIW Berlin finden Sie auf unserer Homepage unter www.diw.de. Auskünfte zum Arbeitsgebiet erhalten Sie von Dr. Jan Goebel (jgoebel@diw.de) und Prof. Dr. Sabine Zinn (szinn@diw.de).

Jessica von Scotti
Jessica von Scotti

Personal Service Partnerin in der Abteilung Personal und Organisation

Jan Goebel

Direktorium SOEP und Bereichsleitung Data-Operation und Forschungsdatenzentrum in der Infrastruktureinrichtung Sozio-oekonomisches Panel

DIW Berlin

Das DIW Berlin (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) ist seit 1925 eines der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland. Es erforscht wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Zusammenhänge in gesellschaftlich relevanten Themenfeldern und berät auf dieser Grundlage Politik und Gesellschaft. Das Institut ist national und international vernetzt, stellt weltweit genutzte Forschungsinfrastruktur bereit und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das DIW Berlin ist unabhängig und wird als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

keyboard_arrow_up